3

Afrikanische Asylanten arbeiten laut Polizei im Ruhrgebiet …

Bild zeigt 1 Person , Text

++ Afrikanische Asylanten arbeiten laut Polizei im Ruhrgebiet häufig als Autoaufbrecher…+++

»Kelly Kettle«: Die »Sturmkanne«, die funktioniert, wenn andere Kocher längst nicht mehr einsetzbar sind

Redaktion

Die »Kelly Kettle« ist der ideale Begleiter beim Zelten, Campen, Fischen, bei Picknicks und anderen Aktivitäten im Freien. Sie wird Ihnen aber auch in Krisensituationen wie bei längeren Stromausfällen unschätzbare Dienste leisten. Denn mit dem seit Generationen bewährten Helfer kochen Sie extrem schnell Wasser, das Sie zum Zubereiten von Kaffee oder Tee, zum Rehydrieren von Lebensmitteln oder zum Waschen verwenden können. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die »Kelly Kettle«, Essen zu kochen: von Suppen über Reisgerichte und Eiern bis hin zu Würstchen.

mehr …

Herzkranke sollten Ibuprofen meiden

Edgar Gärtner

Herzkranke sollen Kälte und Hitze ebenso meiden wie Aufregung etwa beim Public Viewing. Doch es gibt auch Arzneimittel und als gesund geltende Wirkstoffe, bei denen Patienten mit koronaren Erkrankungen vorsichtig sein sollten.

mehr …

No border, no nation: das gewollte Migrationschaos

Andreas Glück

Demokratie, Toleranz und Humanität wollen sie angeblich in die Welt tragen, doch die eigentlichen Ziele von superreichen Stiftungen und NGOs sind in Wahrheit äußerst eigennützig und materiell orientiert. Friederike Beck reißt den gutmenschlichen Weltverbesserungsorganisationen mit ihrem großen Enthüllungsreport eindrucksvoll die Maske vom Gesicht und fördert die dahinterliegende zutiefst menschenfeindliche und manipulative Fratze zutage.

mehr …

Erster großer Kopp-Kongress

Redaktion

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Ersten großen Kopp-Kongress in Stuttgart ein. Freuen Sie sich mit uns auf einen Kongress, wie Sie ihn noch nie erlebt haben. Freuen Sie sich auf 10 hochkarätige Referenten – alle Autoren des Kopp Verlags und jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lassen Sie sich in spannenden Vorträgen jenseits der Tagesnachrichten über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen und Recherchen informieren. Erleben Sie die Bestseller-Autoren in persönlichen Gesprächen und tauschen Sie sich mit anderen Besuchern in entspannter Atmosphäre aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen.

mehr …

Weshalb Coenzym Q10 unerlässlich für gesunde, fitte Zellen ist …

Brigitte Hamann

und warum Sie auf Q10 Ubiquinol setzen sollten. Sie kennen Coenzym Q10 und haben es vielleicht schon eingenommen? Wussten Sie, dass Q10 nicht gleich Q10 ist? Denn es gibt Coenzym Q10 Ubiquinon und Coenzym Q10 Ubiquinol. Der kleine Unterschied am Ende des Wortes macht einen großen Unterschied, wenn es um den Bedarf der Zellen geht: vom Ersten haben wir nur 5 Prozent im Körper, vom Letzteren 95 Prozent!

mehr …

Welchen Klinikgruppen kann man sich anvertrauen?

Michael Brückner

Mehr als 86 Milliarden Euro werden Jahr für Jahr in der deutschen Krankenhausbranche umgesetzt. Den Markt teilen sich vor allem private, öffentliche und konfessionelle Anbieter. Doch wo ist der Patient am besten aufgehoben?

mehr …

Reichtum ohne Gier: So könnte die neue Wirtschaft aussehen

Janne Jörg Kipp

Sahra Wagenknecht hat trotz ihrer hervorgehobenen Stellung als Politikerin der Linken inzwischen viel Gehör als Volkswirtin gewonnen. Zu Recht, wie ihr neuer Bestseller Reichtum ohne Gier zeigt. Dieses Buch dürfte sowohl »links« als auch »rechts« bewegen.

mehr …

Kopp-Kongress: Geopolitik – Warum die Welt keinen Frieden findet!

Redaktion

Am 29. Oktober 2016 veranstaltet der Kopp Verlag im Kongress am Park in Augsburg einen Kongress der Superlative. Unter dem Motto »Geopolitik – Warum die Welt keinen Frieden findet!« erleben Sie die Top-Referenten Friederike Beck, Wolfgang Effenberger, F. William Engdahl und Dr. Daniele Ganser. Jenseits der Tagesnachrichten erfahren Sie bei diesem Kongress Unbekanntes, wenig Bekanntes und Hintergründe aus der Welt der internationalen Geostrategen.

mehr …

Die Fortsetzung: So werden Ausländer bevorzugt

Udo Ulfkotte

In Deutschland gibt es einen Gleichheitsgrundsatz. Für Deutsche gilt er allerdings nur auf dem Papier. Denn Ausländer werden fast überall bevorzugt.

mehr …

Video: NATO-Gipfel in Warschau – Das Bündnis rasselt mit dem Säbel

Redaktion

Das Brexit-Votum der Briten und die anhaltende Flüchtlingskrise beschleunigen den Zerfall der EU. Unter dem Druck der USA versuchen die Regierungen in Brüssel, Paris und Berlin, die Nationalstaaten weiter aufzulösen und die politische Integration zu forcieren.

mehr …

1

Steinhöfel für Wahrheit bei facebook gesperrt

Facebook Beitrag

+++ Exzess in Fulda: So erlebte eine junge Frau die Flüchtlings-Attacke Fulda, Hessen. Der Fall eines 17-jährigen Flüchtlings, der mehrere junge Frauen in der Fuldaer Innenstadt verprügelt hatte, sorgt für Entsetzen. Eine junge Frau berichtet nun, wie sie die Prügelattacke des Flüchtlings erlebt hat. +++

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/5548244/regional+fulda/nachtlicher-gewalt-exzess-in-fulda-so-erlebte-eine-junge-frau-die-attacke

: Exzess in Fulda: So erlebte eine junge Frau die Attacke

Der Fall eines 17-Jährigen, der am frühen Sonntagmorgen mehrere junge Frauen in der Fuldaer Innenstadt bedrängt und verprügelt hatte, sorgt für Entsetzen. Anastasija von Alkier aus Petersberg ist eines der Opfer. Tage später versucht sie, mit dem Angriff klarzukommen.
Von unserem Redaktionsmitglied Markus Kubiak

Am kommenden Freitag wird Anastasija von Alkier 21 Jahre alt. Ihren Geburtstag wollte sie eigentlich mit ihren Freundinnen in Fulda feiern. Doch der Plan ist jetzt gestrichen. Vergangenen Samstag ist sie das vorerst letzte Mal in der Stadt gewesen, sagt sie. An jenem Abend liefen die 20-Jährige und ihre Freundinnen einem 17-jährigen Betrunkenen über den Weg, der wahllos Frauen bedrängte und schlug. Ebenfalls zu seinem Opfer wurde Anastasija von Alkier.

Sie hatte Besuch. Eine Freundin kam nach Fulda. Am Abend gingen sie in die Stadt. Dort stießen vier weitere Mädchen hinzu, alle etwa 20 Jahre alt. Es war bereits am frühen Morgen, als die Sechsergruppe zusammen nach Hause aufbrach. Auf dem Weg zu den Autos kamen ihnen auf Höhe der Handelsschule Herrmann drei Männer entgegen. Einer von ihnen wurde gestützt.

17-Jähriger holte wahllos aus

http://www.fuldaerzeitung.de/…/nachtlicher-gewalt-exzess-in…

+++Vergewaltiger bereits vier Mal abgeschoben +++ Ingelheim, Rheinland-Pfalz. Ein Vergewaltiger ist vor seiner Abschiebung geflohen und untergetaucht. Der 32-jährige Asylbewerber war wegen mehrerer Sexualverbrechen, Körperverletzung und Raub in Gewahrsam. Nun kommt heraus: Er wurde zuvor bereits vier Mal abgeschoben. +++

Schüsse und mehrere Verletzte bei „Summer Games“
Rund um das Fest „Summer Games“ in Limburg hat es am Wochenende einige Gewalttaten gegeben. Direkt auf dem Partygelände auf dem Neumarkt schlug um Samstag um 23 Uhr ein 19-jähriger Algerier mit einem um die Faust gewickelten Gürtel auf mehrere Besucher ein. Bei der anschließenden Festnahme setzte er sich gegen Polizisten zur Wehr, worauf er in die Ausnüchterungszelle verfrachtet wurde. Einer 43-jährigen Frau, die von dem Angrei

Mehr anzeigen

+++ Landshut: Neben der versuchten Vergewaltigung in der Unteren Schwimmschulstraße beschäftigt die Landshuter Kripo ein zweiter Fall sexueller Gewalt in Landshut. Am Sonntag hat sich in der Flutmulde ein Afrikaner auf ein 18-jähriges Mädchen geworfen. Der Mann ist flüchtig.+++

 

Felix Baumgartner nennt Angela Merkel „moralisch schizophren“

In einem Facebook-Post kritisiert der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner die deutsche Kanzlerin aufs Schärfste.
Unter den Hashtags #merkelgohome und #politischkorrektneindanke schreibt Baumgartner,
dass Angela Merkel versuche ihre „ihre fatale Flüchtlingspolitik zu kaschieren“ 
und sie „moralisch mehr als schizophren“ sei.
Der Extremsportler Felix Baumgartner holt zu einem Schlag gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus.

In einem Facebook-Post mit den Hashtags #merkelgohome und #politischkorrektneindanke schreibt der Österreicher,

die politische Korrektheit der Kanzlerin sei entbehrlich.

Zudem spricht Baumgartner ihr die Kompetenz ab.

„Eine Politik-Gestalterin (denn Politikerin ist sie absolut keine),

die glaubt, dass ein wahnsinnig gewordener Machthaber wie Recep Erdogan

ein ernstzunehmender Partner in der Flüchtlingsfrage sei,

glaubt wahrscheinlich auch das Zitronenfalter- Zitronen falten!“, schreibt der Basejumper.

Merkel verhänge Sanktionen über Russland für die Annexion der Krim,

aber mit Erdogan würde sie zusammenarbeiten.

Dabei ginge es nur darum,

„ihre fatale Flüchtlingspolitik zu kaschieren“ und dies sei „moralisch mehr als schizophren“.

Baumgartner verurteilt auch die enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den USA. 

„Frau Merkel hat sich die letzten Jahre so ziemlich in jede Propaganda-Dummheit 

der amerikanischen Regierung hinein leiten lassen 

und macht das was Washington DC vorschreibt-TTIP inklusive!!“, so der Sportler auf Facebook.

Das waren noch richtige Reden damals im Parlament.

Keine Spur von politischer Korrektheit,

die im übrigen so entbehrlich ist wie Angela Merkel für Deutschland.

Eine Politik- Gestalterin (denn Politikerin ist sie absolut keine) 

die glaubt das ein wahnsinnig gewordener Machthaber wie Recep Erdogan

ein ernstzunehmender Partner in der Flüchtlingsfrage sei,

glaubt wahrscheinlich auch das Zitronenfalter- Zitronen falten!

Putin für die Annexion der Krim zu sanktionieren 

und gleichzeitig Erdogan ins Boot holen zu wollen, 

um ihre fatale Flüchtlingspolitik zu kaschieren, 

ist moralisch mehr als schizophren! 

Frau Merkel hat sich die letzten Jahre so ziemlich in jede Propaganda- Dummheit 

der amerikanischen Regierung hinein leiten lassen 

und macht das was Washington DC vorschreibt- TTIP inklusive!!

Danke Ewald Stadler für diese moralisch und menschlich korrekte Rede!
FELIX

Frankreich: „Zorro des Nikabs“ zahlt nun auch Burkini-Strafen

Der Algerier Rachid Nekkaz übernimmt Geldbußen für Burkini- und Nikab-Trägerinnen. Er wolle damit die Freiheit der Frauen garantieren.

23.08.2016 | 13:05 |   (DiePresse.com)

Den „Zorro des Nikabs“ nennen ihn einige Medien bereits. Nun knöpft sich Rachid Nekkaz auch die jüngsten Burkini-Verbote in Frankreich vor. „Sobald ich sehe, dass Frankreich fundamentale Freiheiten nicht respektiert, zücke ich mein Scheckbuch“, sagte der 43-jährige der britischen Zeitung „The Telegraph“.

Er werde alle Strafen begleichen, mit denen Frauen in Frankreich belangt würden, weil sie einen Burkini tragen, einen Ganzkörperbadeanzug, der im Gegensatz zu Nikab und Burka nicht das Gesicht verhüllt. 15 Frauen hätten sich bereits bei ihm gemeldet, sagte der algerische Unternehmer und Menschenrechtsaktivist dem US-Sender CNN. Er rechnet, bis Ende August, wenn das befristete Verbot endet, etwa 100 Strafen zu übernehmen.

Ende Juli verbot der mondäne Badeort Cannes den Burkini – eine Wortschöpfung aus Burka und Bikini – an seinen Stränden. 38 Euro Bußgeld droht Trägerinnen des Ganzkörperbadeanzugs seitdem. Rund ein Dutzend weitere Gemeinden an der französischen Mittelmeerküste und Badeorte in anderen Landesteilen veröffentlichten in der Folge ähnliche Dekrete, etwa der südfranzösische Urlaubsort Nizza.

„Bis zum Tod für Freiheit kämpfen“

Er übernehme die Strafen, sagte Nekkaz, „um die Freiheit der Frauen zu garantieren, diese Kleidung tragen zu können, und vor allem, um die Anwendung dieses unterdrückerischen und ungerechten Gesetzes zu neutralisieren“. Der säkuläre Muslim selbst, wie er sich bezeichnet, ist jedoch gegen das Tragen des Nikab und des Burkini, erzählt er CNN. Er halte es wie der französische Philosoph Voltaire: „Selbst, wenn ich nicht einer Meinung mit diesen Frauen bin, werde ich bis zum Tod kämpfen, um ihnen Meinungsfreiheit zu garantieren.“

Das Burkini-Verbot ist nur der letzte Schritt einer Reihe von Gesetzen französischer Politiker, religiöse Kleidung aus der Öffentlichkeit zu verbannen. In Frankreich, in dem mehr Muslime als in jedem anderen europäischen Land leben, befürchten viele die Bildung von Parallelgesellschaften und sehen die Würde muslimischer Frauen verletzt. Bereits 2004 verbot das laizistische Land das Tragen gut sichtbarer religiöser Symbole an staatlichen Schulen. Vor etwas über fünf Jahren trat dann ein umstrittenes Burka-Verbot in Kraft, seitdem darf der Ganzkörperschleier in der Öffentlichkeit nicht mehr getragen werden.

So sorgte Nekkaz mit ähnlichen Aktionen bereits in der Vergangenheit für Aufmerksamkeit: Er übernimmt auch Strafzahlungen für Nikab-Trägerinnen. 2010 gründete er dafür die Organisation „Touche pas à ma constitution“ (Rührt meine Verfassung nicht an“). Er habe bereits Strafen in der Höhe von 245.000 Euro für 1165 Frauen in Frankreich, 268 in Belgien, zwei in den Niederlanden und einer in der Schweiz bezahlt, berichtete er dem „Telegraph“.

Nekkaz verurteilt, dass immer mehr Länder, etwa auch Deutschland und Österreich ein Verbot der Ganzkörperverschleierung überlegten. Die Politik bediene sich nur der Ängste vor dem Islam und beschaffe der Terrormiliz Islamischer Staat neue Anhänger, findet er. „Es ist meine Pflicht, die großen europäischen Demokratien daran zu erinnern, dass es der Respekt vor fundamentalen Freiheiten war, der sie zu großen Demokratien gemacht hat“, sagte Nekkaz, der 2013 seine französische Staatsbürgerschaft aufgab, CNN.
…………………………..
Kommentare: 
Verdammt, es geht nicht um Ängste, 
sondern, dass uns, der Mehrheit schon mehr als am Arsch geht…
dieses grauenhafte ungesunde Müllsacktragen, sich unkenntlich zu verschleiern, 
und unsere Straßen und Gegenden mit einer abartigen Kultur anfüllen die in Steinzeit gehört, 
ist nicht zu akzeptieren!!! Es geht um Respekt uns gegenüber!
Uns geht der Anblick derart am Arsch, dass das in unserer Kultur nicht zu respektieren ist.
Es ist nicht Angst wie immer in den Medien berichtet wird!
Es geht uns schlichtweg auf den Arsch und beleidigt unsere Augen, unsere Freiheit und Empfindungen!
Es ist die Bringschuld eines JEDEN Migranten, 
und erst RECHT DERJENIGEN die mit einem Smartphone ausgestattet sind, 
und überhaupt lesen können, sich über das Land wo sie „einwandern“ und leben wollen, Informationen einzuholen!!! 
Über Kultur, über Sprache, über Gesetze! 
Wir verlangen dass unsere Kultur, unser Land, unsere Menschen, unsere Gesetze zu respektieren!
Wenn einem iiiirgendetwas nicht passt, dann steht es jedem frei wieder dorthin zu gehen,
woher er kommt, und uns nicht zu belästigen! Entweder man passt sich an oder geht, so einfach ist das!
Belästigt uns nicht!
Weder finanziell, noch kulturell, noch mit irgendwelchen dubiosen Forderungen,
die sie in ihrem Herkunftsland weder fordern getrauen, geschweige denn irgendwie durchsetzen können.
Wenn so ein Arsch unbedingt das Gastland so respektlos behandelt,
dann soll er doch für die Freiheit in seinem Herkunftsland kämpfen
und nicht in anderen Ländern, gegen die Meinung und den Willen der Mehrheit der Bevölkerung auftreten.
Solch Menschen sind in unseren Ländern nicht erwünscht und nicht willkommen!!!!
Immer und immer wieder bringt solche Leute Ärger und Rückschritt.
Auf das verzichtet der Großteil der Gesellschaft in unseren Ländern,
habt ihr Steinzeitfuzzis es noch immer nicht begriffen, wie unbeliebt ihr seid???
Wie unsympathisch ihr euch macht?!
WIR verzichten sehr gerne auf euch, 
dann ist endlich Ruhe und Frieden,
und wir können uns endlich wieder um unsere eigenen 
hilfsbedürftigen Menschen kümmern. 
Dann werdet ihr wieder an den Grenzen stehen und heulen und betteln,
dass ihr in die Länder kommen dürft, die ihr ja so verurteilt!
Nur der schmerzliche, respektlose, undankbare Erfahrungswert
mit den Menschen eurer Kultur, ist mittlerweile so schlecht, so grauenhaft
dass wir euch dann überhaupt nicht mehr hier haben wollen.
Reissts euch endlich zusammen und lernt Respekt und Dankbarkeit, 
gegenüber den Ländern, 
gegenüber unserer Kultur, gegenüber unserer Sprache, 
gegenüber unserer zahlenden Bevölkerung, die euch Sicherheit und Frieden geben.
Glaubt ihr, dass ihr DAS was ihr hier ohne Gegenleistung zum Leben bekommt,
und immer dreister fordert, 
dass das auf den Bäumen wächst?????!!!!!!!!!!!
 
NEIN, DAS bezahlt BIS JETZT alles die Bevölkerung der Länder, 
die ihr mit den Füssen tretet!
 
Irgendwann mal, ist auch deren Geduld ausgereizt 
und vollkommen toleranzerschöpft….wenn sich nicht raschest etwas grundlegendes verändert!
Nämlich Respekt gegenüber den Menschen die euch füttern!
 
Respekt gegenüber den Menschen die euch in ihrer Heimat aufgenommen haben, 
und sie von euch nicht zerstört wissen will!
 
Respekt gegenüber den Menschen die diesese Länder aufgebaut haben, 
und für Demokratie gekämpft haben und deren Angehörige dafür ihr Leben lassen mussten!
 
Respekt und Dankbarkeit ist das allermindeste an Bringschuld,
von und durch Migranten, die sich Flüchtlinge nennen lassen!
 
(Mittlerweile ahnt man ja, warum in ihren eigenen Heimatländern aus denen sie „geflohen“ sind,
die Diktatur herrscht, anders scheinen sie es nicht zu wollen oder zu brauchen! 
Sie scheinen anders überhaupt nicht funktionieren zu können!
Nur was suchen sie dann hier???!!!)
………………………….

Welche Vorstellung hat der Herr von Freiheit?

Ist er ernsthaft der Meinung, dass Frauen diese Totalverschleierung ihres Körpers

und das Sehen der Welt durch Schlitze oder Stoffgitter als Freiheit empfinden?
Geschlechterapartheid nennt man das, eine Form des Rassismus. 
Und wenn europäische Soldaten in Afghanistan vor ihrem Einsatz geschult werden, 
dass sie auch für die Freiheit genau dieser vollverschleierten Frauen kämpfen, 
während diese bei uns in dieser Vollverschleierung begrüßt werden – 
ich würde das schizophren nennen, 
 zumal für diese „Freiheit“ afghanischer Frauen viele Soldaten ihr Leben gaben. 
Populistisch von diesem Herrn u. echt makaber,
diese Geschlechterapartheid zu unterstützen,
während die Herren dieser Frauen in kurzen Hosen,
barfuß in Sandalen mit luftigen Hemden bei 35 Grad in Nizza die Sonne genießen.
Verlogener geht es nun wirklich nicht mehr.
Und mit Religiosität hat das auch nichts zu tun.
3

vom Schweigen derjenigen, die regelmäßig mit Flüchtlingen

Das Durchbrechen der Helferspirale?

Man sollte anerkennen, dass Daniel nach langer Zeit der ideologischen Verblendung in der Realität angekommen ist. Und das muss man ihm, auch mit Widerwillen, zu Gute halten. Zumal es sich bei den „echten“ Helfern eher selten um die kreischenden Eintagsfliegen am Münchener Hauptbahnhof handelt, sondern um Deutsche, die langfristig etwas Gutes bewirken wollen. In der unkritischen Willkommenskultur und dem dazugehörigen sozialen Druck rutschen viele Helfer aufgrund ihres konditionierten Humanismus in eine Helferspirale. Einmal dort angekommen, lassen sie sich von den schwarzen Schafen behandeln wie der letzte Dreck, um einigen wenigen anständigen Asylanten weiter zu helfen. Nur wenige ziehen die Reißleine, sind doch einige wirklich bedürftige Flüchtlinge auf sie angewiesen und zeigen sich dankbar.

So hört man immer wieder vom Schweigen derjenigen, die regelmäßig mit Flüchtlingen in Kontakt kommen. Viele von ihnen, vor allem Frauen, lassen Erniedrigungen unter dem irreführenden Stern der Menschlichkeit über sich ergehen. So kommt das Umdenken für manche zwar spät, aber es kommt. Vielleicht wird sich in den nächsten Jahren eine breitere Gegenöffentlichkeit bilden, die mit handfesten Berichten auf die ernstzunehmenden Probleme hinweist. Und wenn gerade Journalisten, die angeblich vierte Macht im Staat, entweder keinen Zutritt in die Asylheime bekommen, oder Berichte im Sinne ihrer Auftraggeber verfälschen, sind wir auf solche Insiderberichte angewiesen.

Wollen wir hoffen, dass noch mehr Menschen sich trauen den Mund aufzumachen und der Realität ins Auge blicken. Denn erst wenn die breite Basis der tausenden ehrenamtlichen Helfern zu bröckeln beginnt, wird die Politik ernsthafte Schritte in Erwägung ziehen, gegen das Chaos vorzugehen, anstatt es weiter zu verwalten. Vorher fungieren die Helfer als Gefahrenabwehrer für Staat und Gesellschaft, die ideologisch so gefestigt sind, das sie sich selten beschweren und nach außen den Deckmantel der funktionierenden Integration wahren. Der Staat reibt sich über die kostengünstigen Schutzschilde natürlich die Hände. Die Frage sei dennoch gestattet, wie lange dieses Spiel noch funktioniert.

Das gesamte Statement auf Facebook von Daniel A. ist hier zu finden.

(Bild: Metropolico.org, flickr, CC BY-SA 2.0)

Quelle: Insiderbericht: So geht es wirklich im Asylheim zu | Einwanderungskritik

Quelle: Insiderbericht: So geht es wirklich im Asylheim zu | Einwanderungskritik | Asylterror

1.Exhibitionist entblößt sich vor Frau, Oberursel-Stierstadt, Bahnweg, Montag, 22.08.2016, 01:25 Uhr,

(dkn)Ein Exhibitionist hat sich in der Nacht zu Montag im Oberurseler Stadtteil Stierstadt vor einer Frau entblößt. Die 25-jährige Geschädigte war gegen 01:25 Uhr am Bahnhof Stierstadt angekommen und zu Fuß auf dem Weg in den Bahnweg. Im Bereich der Unterführung in Höhe der Gartenstraße fiel ihr ein Mann auf, der sie anstarrte und offensichtlich verfolgte. Nach einer Strecke von etwa 300 Metern betrat die 25-Jährige schließlich ein Wohnhaus, der Täter blieb vor dem Haus stehen. Als die Geschädigte aus dem Fenster blickte, zog der Unbekannte seine Jogginghose herunter und begann, an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Der Täter soll im Alter von zwischen Ende 20 und Anfang 30, etwa 175 cm groß und schlank gewesen sein. Er soll ein südländisches oder nordafrikanisches Erscheinungsbild und dunkles, mittellanges Haar mit lichtem Ansatz am Oberkopf gehabt haben. Bekleidet soll er mit einer dunklen Jogginghose und möglicherweise auch einem Stirnband gewesen sein.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter Telefon (06172) 120-0 zu melden.

4.Größerer Polizeieinsatz nach verbaler Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft, Kronberg, Oberer Aufstieg, Sonntag, 21.08.2016, 20:40 Uhr,

(dkn)Wegen einer verbalen Auseinandersetzung in einer Kronberger Asylbewerberunterkunft kam es am Sonntagabend zu einem größeren Polizeieinsatz. Gegen 20:40 Uhr waren zwei Bewohner der Unterkunft in der Straße „Oberer Aufstieg“ aus noch unbekannten Gründen aneinander geraten. In der Folge bedrohten sich die 29 und 48 Jahre alten Männer gegenseitig, wobei zahlreiche weitere Personen Partei ergriffen und sich den Drohungen anschlossen. Da die Situation zu eskalieren drohte, alarmierte der Sicherheitsdienst der Unterkunft die Polizei. Als die Beamten jedoch eintrafen, hatte sich die Situation wieder beruhigt und die Beteiligten konnten voneinander getrennt werden. Gegen die beiden Kontrahenten wurde Strafanzeige erstattet.

 

Immobilien: Der Preisboom erreicht jetzt auch ländliche Regionen

Vor 4 Minuten

Prozesse – Frauen brutal misshandelt: Mutmaßlicher Zuhälter schweigt

Vor 4 Minuten

Audi-Besitzer scheitert – Abgas-Schummel! Kaufpreis wird nicht erstattet

Vor 4 Minuten

Kriminalität – Betrunkene Frau sticht im Streit auf Lebensgefährten ein

Vor 4 Minuten

Unfälle – Holzwand kippt um und erschlägt Arbeiter

Vor 4 Minuten

Prozesse – Frauen brutal misshandelt: Mutmaßlicher Zuhälter schweigt

Vor 5 Minuten

In der Urlaubszeit – Pin und Tan im Visier von Einbrechern

Vor 5 Minuten

Zahl der Diebstähle steigt – Die fiese Masche der EC-Karten-Räuber

Vor 6 Minuten

Wirtschaft – Eurozone: Unternehmensstimmung steigt – Experte: Brexit-Folgen ‚in Grenzen‘

Vor 6 Minuten

Terrorismus – Boko-Haram-Anführer soll schwer verletzt sein

by Andy

Merkel Knast

.

Lebenslang für Merkel!

Merkel hat Deutschland gegen Recht, Gesetz und vor allem gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen zu einem links- totalitären Staat umgebaut. Das ist Hochverrat. Dafür muss sie bezahlen. Und zwar mit lebenslangem Verlust ihrer Freiheit gemäß § 81 Abs. 1 StGB

Was die 20 Staatsrechtler in einem neuen Buch unter dem Titel „Der Staat in der Flüchtlingskrise – zwischen gutem Willen und geltendem Recht“ schreiben und Merkel zum Vorwurf machen, deckt sich zu 100 Prozent mit den Vorwürfen, die ich im Laufe der letzten Jahre gegenüber der verbrecherischen Politik Merkels vorgebracht habe. Die wichtigsten gegen Merkel vorgebrachten Punkte der Staatsrechtler lauten:

„Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verlangt, strukturell verändern. Tut sie es doch, bricht sie das Prinzip der Volkssouveränität und widerspricht dem Grundgesetz, das vorsieht, dass es nicht irgendein Volk ist, von dem in Deutschland die Staatsgewalt ausgeht, sondern das deutsche Volk

Eine Einwanderungspolitik, die zur Umwandlung Deutschlands in einen multikulturellen oder Vielvölkerstaat führt, ist ohne verfassungsgebenden Volksentscheid mit dem Grundgesetz unvereinbar. Auch völkerrechtlich steht dem deutschen Volk das Selbstbestimmungsrecht der Völker zu.

  • Regierung und Exekutive treffen ihre Entscheidungen am demokratisch legitimierten Gesetzgeber vorbei.
  • Staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung, das Volk wird stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität“

Vernichtender kann ein Urteil von Staatsrechtlern nicht sein. Was sie vortragen, disqualifiziert Deutschland als Demokratie und Rechtsstaat. beides steht nurmehr auf dem Papier – und ist allenfalls gültig für jene, die stramm linker Gesinnung sind. Also etwa 10 Prozent der Biodeutschen (nur so wenige haben die Macht über den Rest!).

Merkel hat Deutschland gegen Recht, Gesetz und vor allem gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen zu einem links- totalitären Staat umgebaut. Das ist Hochverrat. Dafür muss sie bezahlen. Und zwar mit lebenslangem Verlust ihrer Freiheit gemäß § 81 Abs. 1 StGB.

Die Hochverräter sind vor ein Militärtribunal zu stellen, anzuklagen und abzuurteilen

Das sagt das deutsche Gesetz. Die Erfahrung zeigt, dass auch dieses Gesetz keine Beachtung finden wird. Die deutsche Justiz hat sämtliche tausende gegen Merkel vorgebrachten Anzeigen eingestellt, darunter auch Anzeigen höchstrangiger Juristen. Merkel und ihre Vasallen stehen eben doch über dem Gesetz. Das wird sich erst ändern, wenn das Volk sich seine Souveränität wieder zurückgeholt hat, die ihr gestohlen wurde.

Dann wird das Projekt Nürnberg2.0 in Kraft treten: Anklage und Verurteilungen gegenüber alle jenen, die sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten gegen das deutsche Gesetz und die Identität des deutschen Volkes gewandt haben. Im selben Saal, in denen die Kriegsverbrecher des Dritten Reichs saßen. Diesmal wird der Ankläger das deutsche Volk – und nicht die Richter der alliierten Siegermächte sein.

Auszug aus der Nürnberg2.0-Website:

„Projekt Nürnberg 2.0 Deutschland“ – Aufbau einer Erfassungsstelle zur Dokumentation der systematischen und rechtswidrigen Islamisierung Deutschlands, der grundgesetzfeindlichen Entdemokratisierung, der Entrechtung des Bürgers und der Straftaten linker Faschisten zur Unterdrückung des Volkes…

Aufgabe des Projektes „Nürnberg 2.0 Deutschland“ ist es, diese Rechtsverstöße zu erfassen, die Verantwortlichen zu benennen und sie zu einem geeigneten Zeitpunkt öffentlich dafür, nach dem Muster des Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunals von 1945, mit rechtstaatlichen und demokratischen Mitteln zur Verantwortung zu ziehen.“

Michael Mannheimer, 23.8.2016


MMnews, 20.08.2016

Putsch von Oben: Staatsrechtler kritisieren Merkel
20 renommierte deutsche Staatsrechtler kritisieren in einem neuen Buch Merkels Flüchtlingspolitik:  „Der Rechtsstaat ist im Begriff, sich im Kontext der Flüchtlingswelle zu verflüchtigen, indem das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt wird.“In Deutschland haben sich jetzt knapp 20 angesehene Spitzenjuristen aus den Bereichen Staats-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht, darunter ein Richter des deutschen Bundesverfassungsgerichtes, zusammengetan, um die deutsche Flüchtlingspolitik einer rechtlichen Würdigung zu unterziehen.

Unter dem Titel „Der Staat in der Flüchtlingskrise – zwischen gutem Willen und geltendem Recht“ (Hrsg.: Otto Deppenheuer und Christoph Grabenwarter) liegt das Ergebnis nun in Buchform vor. Mehr juristische Kompetenz zu dem Thema wird im deutschen Sprachraum kaum aufzutreiben sein.

Das Ergebnis ist kein wirkliches Kompliment für die Merkel-Regierung.

  • „Der Rechtsstaat ist im Begriff, sich im Kontext der Flüchtlingswelle zu verflüchtigen, indem das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt wird.
  • Regierung und Exekutive treffen ihre Entscheidungen am demokratisch legitimierten Gesetzgeber vorbei.
  • Staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung, das Volk wird stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität“,

fassen die Herausgeber das Ergebnis der juristischen Abwägungen zusammen.


Einschub von Michael Mannheimer:

Hochverrat

In der Bundesrepublik Deutschland ist der Hochverrat gegen den Bund oder die Länder unter den Staatsschutzdelikten in den §§ 81–83a StGB als Verbrechen geregelt. Die Tat ist ein Unternehmensdelikt, bei dem der Versuch genauso bestraft wird wie die Vollendung. Zudem ist auch die Vorbereitung des Hochverrats (§ 83 StGB) unter Strafe gestellt. Die §§ 80–83 StGB tragen damit dem Verfassungsauftrag des Art. 26Abs. 1 S. 2 GG Rechnung, demzufolge die dort bezeichneten Handlungen unter Strafe zu stellen sind. Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof klagt den Täter im ersten Rechtszug vor dem zuständigen Oberlandesgericht an (§ 120 GVG).

Tatbestandsmerkmale

.

Geschütztes Rechtsgut ist der physische und verfassungsmäßige Bestand der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Länder. Dieser umfasst die staatliche Einheit von Bund und Ländern, deren Gebietsintegrität und die völkerrechtliche Souveränität des Bundes (Bestandshochverrat) gemäß § 81 Abs. 1 StGB:

Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder

die auf dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

Für die Gefährdung des Bestandes der Bundesländer in ihrer territorialen Integrität und verfassungsmäßigen Ordnung ist dagegen § 82Abs. 1 StGB einschlägig:

Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

das Gebiet eines Landes ganz oder zum Teil einem anderen Land der Bundesrepublik Deutschland einzuverleiben oder einen Teil eines Landes von diesem abzutrennen oder

die auf der Verfassung eines Landes beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.

Der Verfassungshochverrat bezeichnet sämtliche Änderungen und Beseitigungen des Wesensgehaltes der Verfassung wie die freiheitliche Demokratie, den Rechtsstaat und die Grundrechte.

Tatmittel sind die Gewalt und die Drohung mit Gewalt und entsprechen im Wesentlichen dem Gewaltbegriff bei der Nötigung.

Der Hochverrat ist kein Sonderdelikt, das nur von Deutschen begangen werden kann. Auch Ausländer können Hochverrat begehen, der aber völkerrechtlich gerechtfertigt sein kann.

Als Vorbereitung nach § 83 StGB gilt schon die objektive Förderung des Unternehmens nach §§ 81, 82 StGB. Eine konkrete Gefährdung für den Bund oder das Land muss zwar noch nicht eingetreten, eine gewisse Gefährlichkeit soll jedoch nach der Rechtsprechung notwendig sein.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hochverrat


Rezension bei Amazon:

Dieses Buch ist ein Paukenschlag. Namhafte deutsche Staatsrechtler (u.a. Lehrstühle Bonn, Freiburg, Köln, Marburg, Tübingen, LMU) erheben Anklage gegen die Bundesregierung in nicht gekannter Schärfe seit ich denken kann, wenn nicht seit Bestehen der Bundesrepublik.

Angeprangert wird weiterhin die allgemeine Erosion des Rechtsstaats, die Verdrängung des Rechts durch individuelle Moral, die Einengung des öffentlichen Diskurses mit sprach- und moralpolizeilichen Mitteln durch Medien und Personen des öffentlichen Lebens, und im Ergebnis der Ersatz realpolitischer Diskussionen durch irrationale Ethikdebatten und Schönrednerei.

Widerlegt wird die Tragfähigkeit, aber auch die moralische Überlegenheit, eines menschenrechtlichen Universalismus (“Alle Menschen werden Brüder”); selbst das christliche Gebot der Nächstenliebe unterliegt nach Augustinus dem Vorbehalt des Möglichen, aber erst recht gilt dieser Vorbehalt eine staatliche Solidargemeinschaft wie die Bundesrepublik Deutschland.

Dies nur einige der in der Immigrantenkrise essentiellen Themen für das Fortbestehen der Bundesrepublik Deutschland als dem vom Grundgesetz gewollten Nationalstaat der Deutschen.

Herausgehoben sei exemplarisch der Aufsatz von Prof. Murswiek (Inst. f. Öffentliches Recht, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg):

Es werden kurz und präzise die Grundlagen der deutschen Staatlichkeit, des Grundgesetzes als der Verfassung des deutschen Volkes („ein Volk einheitlicher Kultur und Geschichte, einheitlicher Sprache und Grundgesinnung“) und des Rechtsstaats in seiner historisch gewachsenen Funktion der Begrenzung politischer Handlungsmöglichkeiten herausgearbeitet.

Die Bundesregierung hat in mehrerer Hinsicht die Verfassung gebrochen und wesentliche Prinzipien der deutschen Staatlichkeit verletzt:

– Der Verzicht auf eine Obergrenze für die Aufnahme von “Flüchtlingen” ist mit dem Grundgesetz unvereinbar, wenn man davon ausgeht, dass die Immigranten aus fremden Kulturkreisen dauerhaft hierbleiben. Dies ergibt sich aus vielfältigen Gründen wie Wahrung der inneren Sicherheit, der ökonomischen Voraussetzungen für den Sozialstaat, der Eigentumsordnung, des freiheitlichen Zusammenlebens, Vermeidung des Überwachungsstaates

– Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verlangt, strukturell verändern. Tut sie es doch, bricht sie das Prinzip der Volkssouveränität und widerspricht dem Grundgesetz, das vorsieht, dass es nicht irgendein Volk ist, von dem in Deutschland die Staatsgewalt ausgeht, sondern das deutsche Volk

– Eine Einwanderungspolitik, die zur Umwandlung Deutschlands in einen multikulturellen oder Vielvölkerstaat führt, ist ohne verfassungsgebenden Volksentscheid mit dem Grundgesetz unvereinbar. Auch völkerrechtlich steht dem deutschen Volk das Selbstbestimmungsrecht der Völker zu.

– Eine Entscheidung wie die dauerhafte Öffnung der deutschen Staatsgrenzen ist als wesentliche Entscheidung dem Parlament vorbehalten.

– Durch Anordnung des generellen Verzichts auf Anwendung von §18 Abs. 2 AsylG an der deutschen Staatsgrenze wird die Bindung der Exekutive an das Gesetz in Frage gestellt (Art. 20 Abs. 3 GG)

Quelle:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/81319-putsch-von-oben

Quelle: Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » „Merkel unternahm einen Staatsputsch“: 20 Staatsrechter bestätigen den Vorwurf von uns Islam- und Systemkritikern

Andy | 23. August 2016 um 7:06 | Kategorien: Uncategorized | URL:http://wp.me/p6hdW5-6BH

 

Wie die italienische Tageszeitung „La Provincia di Como“ berichtet, hat sich am Samstag Nachmittag aufgrund einer gezielt gestreuten Falschmeldung eine Masseninvasion auf dem Bahnhof von Como ereignet. Eine Hundertschaft von in der norditalienischen Stadt campierenden Nordafrikanern machte sich auf den Weg, einen Zug, der in die Schweiz und weiter nach Deutschland fuhr, zu entern. Sie wurden von der italienischen Polizei in Kampfmontur daran gehindert zu den Gleisen zu gelangen, indem ihnen der Zugang zur Unterführung verwehrt wurde. Zudem wurde eine Zugkomposition auf dem Gleis 1 abgestellt, um das Überqueren der Schienen zu verunmöglichen. [mehr]

[9:45] Einwanderungskritik: Insiderbericht: So geht es wirklich im Asylheim zu

[9:10] Racheakt unter Somaliern: Granatenangriff auf Wohnung in Göteborg: Achtjähriger Junge stirbt

[8:10] Zum Türkei-Deal: Erneut lässt sich Berlin von der Türkei erpressen: Ohne Visafreiheit keine Rücknahme mehr der illegal (aus der Türkei) eingereisten Flüchtlinge, so Erdoğan


Neu: 2016-08-22:

[19:05] ET: George Clooneys neue Nachbarn – Hunderte illegale Flüchtlinge am Comer See

Leserkommentar-DE:

Die englischen Medien „The Sun“ und „Dailymail“ schreiben, dass die Opfer in einem Bus angegriffen wurden. Wie üblich wollen die Behörden keinen islamischen Terror erkennen. Die Politik dürfte massive Angst vor den Reaktionen der authochonen Bevölkerung und den daraus resultierenden Gegenreaktionen der islamistischen Szene. Deshalb der ständige Versuch zu vertuschen. Das wird aber den europäischen Politikern nichts nutzen. Die Wahrheit wird brutal sein.

[20:30] Das war ganz sicher individueller, islamistischer Terror. Jeder Moslem jedes Alters, egal ob Mann oder Frau kann jederzeit zum Terroristen werden. Daher müssen sie alle raus.

City wird zu teuer für Traditionsgeschäfte

 
Immer mehr Traditionsgeschäfte sperren in der Wiener Innenstadt zu. 
Übernahmen scheitern oft an unleistbaren Mieten. Doch das dürfte nicht das einzige Problem sein, 
das Geschäften das Überleben in der Innenstadt erschwert.
 
25 Quadratmeter beim Stephansplatz um 600 Euro pro Quadratmeter.
Da kann ich kein Geschäft rentabel betreiben“,
sagt Rainer Trefelik, der Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer.
Nur noch internationale Ketten könnten sich solche Ausgaben leisten.
Seit Jahresbeginn sind laut Kreditschutzverband 
57 Konkurse nur im ersten Bezirk angemeldet worden. 
Im Vorjahr waren es insgesamt 78. 
Darunter befanden sich auch bekannte Traditionsbetriebe  
Verändertes Ambiente durch Demonstrationen

Neben dem Onlinehandel als Konkurrenz

mache den Geschäften auch die „zunehmende Qualitätsminderung

des öffentlichen Raums im ersten Bezirk“ zu schaffen.

Trefelik: „Oft sind es individuelle und betriebliche Gründe,

aber man muss sich auch das Ambiente in der Innenstadt anschauen.

Ein Dorn im Auge sind ihm etwa die Rikschas am Stephansplatz,
die „hier explosionsartig als wandelnde Werbeflächen im öffentlichen Raum herumgehen.“
Trefelik fordert hier mehr Sensibilität und Kontrollen.
„Wir haben ja oft Regeln. In manchen Bereichen wird kleinlich exekutiert,
in anderen ist ein bisschen ‚Wild West‘.“
Auch andere Faktoren schrecken kaufkraftstarke Kunden ab:
„Fast jeden Samstag gibt es irgendeine Demonstration in der Innenstadt 
mit zum Teil hoher Polizeipräsenz“, 
so Trefelik. Nicht zu vergessen sei auch, dass Kunden in der Innenstadt auch ihre Autos parken möchten.
Das Geschäft laufe gut, sagt die Geschäftsführerin Sonja Völker-Wellanschitz.
Doch sie fühlt sich im ersten Bezirk benachteiligt
 und fordert genauso wie die Wirtschaftskammer eine Tourismuszone sowie die Sonntagsöffnung.
„Ich finde es nicht fair, dass ramschige Geschäfte,
 die Souvenirs haben, am Sonntag offen lassen dürfen.
Die haben lauter Gips und Plastikzeug aus Fernost.
Und wir, die hier in Wien produzieren und Arbeitsplätze fördern, 
sind benachteiligt.“

1

visafreie Einreise von türkischen Staatsbürgern in die EU ab 1. Oktober

Über 25 Jahre Asylverschärfung hätten „kein einziges Problem“ gelöst, so Korun. „Ständig vom Selben, das auch in der Vergangenheit nichts verbessert hat, noch mehr zu beschließen, ist weder vernünftig noch hilfreich.“ Die Grüne erinnerte auch daran, dass bereits vor zwei Jahren beschlossen worden sei, Kriminellen ihr Asyl abzuerkennen.

Team Stronach- Generalsekretär Christoph Hagen bezeichnete es unterdessen als dringend notwendig, die Sobotkas Forderung so schnell wie möglich umzusetzen. Außerdem plädierte er für ein 48- Stunden- Asyl- Schnellverfahren nach Schweizer Vorbild.

Der Innenminister hatte es, wie berichtet, in einem Interview als „denkbar“ bezeichnet, die Asylgesetze weiter zu verschärfen und Flüchtlingen automatisch das Asylrecht zu entziehen, sofern diese straffällig werden.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat am Sonntag in Alpbach die visafreie Einreise von türkischen Staatsbürgern in die EU ab 1. Oktober nicht ausgeschlossen. Dafür müssten aber alle Bedingungen der EU für die Abschaffung der Visafreiheit eingehalten werden.

Sarrazin: Illegale ausnahmslos abschieben

Posted: 21 Aug 2016 05:23 AM PDT

Sarrazin: Alle illegal Eingewanderten und abgelehnten Asylbewerber ausnahmslos abschieben – notfalls unter militärischem Schutz. Er fordert grundlegende Änderungen, um unerwünschte Einwanderung wirksam zu unterbinden.

Weiterlesen…

Regierung rät zur Vorbereitung auf bewaffneten Angriff

Posted: 21 Aug 2016 01:05 AM PDT

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. &…

Weiterlesen…

Regierung will Rucksackverbot

Posted: 20 Aug 2016 09:54 PM PDT

De Maizière will Rucksackverbote und Gesichtserkennungssoftware im Anti-Terror-Kampf. „Wir werden uns an erhöhte Sicherheitsmaßnahmen gewöhnen müssen“.

Weiterlesen…

Stiglitz: Der Euro muss weg

Posted: 20 Aug 2016 03:00 PM PDT

US-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz fordert die Abschaffung des Euro. „Die Konstruktionsfehler des Euro scheinen unüberwindbar. Es ist Zeit, über eine Auflösung nachzudenken.“

Weiterlesen…

Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Ungarn: Bollwerk des alten Europa gegen die anti-europäische Vernichtungspolitik der EU

by Andy

Ungarn Bollwerk gegen EU..

Diejenigen, die heute im Namen ihrer angeblich demokratischen Gesinnung  auf Ungarn eindreschen, müssten sich in Wahrheit vor diesem kleinen Land verbeugen

Was hat sich Ungarn alles sagen lassen müssen wegen seiner strikten Haltung gegenüber der islamischen Invasion (neusprech: „Flüchtlingskrise“): Es sei ein Hort der „Despotie“, gar eine „Diktatur“ (Junkers), und der immer unsäglicher werdende STERN-Chef-Kolumnist Hans-Ulrich Jörgen forderte gar einen sofortigen Rausschmiss Ungarn aus Europa (Link) und es wurde nicht zuletzt von unseren Linksmedien denunziert, wo immer sie konnten. Ungarn wurde mit Strafen von mehreren hunderttausend Euro für jeden einzelnen nicht aufgenommen  Flüchtling bedroht, 

Und doch blieb Ungarn wacker und standhaft. Damit setzt dieses kleine Land eine ehrenvolle Tradition fort, vor der sich jene, Scheindemokraten Europas, die heute auf Ungarn einschlagen, zutiefst verbeugen müssten: Die Ungarn erhoben sich 1956 gegen die sowjetische Diktatur. Hunderte Ungarn wurden erschossen, tausende zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Es waren die Ungarn, die sich dem Warschauer Pakt und dem Moskauer Diktat nie ganz unterwarfen – und es waren ungarische Grenzzöllner, die 1989 deutsche Flüchtlingen nach Österreich ließen: mit dem zerschneiden des Stacheldrahtzauns durch eben jene ungarischen Grenzsoldaten zerfiel der Eiserne Vorhang, wurde die deutsche Einheit eingeleitet – und entfiel die größte militärische Bedrohung, der sich die Menschheit je ausgesetzt sah (die, wie man heute weiß, mehrfach nur durch Zufall einer atomaren Total-Vernichtung entrann)

Die Feinde Ungarns sind deckungsgleich mit den Feinden Europas

Die Ungarnfeinde Junckers, Jörges, weite Teile der SPD, Grünen und der Linkspartei, ja selbst weite Teile der CDU, fast die gesamte deutsche Linkspresse – müssten sich vor diesem kleinen Land also verbeugen.

Dass sie es nicht tun zeigt jedem logischen denkenden Mensch, dass wir heute wieder regiert werden von denselben Kräften, die damals auch den Warschauer Pakt steuerten: Merkel und ihre Vasallen sind die Nachfolger der mächtigen SED und des internationalen Sozialismus.

Deren Seilschaften haben sich, unterstützt durch die Milliarden Mark an gestohlenem DDR-Volksvermögen, die die SED nach der Wende hat mitgehen lassen, und deren Verbleib bis heute nicht geklärt ist, und ohne Angst, verfolgt zu werden (dies wurde im von Schäuble federführend erstellen Einheitsvertrag ausgeschlossen),  durch beste Geheimdienst-Aktionen und verborgende politische Manipulationen in Deutschland wieder an die Macht gebracht: Sie haben ihren alten SED-Journalisten bestbezahlte Stellungen in den Medien verschafft, haben sich per schierer Finanzkraft ganzer westlicher Medienkonzerne ermächtigt,  und haben – ihr Meisterwerk – einen der besten von ihren – eine  Stasi-Mitraebeiterin namens Angela Merkel – ins höchste politische alt Deutschlands und damit auch Europas gehievt.
Stasi und Merkel haben ihre alte DDR wieder. Nur um einiges besser, da mit dem gesamten Potential der westdeutschen Wirtschaftskraft ausgestattet..
Medien verschweigen: Auch Ungarn will raus aus der EU
Ungarn plant derweil den Austritt aus der EU. Und zwar weitaus demokratischer, als die EU sich selbst formierte: Per Volksentscheid nämlich. Sollte die EU diesen Volksentscheid im Vorfeld bekämpfen oder dessen Ergebnis annullieren, würde sich Ungarn, so hohe politische Stimmen in Budapest, sofort aus der EU lösen.
Genau so muss man mit Diktaturen und totalitären Ideologien umgehen: Ob sie EU heißen oder ob es sich um den Islam handelt.
Michael Mannheimer, 21.8.2016
*** 

04.03.2016, DiePresse.com

Orbán sieht Ungarn als „bestgeschützten Staat der EU“

Der ungarische Premier bekräftigt, dass er in der Flüchtlingskrise lieber alleine handelt als auf eine gemeinsame Lösung zu warten.

Der ungarische Premier Viktor Orbán ließ es sich am Freitag nicht nehmen, sein Motto in der Flüchtlingskrise noch einmal auf den Punkt zu bringen: „Lieber allein handeln, als gemeinsam die Hände in den Schoß legen“, beschrieb er es in einem Interview mit dem staatlichen Sender MR1-Kossuth Radio – gefolgt von einem Eigenlob: Ungarn sei „der bestgeschützte Staat in der ganzen EU, die wiederum tatenlos zusieht“.

Laut Orbán werde es in Ungarn keine „Durchbrüche von Zäunen, keine Migranten-Aufstände, keine brennenden Flüchtlingslager und keine Jagd von Banden auf Ungarinnen, auf unsere Ehefrauen und Töchter, geben“. Innenminister Sandor Pinter habe den Auftrag, Anzeichen dafür „im Keim zu ersticken, zu vergelten“: „In dieser Hinsicht machen wir kein Europa aus Ungarn, das bleibt ein sicherer Ort!“


Einschub von Michael Mannheimer

Der Ungarische Volksaufstand bezeichnet die bürgerlich-demokratische Revolution (ungarischforradalom) und den Freiheitskampf (ungarisch szabadságharc) von 1956 in der Volksrepublik Ungarn, bei denen sich breite gesellschaftliche Kräfte gegen die Regierung der kommunistischen Partei und der sowjetischen Besatzungsmacht erhoben.

Die Revolution begann am 23. Oktober 1956 mit einer friedlichen Großdemonstration der Studenten der Universitäten in Budapest, die demokratischeVeränderungen forderten. Die Regierung ließ am Abend in die schnell wachsende Menge schießen, daraufhin brach der bewaffnete Kampf aus. Binnen weniger Tage wurde die Einparteidiktatur durch eine Regierung unter der Leitung von Imre Nagy abgelöst, in der auch die Bauernpartei und die Kleinlandwirtepartei Ministerien erhielten. Diese Regierung bildete sich innerhalb von acht Tagen noch zweimal um und beteiligte auch noch die sozialdemokratische Partei. Ungarn trat aus der Warschauer Vertragsorganisation aus, erklärte seine Neutralität und rief die Sowjetarmee zum Verlassen des Landes auf.

Der Freiheitskampf endete mit der Invasion der durch Einmarsch verstärkten übermächtigen Sowjetarmee, die am 4. November 1956 eine pro-sowjetische Regierung unter János Kádár installierte. Die Kämpfe gegen sie dauerten in Budapest eine Woche, an einzelnen Orten mehrere Wochen lang, im Gebirge sogar bis Anfang 1957.

Der Westen unterstützte die Aufständischen verbal, die NATO hielt sich jedoch von einer militärischen Konfrontation mit dem Ostblock zurück. Nach der Niederschlagung des Freiheitskampfes wurden hunderte Aufständische – unter ihnen Imre Nagy und Pál Maléter – durch die kommunistischen Machthaber hingerichtet, zehntausende wurden eingekerkert oder interniert. Hunderttausende Ungarn flüchteten vor der Diktatur in den Westen. Der Aufstand wurde vom Kádár-Regime stets als „Konterrevolution“ bezeichnet, die öffentliche Nennung als Revolution wurde geahndet. Seit 1989 ist der 23. Oktober ein Nationalfeiertag in Ungarn.


Ungarn sei der „erste Nationalstaat“ gewesen, der auf die Flüchtlingskrise „eigenständig reagiert hat“. Allerdings müsse Ungarn nun die Kosten seines Schutzes gegen die Migranten alleine tragen, weil die Union nicht helfe.

Die ungarischen Grenzsperren an den Grenzen zu Serbien und Kroatien seien laut Orban erfolgreich, sollten aber dennoch verstärkt werden. Im Bedarfsfall könne ein Zaun innerhalb von zwei bis drei Wochen auch an der ungarisch-rumänischen Grenze gebaut werden.

Orban kritisierte erneut Griechenland, weil es das Schengen-Abkommen verletze. „Sie haben die Flüchtlinge hereingelassen und uns aufgehalst“, sagte er. Athen sei das „größte Rätsel des vergangenen Jahres“: „Warum haben sie zugelassen, dass die griechisch-türkische Grenze aufgelöst wird?“ Die ungarische Außenpolitik unterstütze gleichzeitig eine Vereinbarung der EU mit der Türkei. Doch das allein sei zu wenig und würde den eigenen Schutz nicht ersetzen. Gleichzeitig kritisierte er die Vorschläge, türkischen Bürgern Visafreiheit zu gewähren: „Wenn wir Ungarn irgendwem in Zukunft die visafreie Einreise gewähren (…), dann muss das zuerst die Ukraine sein.“

Hinsichtlich der Vorwürfe der NATO, Russland habe mit seinen Bombardierungen in Syrien die europäische Flüchtlingskrise ausgelöst, verteidigte Orban Moskau: Auch vor dem Eingreifen Russlands in den Syrien-Krieg seien Flüchtlinge nach Europa geströmt.

Hinsichtlich der EU-Flüchtlingsquoten betonte der Premier: Ungarn lehne diese nicht nur ab, sondern habe sich in dieser Frage auch an den Europäischen Gerichtshof gewandt. „Ich habe nichts unterschrieben und werde nichts unterschreiben hinsichtlich der verbindlichen Quoten“, bekräftigte Orban erneut. Außerdem verwies er auf ein in Ungarn geplantes Referendum zu dem Thema.

Quelle:
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4939212/Orban-sieht-Ungarn-als-bestgeschutzten-Staat-der-EU

Quelle: Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Ungarn: Bollwerk des alten Europa gegen die anti-europäische Vernichtungspolitik der EU

Focus: Anschlag in Gaziantep mit 51 Toten: Erdogan: Attentäter war Kind zwischen 12 und 14 Jahren

[12:10] Focus: Gaziantep: Zahl der Todesopfer steigt auf 50

Interessant ist folgender Kommentar unter dem Artikel:

Es war eine kurdische Hochzeitsgesellschaft, das hätte man im Beitrag ruhig erwähnen können. Seit dem Anschlag beruhigen türkische Medien die Bevölkerung, dass es ja nur Kurden seien, die betroffen sind, also keine Sorge. Mit der türkischen Fahne umhangene Erdogananhänger hinderten später Angehörige der Opfer daran, zur Blutspende in die Krankenhäuser zu gelangen. Auch interessant: Die pro-kurdische HDP hatte in der Stadt, in der der Anschlag verübte wurde, bei den Wahlen 10,5 % der Stimmen bekommen, in dem Bezirk aber, wo die Bombe gezündet wurde, 56,5 %. Twitter wurde gedrosselt, eine Informationssperre verhängt.

Mehrere Kommentare gehen in diese Richtung. Es scheint sich um einen gezielten Anschlag auf Kurden gehandelt zu haben.

Leserzuschrift-DE zu Ramelow will 200.000 illegal Zugewanderte integrieren

Linke scheinen NICHTS zwischen den Ohren zu haben! Wenn einer illegal mein Haus betritt, mache ich ihn auch nicht zum Familienmitglied. Recht und Gesetz gelten nur, wenn ein Bio-Deutscher die Parkgebühr nicht bezahlt hat oder schwarz fährt.

Bahnhofsklatscher Ramelow möchte wohl einen weiteren „schönsten Tag seines Lebens“ erleben.

[19:15] Leserzuschrift-DE zu „Masterplan“ der Flüchtlingsbeauftragten: Deutsche sollen sich an „Masseneinwanderung anpassen“

Die Mittelfingerpartei hebt sich mal wieder negativ hervor.

[20:00] Leserkommentar-DE:

Von einer Flüchtlingsbeauftragten mit diesem Namen kann man nichts besseres erwarten. In jedem Land der Welt muss man, wenn man in dieses Land kommt, an die Gesetze und Gepflogenheiten dieses Landes anpassen. Und das gilt für Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, genauso. Übrigens hat man die Möglichkeit, wenn es einem in diesem Land nicht gefällt, selbiges wieder zu verlassen.

[18:55] Leserzuschrift zu Wende im Fall Niklas P.? Obduktion ergibt Hinweise auf Vorschädigung der Gehirnwand

So wird auf die infamste Weise das Opfer und dessen Angehörigen verhöhnt! Wieder einmal mehr Rechtsbeugung in Reinstform! Ein typisches Beispiel wie alles auf den Kopf gestellt wird, die Doppelmoral wütet und dem Deutschen jegliches Opferrecht abgesprochen wird!

[17:40] FAZ: Sarrazin fordert Abschiebung „notfalls unter militärischem Schutz“

Sarrazin, der mitunter die bedeutendsten Bücher der letzen Jahre geschrieben hat, fordert einmal mehr eine konsequente Abschiebungspolitik.

[14:15] Unzensuriert: „Jubiläum“: Vor einem Jahr überrannten illegale Einwanderer-Massen Österreichs Grenzen

[11:45] Welt: Firmen bleiben auf Kosten für Flüchtlingsheime sitzen

[10:20] Mannheimer-Blog: Serienvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen seitens Immigranten (meist Moslems) dauern ungebremst an

1

+++ Ingolstadt: Frau in eigenem Bad von nacktem Araber überfallen +++

+++ Ingolstadt: Frau in eigenem Bad von nacktem Araber überfallen +++

Ingolstadt, Bayern. Eine Frau befand sie sich gerade in ihrem Badezimmer, als dort plötzlich ein arabisch aussehender nackter Mann auftauchte. Er griff sie sofort an, unter anderem schlug er ihr mehrmals ins Gesicht und hielt ihr den Mund zu.

+++ Die Fortsetzung: Sie prahlen – wir zahlen

Udo Ulfkotte

In Deutschland gibt es einen Gleichheitsgrundsatz. Für Deutsche gilt er allerdings nur auf dem Papier. Denn Ausländer werden fast überall bevorzugt.

Mehr anzeigen

Vier Sanitäter und eine Notärztin verbarrikadieren sich im Rettungsauto, während draußen ein junger Türke (23) mit Mord droht und gegen das Einsatzfahrzeug tritt diese Szenen spielten sich Donnerstagfrüh auf einer Autobahnraststätte bei Ansfelden in Oberösterreich ab. Seine Mutter (46) war kollabiert, aber trotz Reanimationsversuchen gestorben.

http://www.krone.at/oesterreich/tuerke-23-rastet-aus-und-attackiert-rettungsteam-weil-mutter-verstarb-story-525475

https://youtu.be/x5haXiYUGTw

Die Bilder von dem fünfjährigen syrischem Jungen Omran, der mit Blut und Staub bedeckt regungslos in einem Rettungswagen sitzt und mit leblosem Blick ins Leere starrt, sind um die Welt gegangen. ✓ http://www.kla.tv/8863 Von einigen westlichen Medien sind sie zum Symbol der „bösen“ Auswirkungen der russischen Militäroperation in Aleppo gemacht worden.

Runenkrieger11 | 21. August 2016 um 12:14 | Kategorien: Allgemein | URL:http://wp.me/p3z3M1-dcQ

Bevor wir etwas verändern, wollen wir wissen was dabei für uns unter dem Strich herausspringt. Die neuesten wissenschaftlichen Studien zeigen das Potenzial von Mineralstoffen. Einige Beispiele:
Wussten Sie, dass mehr Frauen an osteoporosebedingten schweren Knochenbrüchen sterben als an Brustkrebs? Kalzium + Vitamin D senken das Osteoporoserisiko um ein Drittel.
War Ihnen bekannt, dass Bluthochdruck durch eine kalium- und magnesiumreiche Ernährung gesenkt wird und dadurch das Risiko für Schlaganfälle dramatisch abfällt?
Wussten Sie, dass eine hohe Magnesiumzufuhr das Diabetesrisiko um ein Drittel vermindert? Studien mit über 132000 Teilnehmern zeigen dies. Diabetes ist vierthäufigste Todesursache in Deutschland.
Die neuen Studien zu Mineralien als Gesundheitsversicherung sind so brandaktuell, dass selbst die Bild-Zeitung sechs Folgen des Buches „Mineralien – Das Erfolgsprogramm“ als Serie abdruckte.

https://www.amazon.de/Mineralien-Das-Erfolgsp…/…/ref=sr_1_1…

Wenn Du die nord-koreanische Grenze ILLEGAL betrittst, erhältst Du 12 Jahre Zwangsarbeit.
Wenn Du die iranische Grenze ILLEGAL betrittst, wirst Du auf unbestimmte Zeit inhaftiert.
Wenn du die afghanische Grenze ILLEGAL überquerst, wirst Du erschossen.
Wenn Du die saudi-arabische Grenze ILLEGAL überquerst, wirst Du für Jahre eingesperrt.
Wenn Du die chinesische Grenze ILLEGAL überquerst, wird man von Dir wahrscheinlich nie mehr etwas hören.

Mehr anzeigen

 

Gößweinstein: Brand in Asylunterkunft – Keine Hinweise auf ausländerfeindliche Tat, 100.000 € Schaden

Brandfahnder der Polizei sind nach dem Brand einer Flüchtlinsgunterkunft in Gößweinstein vor Ort und machen sich nun auf die Suche nach der Brandursache. Noch ist unklar, was das Feuer ausgelöst hat.

http://www.br.de/…/goessweinstein-brand-fluechtlingsunterku…

Müllkippe Marxloh: Zukunftsweisend?
Multikriminalität, Müll, Dreck, Gestank – Duisburg Marxloh kann man als uneingeschränkt verloren an den Mutikultiwahn ansehen. Es ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie Deutschland sich, dank der verantwortungs- und zügellosen Zuwanderungspolitik wandelt. Deutsche, die es sich irgendwie leisten können, ziehen weg und mit ihnen die letzten Bestrebungen diese verheerende Entwicklung noch umzukehren. Sogar …http://www.pi-news.net/…/muellkippe-marxloh-zukunftsweisend/

40 sexuelle Übergriffe bei Jugendfestival in Schweden – alle Täter waren Zuwanderer

http://www.freiezeiten.net/40-sexuelle-uebergriffe-auf-jugendfestival-in-schweden-alle-taeter-waren-zuwanderer

1

kommen demnach noch 6000 Informanten hinzu.

[10:20] Mannheimer-Blog: Serienvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen seitens Immigranten (meist Moslems) dauern ungebremst an

Nur wenige Vorfälle schaffen es in die Medien, viele bleiben überhaupt unbekannt. Ein paar sind im Artikel aufgezählt.

Aus dem Schweigen der Emanzenverbände angesichts der Massenvergewaltigungen deutschen Mädchen und Frauen kann nur gefolgert werden:

Es ging diesen Verbänden nie um die Befreiung der Frau.
Sie hatten ein ganz anderes Ziel …
Das Ziel der Emanzipationsbewegung war und ist die Zerstörung der westlichen Gesellschaft

[10:50] Wir müssen zwar auf dieser Seite mit dem Platz sparen, aber Michael Mannheimer bringt es klar raus: die Emanzen sollen als eine der vielen Dekadenzen die westliche Gesellschaft zerstören. Genau gesagt, sollen sie die Demokratie mit-zerstören. Daher halten sie auch jetzt den Mund. Und alles Dekadente wird beim Systemwechsel entfernt werden.WE.

[10:05] Asylwerber als Praktikant in Kita: Offene Tuberkulose TBC in Rheinland-Pfalz: Massentest eingeleitet

[9:00] Geolitico: Italien wankt unter Flüchtlingsdruck

Wie im Artikel steht, gibt es auch laut einem österreichischen Regierungspapier „keine Abnahme des Asylstroms“. Die große Migrationswelle hält also an.

[8:30] Focus: Lukrative Geschäfte Wie Salafisten Millionen machen

Während die eigenen Bürger von den Finanzämtern peinlich genau beobachtet werden, schaut bei den potentiellen Terroristen niemand hin.WE.

[8:20] IS-Terror? Mindestens 30 Tote bei Anschlag Explosion in Südtürkei tötet Hochzeitsgäste


Neu: 2016-08-19:

[14:15] Das war Terror: Bluttat in Straßburg Unbekannter attackiert Jude mit Messer

[11:20] Konvertit mit IS-Material: Eisenhüttenstadt: Mutmaßlicher IS-Sympathisant wieder auf freiem Fuß

[11:05] Staatsstreich: Münchener Terror, eine gekaperte Polizeiübung? Die Lesart W. Eggerts

Eine Zusammenfassung der Ungereimtheiten.

[8:10] Der IS schlägt in Russland zu: Daesh bekennt sich zu Überfall auf Verkehrspolizisten bei Moskau

.Missbrauchsskandal_Türkei_Sema Ramazanoglu

Sie sagte es genau so!

Die türkische Ministerin für Familien und soziales nach Kindesmissbrauchs-Skandal in der Türkei in einer sehr religiöses Einrichtung, die der AKP nahe steht und Kinder betreut:

“Von einmal vergewaltigt werden passiert doch nichts.”
Sera Ramazanoglu, Türkische Ministerin für Familien und Soziales (AKP)

Ihre Moral ist genauso verkommen wie die des Islam. Genauer: Sie ist identisch mit der Moral des Islam, der Kinderheiraten genauso in Ordnung findet wie die Tatsache, dass ihr Prophet Mohammed („der beste aller Menschen“), nachweislich Sex mit Kindern unter 6 Jahren hatte.

Eine solche „Familienministerin“ wäre in jedem zivilisierten Land unmittelbar nach einer solchen Äußerung gefeuert worden. Die Authentizität ihrer Aussage wurde von vielen lange Zeit bezweifelt. Doch sie ist ganz offensichtlich genau so erfolgt.

Es ist genau dieser Islam, den Merkel, Gauck und sein Vorgänger Wulff als zu Deutschland zugehörig bezeichnen. Meine Antwort: „Es ist der Islam, der zu euch gehört. Nicht aber zu Deutschland, das zu repräsentieren ihr unwürdig seid.“

Michael Mannheimer, 19.8.2016


Cahit Kaya,, Zentralrat der Ex-Muslime,  28. MÄRZ 2016

„In der Türkei wurde ein Missbrauchsskandal im großen Stil bekannt. 45 Kinder wurden sexuell missbraucht oder anderweitig sexuell belästigt. All das geschah in einer Einrichtung namens „Ensar Vakfi“ (Ensar Stiftung). Eine sehr religiöse Einrichtung die der AKP nahe steht und Kinder betreut.

Nun hatte die AKP-Politikerin und enge Freundin von Emine Erdogan (Recep Tayyip Erdogans Frau) und Ministerin für Familien und Soziales (!) als eine der einflussreichsten Frauen der Türkei also nichts besseres zu tun, als diese Stiftung in Schutz zu nehmen. Und dazu versuchte sie die Massenvergewaltigungen zu verharmlosen, in dem sie sagte, dass man die Stiftung wegen dieser einen Sache nicht angreifen sollte. Sie meinte also, wegen einmal vergewaltigt werden, solle man sich nicht so anstellen.

Seitdem hagelt es Kritik. Zu Recht! Sie nimmt die Vergewaltiger in Schutz und verhöhnt die Opfer!“

Eine von vielen türkischen Quellen:
http://www.cumhuriyet.com.tr/haber/turkiye/502587/Aile_Bakani_na_bak…__Bir_kere_olmasi_karalamak_icin_gerekce_olamaz_.html

 

Quelle:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1026319997413803&substory_index=0&id=767063543339451

Quelle: Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Nach Kindesmissbrauchs-Skandal: “Von einmal vergewaltigt werden passiert doch nichts.” Sera Ramazanoglu, türkische Ministerin für Familien und Soziales (AKP)

Seit dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei versucht Präsident Recep Tayyip Erdogan sein Land „auf Linie“ zu bringen.

Fast 80 000 Richter, Staatsanwälte, Lehrer und weitere Beamte wurden ihren Ämtern enthoben, mehr als 40 000 Kritiker festgenommen.

Doch nicht nur in seinem eigenen Land sollen kritische Stimmen zum Schweigen gebracht werden, auch in Deutschland sind Erdogans Leute offenbar sehr aktiv.

Wie umfangreich die Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes MIT in der Bundesrepublik sind, enthüllt nun ein Bericht der „Welt am Sonntag“.

Der MIT verfüge in Westeuropa über rund 800 hauptamtliche Offiziere, die meisten Agenten seien in Deutschland stationiert, berichtete das Blatt unter Berufung auf einen „einflussreichen Sicherheitspolitiker“. Zusätzlich kommen demnach noch 6000 Informanten hinzu.

http://www.bild.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan/geheimdienst-bedroht-tuerken-in-deutschland-47426672.bild.html

 

US-Dichter: „Amerika ist eine Irrenanstalt“

DEUTSCHLAND. Die Einwanderungspolitik der Bundesregierung wird drastische Folgen auf die zukünftige Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung haben.

Mittlerweile kommen auf jeden neugeborenen Deutschen fünf neue Ausländer.

.

Und der tatsächliche Wert dürfte noch höher liegen!

.

FÜNF neue Ausländer auf jeden neugeborenen Deutschen

.

Im vergangenen Jahr kamen mehr als zwei Millionen Zuwanderer nach Deutschland. Laut Statistischen Bundesamt gab es 2015 rund 700.000 Geburten in Deutschland.

In der Bevölkerungsgruppe der 0 bis 5-jährigen haben 35 Prozent einen Migrationshintergrund. Der Anteil der Neugeborenen mit Migrationshintergrund dürfte noch höher liegen, da der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund kontinuierlich ansteigt, je jünger die Bevölkerungsgruppe ist.

In dieser Rechnung gehen wir jedoch trotzdem von 35 Prozent aus und somit von 242.000 Neugeborenen mit Migrationshintergrund.

Addiert man die Anzahl der Zuwanderer mit der Anzahl der Neugeborenen mit Migrationshintergrund kommt man für das Jahr 2015 auf 2.242.000. Dem gegenüber stehen 458.000 Neugeborene ohne Migrationshintergrund.

Oder anders ausgedrückt:

Auf jeden neugeborenen Deutschen kommen zur gleichen Zeit fünf neue Ausländer hinzu.

Gelesen bei: http://liebeisstleben.com

In jeder größeren Stadt und auch in kleineren Orten kennt man sie: Autoposer, die mit ihrem Gefährt protzen und lärmend durch die Straßen brausen – gern immer und immer wieder. „Es gibt offensichtlich Menschen, meist maskulin, die glauben, sich darstellen zu müssen“, sagt Mannheims Verkehrspolizeichef Dieter Schäfer. Breit und laut: In Mannheim machen die Autoposer den […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

bodensee_fluechtlingNorden (Ostfriesland): Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Gesucht wird der abgebildete Mann, der gemeinsam mit zwei weiteren, ebenfalls unbekannten Männern, in Verdacht steht, auf dem Friedhof „Am Markt“ in Norden am 09. Juli 2016 einen sexuellen Übergriff auf eine 34-jährige Frau verübt zu haben. Das Opfer besuchte vor der Tat eine Gaststätte in der Osterstraße. Das Lokal verließ sie in den frühen Morgenstunden und lief dann in Richtung Marktplatz. Dann wurde die Norderin nach ihren Angaben von den drei unbekannten Männern bis zum Friedhof an der Lugerikirche verfolgt. Bei dem abgebildeten Mann handelt es sich um den Haupttäter.[mehr]

Hinter dem Lieferstreik von zwei VW-Zulieferunternehmen steckt offenbar eine mittlere zweistellige Millionenforderung gegen den Wolfsburger Autokonzern. Die „Süddeutsche Zeitung“ schreibt in ihrer kommenden Ausgabe, dass die Prevent-Firmen Car Trim und ES Automobil Guss angeblich insgesamt 58 Millionen Euro von VW fordern. Auslöser des Streits war laut des Berichts eine von VW und Porsche gekündigte Entwicklungskooperation mit Car Trim aus dem sächsischen Plauen.
0

1000 Euro Belohnung für Hinweise auf Maschinenpistole

[…] Wer bisher dachte, die größten Gefahren für die in der Verfassung verbriefte Meinungsfreiheit wären Justizminister Heiko Maas oder Familienministerin Manuela Schwesig, der muss nun umdenken. Maas verbittet sich zwar schon einmal Kritik an der Politik der Bundesregierung und diffamiert diese als Beitrag zur geistigen Brandstiftung. Wenn er sich nicht gerade im steten Kampf gegen „Hass und Hetze“ und den Anforderungen eines Amtes, dem er nicht gewachsen ist, aufreibt. Und das Ministerium von Schwesig fördert mit mittlerweile Millionen an Steuergeldern die von der Ex-Stasi-IM Anetta Kahane befehligte Amadeo-Antonio-Stiftung ebenfalls beim Kampf gegen „Hass und Hetze“.Aber jetzt schlagen sich die Lakaien der deutschen Spitzenindustrie auf die Seite der Gesinnungspolizei. (Fortsetzung bei steinhoefel.com)

merkelputschLeicht entnervt entfuhr es der deutschen Bundeskanzlerin vor nicht ganz einem Jahr im Rahmen einer Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Flüchtlingskrise: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da.“ Nun mag es Frau Merkel egal sein, wer schuld an diesem historischen Debakel ist, vielen Wählern dürfte das weniger gleichgültig sein. Vor allem stellt sich seither die Frage, ob dieses „Nun sind sie halt da“ Folge rechtsstaatlichen Handelns ist – oder doch eher einem Rechtsbruch, ja einer ganzen Kaskade von Rechtsbrüchen geschuldet ist. […] [mehr]

http://www.focus.de/panorama/videos/taeter-schlendern-an-polizei-vorbei-unbezahlte-baustellenrechnung-eskaliert-in-messerstecherei-mit-drei-verletzten_id_5842907.html

Immer diese deutschen Großfamilien….

„Warum Steinmeier die rund 300 000 Menschen in dem von den Milizen gehaltenen „Allahu-akbar“-Teil Aleppos mit einer Luftbrücke versorgen will und nicht die 1,2 Millionen im syrischen Teil, das bleibt sein Geheimnis. Den 300 000 wurde mehrfach die Möglichkeit gegeben, die Kampfzonen zu verlassen. Sie konnten also gehen, aber sie wollten nicht oder sie sollten nicht. Doch das ist denen anzulasten, die für die 1,2 Millionen Menschen in Aleppo Terroristen sind.“

https://deutsch.rt.com/inland/40057-programmbeschwerde-gegen-ard-tagesschau-desinformation/

Ungeziefer-Befall Ratten-Alarm in den Container-Dörfern

Die Hamburger Flüchtlingsunterkünfte haben ein Problem – und das hat Fell, einen langen Schwanz und spitze Zähne. Ratten machen sich immer wieder in den Anlagen breit, weil die Bewohner den Müll nicht richtig entsorgen – ein Kind wurde sogar gebissen.

Problematisch ist auch das fehlende Bewusstsein der Flüchtlinge für Müllentsorgung. „Beim Ramadan-Fest ist Essen mit auf die Zimmer genommen und auf dem Boden liegen gelassen worden“, sagt Christiane Kuhrt, Sprecherin des Zentralen Koordinierungsstabs.

http://www.mopo.de/hamburg/ungeziefer-befall–ratten-alarm-in-den-container-doerfern-24619358, Hamburger Morgenpost, 20.08.16, 06:32 Uhr

Müllentsorgung ist also nicht, aber deutsch lernen und Ausbildung absolvieren geht?

Obwohl es keine Terror-Verbindung gab, stärkte dieser Vorfall die Angst in Deutschland. Im vergangenen Jahr hat Deutschland über eine Million Flüchtlinge aufgenommen“, so das Blatt.Die CID und das Stuttgarter CID-Büro bieten eine Belohnung in Höhe von 10.000 Dollar für Informationen, die zu einer Ergreifung der Täter führen könnten. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/19/zahlreiche-waffen-aus-us-kaserne-in-stuttgart-verschwunden/

übrigens, auch immer noch spurlos verschwunden

update Meldung vom 19.08.2016

1000 Euro Belohnung für Hinweise auf Maschinenpistole

Leipzig – Auf der Suche nach ihrer verlorenen Maschinenpistole ( Pi ,- berichtetehttp://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/1000-Euro-Belohnung-fuer-Hinweise-auf-Maschinenpistole-artikel9608028.php

Merkel hat in der Nacht 4./5.Sept. im Alleingang ohne Absprache mit ihrer Partei, den Regierungsmitgliedern und den europäischen Partnern die Schleusen für Kriminelle, Terroristen und Wirtschafts“flüchtlinge“ aufgemacht.
So etwas – ohne Absprache und ohne Absicherung – hätte der Dicke aus Oggersheim nie getan.
Genau 1 Jahr später haben die Mecklenburger nun die Chance ihr dafür die Quittung zu zeigen, besonders in ihrem eigenen Wahhlkreis Vorpommern Rügen-Greifswald.

Letzte Woche hat sie bei ihren geliebten Freunden, den Türken, in ihrem Wahlkreis ein neues „deutsch-türkisches“ Rohrwerk eröffnet, vermutlich mit kräftiger/ausschließlicher Subventionierung der Bundes- und Landesregierung. Geschäftsführer ist natürlich – ein Türke/Zukunftsdeutscher.

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Ruegen/Wirtschaft/Kanzlerin-zu-Richtfest-bei-deutsch-tuerkischem-Rohrwerk

Die AfD liegt sogar in der Lügenpresse bei 20%, da sollte es doch möglich sein noch eine Schippe draufzulegen um stärkste Partei zu werden.

Auch ein McDonald’s-Mitarbeiter erzählt: „Das chinesische Basketball-Team kommt den ganzen Tag – jeden Tag. Die Chinesen essen Big Macs um 9 Uhr morgens. Es ist verrückt!“

Mit dem Bestell-Limit soll alles besser werden.

Bleibt die Frage: Wenn sich McDonald’s von 20 Produkten pro Bestellung eine kürzere Schlange erhofft, wie viel haben die Athleten dann bitte vorher bestellt?

http://www.bild.de/sport/olympia/olympia-2016/mcdonalds-beschraenkt-frei-essen-fuer-stars-47388946.bild.html

Kondensstreifen sind Kondensstreifen. Gefrorener Dampf. Der Rest ist Verarschung. Falls sie sprühen, wird man es nicht sehen. VIREN.

Die Gattung Borrelia burgdorferi (= Borellia sensu stricto) wird in Verbindung mit den Borrelienstämmen gebracht, an denen im Tierseuchenlabor auf der Insel Plum Island in den 50er-Jahren experimentiert wurde. Hier wurde u. a. an bakterieninfizierten Zecken experimentiert, die als Biowaffe eingesetzt werden sollten. Plum Island liegt nur 9 Meilen von Lyme entfernt. Wissenschaftler in den USA vermuten, dass der Erreger durch Zugvögel und Wanderbewegungen von Wildtieren auf das Festland gelangt ist. Die ersten Krankheitsfälle traten am Hafen auf, der Fährverbindung zu Plum Island. Das Labor auf der Insel ist inzwischen nicht mehr in Betrieb.

https://www.zeitenschrift.com/artikel/lyme-disease-die-zeckenseuche-kommt-aus-dem-labor

– Lyme bzw. Old Lyme liegt 14 Kilometer ! von Plum Island entfernt, direkt auf der anderen Seite.
– Erich Traub forschte genau in diesem Bereich, Borreliose und Zecken, und kam später nach Plum Island, welches er aufbaute
– Er ging zurück nach Deutschland. Seine Nachfolger hatten wahrscheinlich keine Ahnung, und setzten die Infektion frei

0

+++ Asylanten Säugling erstickt +++

Die Zeiten des Zauderns sind vorbei. Die Kümmelfraktion der GRÜNEN ist wildentschlossen, den Masterplan von Aydan Özoguz (SPD) umzusetzen. Leitkultur war gestern. Nicht die Migranten, sondern die teutonischen Alteingesessenen müssen sich integrieren. Aydan Özoguz formulierte unmißverständlich: „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Pit Holup

 Deutsche hilfsbedürtige Mieter die dringend eine Wohnung suchen, die waren ihm nicht gut genug. Er suchte nur die sichere Miete, viele bereichern sich hier in Deutschland, das ist ein Geschäft geworden. Ich habe mit solchen Leuten kein Mitleid
+++ Zugewanderte Berliner Rauschgifthändler sollen „integriert“ werden… bekommen „Flyer“, wie man bessere Geschäfte machen kann…+++
Afrikanische Drogendealer im Görlitzer Park sollen nun offiziell integriert werden. 🙂
„Die Anwohner wollen nicht, dass die Menschen einfach vertrieben werden.“
Noch Fragen? 🙂
Diese Stadt profitiert wie kein anderes Bundesland Jahr für Jahr vom Länderfinanzausgleich und niemand sieht sich offenbar in der Lage, ernstzunehmenden Widerstand gegen das Treiben in diesem Groß-Ghetto zu organisieren.
http://www.bz-berlin.de/…/im-goerlitzer-park-sollen-die-dea…

Einige Urlaubsgäste aus Köln sind momentan hier bei uns in Ö in den Alpen auf Urlaub. Ich selbst habe mehrere Werbeunternehmen in D gehabt, und auch die Erkenntnisse der Massenpsychologie waren ein probates Hilfsmittel, Werbebotschaften an den Mann zu bringen. Doch bin ich jetzt einfach nur noch…

Mehr von diesem Beitrag lesen

 

+++ Asylanten behinderten Sanitäter: Säugling erstickt in Asylantenheim +++

Weil sie vom Landratsamt nicht sofort das bekam, was sie forderte, erfand sie bei der Polizei eine Lügengeschichte…

Geiselhöring: „Schwierigkeiten mit einem Mann“ – Junge Afrikanerin aus Geiselhöring bittet unter Tränen die Mallersdorfer Polizei um Hilfe

Heulend hatte sich eine junge afrikanische Asylbewerberin aus Geiselhöring am Mittwochmittag an die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern in Straubing gewandt, weil sie Schwierigkeiten mit einem Mann haben würde. Die Beamten der Mallersdorfer Polizei trafen aber im dortigen Asylbewerberheim keinen vermuteten, gewalttätigen Partner der Frau an. Die Beamten waren offenbar herbeigerufen worden, um der unter Tränen vorgetragenen Forderung der Mutter eines erst wenige Tage zuvor geborenen Säuglings nach einem neuen Kinderwagen beim zuständigen Sachbearbeiter des Landratsamtes Straubing-Bogen Nachdruck zu verleihen.

Eine Rücksprache beim Landratsamt Straubing-Bogen ergab, dass der Frau ein gut erhaltener, gebrauchter Kinderwagen und zudem für die junge Mutter die Verlegung in ein größeres Zimmer angeboten wurde. Beides lehnte die junge Mutter ab. Die Frau verlangte vielmehr einen neuen Kinderwagen, weil auch andere Asylbewerber einen neuen Kinderwagen erhalten haben sollen. Die Frau wurde an die zuständigen Stellen beim Landratsamt verwiesen.

http://www.wochenblatt.de/…/Junge-Afrikanerin-aus-Geiselhoe…

Deutschlands Migranten-Vergewaltigungskrise außer Kontrolle

by blackhawkone

Ursprünglich veröffentlicht auf glauben_ist_nicht_wissen:
von Soeren Kern Übersetzung: Stefan Frank Unterdrückung von Daten über von Migranten verübte Vergewaltigungen ein „deutschlandweites Phänomen“ Deutschlands Migranten-Vergewaltigungskrise hat sich auf Städte und Dörfer in allen 16 deutschen Bundesländern ausgeweitet. Deutschland steckt nun in einem Teufelskreis: Die meisten Täter werden nie gefasst, und die wenigen,…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Pit Holups Foto.
Für was sollen diese Kinder die Deutsche Staatsbürgerschaft erhalten? Damit die Eltern nicht abgeschoben werden koennen?
0

Video: Tafel nur noch für Ausländer

Zum Schluss dieser absolut unvollständigen Aufzählung von schweren Straftaten durch Asylwerber in Wien muss jetzt eine Frage erlaubt sein: Wie viel Leid hätte eine wirklich verantwortungsvolle Asylpolitik all den Verbrechensopfern und auch deren Angehörigen erspart?

http://www.krone.at/oesterreich/7-kollateralschaeden-einer-naiven-einladungspolitik-wien-hat-ein-problem-story-525137

 

H-0EzpGj72g

+++ Nach diesem Bericht bekommen Asylanten pro Tag 4,50 Euro für „eine Packung billiger Zigaretten…“ +++

http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/kritik-an-sparkasse-wegen-konto-gebuehren-fuer-fluechtlinge-id12105895.html

+++ Freiburg: „Dunkelhäutige“ halten Passanten Pistole an den Kopf…++

Durch ein nicht richtig verschlossenes Fenster gelangte ein 32-jähriger Pakistaner gestern in ein Einfamilienhaus in Pfahldorf. Im Haus traf er allerdings auf einen der drei Bewohner. Nach bisherigen Ermittlungen schlug der Einbrecher dem Bewohner mit der Faust gegen den Kopf, sodass der das Bewusstsein verlor. >>> weiterlesen

Eichstätt (Oberbayern): Rentnerin ins Gebüsch gezogen und vergewaltigt: Polizei sucht zwei Männer mit ausländischem Akzent

Am Donnerstagabend wurde eine 60-jährige Frau bei einem Spaziergang auf dem Herzogsteg in Eichstätt in ein Gebüsch gezogen und vergewaltigt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt sucht nach Zeugen. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Andreas Thiel rechnet ab: „Der Mangel an Rassisten ist ein Problem”

Akif Pirincci: Zwei Deppen auf einen Streich – Hasnain Kazim (Spiegel) & “Mafiaschreck” Kilian Kleinschmidt

Axtangriff und Schüsse in Kölner Innenstadt

Türken-Krieg in Österreich eskaliert – am kommenden Samstag kann es wieder zu Krawallen kommen – Kurden haben Großdemo angekündigt

Frankreich: „Dschungel“ von Calais ist außer Kontrolle: Terrorbekämpfung „nicht mehr möglich“, sagt die Polizei

Elmar Hörig: Je suis fertig

+++ Ethnische Deutsche kriegen jetzt bei den Tafeln nix mehr…+++ Na, wenn das keine Diskriminierung ist, was denn dann…? +++

0

Ein glückliches Kind. No carb.

Lineares Denken

Immer wieder betone ich die Ausnahmestellung von Naturwissenschaftlern. Von Ingenieuren, Mathematikern, Physikern. Von Frau Dr. Merkel. Mit der groben Umschreibung: „Die haben Denken gelernt“. Das meine ich natürlich ein bisschen spezieller. Ein sehr gutes Beispiel ist der Irrtum der Deutschen Ernährungslehre.

Der Irrtum der DGE. Der Irrtum der Kohlenhydrate.

Der ganz einfach beruht auf der fehlenden Fähigkeit, zu erkennen, dass es außer linearen Verläufen auch noch andere gibt auf dieser Welt. Zum Beispiel exponentielle. Darf ich kurz erklären?

  • Die DGE, die auch nur Studien auswertet, glaubt genau wie diese Studienleiter daran, dass das Leben linear verläuft. Dass man durch 20% weniger gegessenem Fett auch 20% schlanker wird. Und bei 40% weniger Fett eben 40% schlanker. Hat sich als Irrtum herausgestellt.
  • Noch schlimmer: Auch die DGE, auch Leiter von Studien haben von der Gefährlichkeit der Kohlenhydrate gehört. Haben über Ketose gelesen. Und glauben jetzt tatsächlich: 30% weniger Kohlenhydrate müsste dann 30% schlanker machen. Und 50% weniger Kohlenhydrate 50% schlanker.

Wir können leicht beweisen, dass das nicht stimmt. Natürlich nicht. Das war lineares Denken. Ein Ingenieur denkt instinktiv und automatisch immer auch an andere Möglichkeiten. Zum Beispiel an exponentielle Kurvenverläufe:

  • Wenn Sie 50% Kohlenhydrate einsparen, passiert gar nichts. Merkt der Körper praktisch nicht.
  • Wenn Sie 70% einsparen, sind die restlichen 30% immer noch zu viel. Schleusen Fett in die Fettzellen, verhindern Ketose usw.
  • Erst so ab 80% Einsparung, bei 90% setzt der gewünschte Effekt ein: Jetzt plötzlich sinkt Ihr Gewicht. Jetzt plötzlich klären sich Ihre Gedanken.

Exponentiell, nicht linear. Das war’s auch schon. Hat der einfache Arzt in seinem Gedankenkästchen in der Regel nicht parat. Und deshalb verstehe ich natürlich die DGE, die sich – zunehmend verzweifelt sich wehrend – beruft auf immer die gleichen linear gedachten Studien. Von mir Schrottstudien genannt.

Eine einfache Messung, eine einfache Spirometrie, in wenigen Tagen erledigt, hätte Klarheit gebracht. Hätte das ganze Gedankengebäude zum Einstürzen gebracht. Hätte uns 40, 50 Jahre Leid in Deutschland erspart: Das epidemisch zunehmende Übergewicht mit dem tödlichen Metabolischen Syndrom. Die grauenvollen Folgen für die Diabetiker, denen Kohlenhydrate sogar noch aufgezwungen werden. So wie meiner Mutter. Erst erblindet, dann verreckt. Ich kann das den Erlanger Diabetologen nicht verzeihen.

Sehen Sie: Deshalb no carb. Eine selbstverständlich unmögliche Forderung. Als ob ich das nicht selbst wüsste. Gedacht als bewusste, tägliche Aufforderung, sich in diese Richtung zu bewegen. In die Richtung „no“. Wobei das „no“ nie erreichbar sein wird.

Exponentiell heißt: Je näher Sie sich an das unerreichbare Ziel anpirschen, desto grandioser der Erfolg.

Es lohnt sich! Gerne zu besichtigen an meinem kleinen, hübschen Wirbelwind, meiner Frau, die täglich um mich herum hüpft, jubelt, wenn sie mich sieht, und im Garten vor sich hinsingt.

Ein glückliches Kind. No carb.

http://www.strunz.com/de/news/lineares-denken.html

DER KAMERAD

Για του Χριστού την Πίστη την Αγία και της Πατρίδος την Ελευθερία...!

Politwelt.de

Für ein sicheres und friedliches Deutschland

Der Staats-lose Bürger

...auf der flucht vor der dummheit

griechenlandsolidarität

Aktuelle Informationen über Griechenland und Vernetzung deutschsprachiger Solidaritätsgruppen

finger's blog

Die zweite Sicht der Dinge

Günstig und Lecker

Rezepte für Diabetiker und Low Carber

Carmilla DeWinter

Phantastik und verquere Texte

Lügenpresse Fake News & Co.

Je älter du wirst-desto mehr Lügen werden dir auffallen

Its all about energy

Mit neurobiochemischen Prinzipien zu höherer Leistungsfähigkeit im Beruf

Abakus.News

FREIHEITLICH - ÜBERPARTEILICH - KONSERVATIV - PATRIOTISCH

Conservo

Ein konservativer u. liberaler Blog

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Sich erheben immer und immer wieder bis die Lämmer zu Löwen werden

wobleibtdieglobaleerwaermung

Sonne - Wetter - Klima aktuell

Quergedacht! v4.0

Kritisches und Schönes: Politik, Natur, soziale Ungerechtigkeiten, Spirituelles, private Gedanken, Synästhesie, Fotografie, Tipps - eben von allem etwas. Wie in einer Zeitung. Nur etwas anders und eine nicht mainstreamkonforme Meinungsäußerung. Solange der Luxus einer eigenen Meinung noch nicht strafbar ist.