Zitat
0

Der Dill macht sich da richtig gut… 2 Portionen 30 ml Olivenöl nativ extra (2… [weiter] Der Beitrag Keto-Bohnen-Hackfleischpfanne mit Tomate und Dill erschien zuerst auf Happy Carb.

über Keto-Bohnen-Hackfleischpfanne mit Tomate und Dill — Happy Carb

Die EU steht unter Druck wie im Jahr 2015. Es ist alles wieder da. Bilder von belagerten Grenzen (teilweise nicht nur die gleichen Bilder, sondern sogar dieselben wie 2015*), die Behauptungen, es kämen vor allem Kinder und die Idee, jetzt mal nur eine kleine Ausnahme zu machen. Der öffentliche Druck und die Forderungen nach bedingungsloser Solidarität von einigen Politikern und zahlreichen Aktivisten sind auch wieder da. Ebenfalls die Frage, welche Bilder an unseren Grenzen wir auszuhalten bereit wären, wenn die griechische Polizei irgendwann resigniert aufgeben und wie vor vier Jahren einfach durchwinken wird. Neu ist hingegen die Instrumentalisierung zehntausender Menschen, die (teilweise) als Flüchtlinge in die Türkei kamen und nun als Migranten von türkischen Bussen an die griechische Grenze gebracht werden, ausgestattet mit Reiserouten, die im türkischen Staatsfernsehen gesendet wurden. Es sind wohl mehr Türken als Syrer unter diesen Menschen. Es gab bereits Fälle, bei denen die Menschen mit Waffengewalt aus den Bussen und in Richtung griechische Grenze getrieben wurden.

[weiterlesen]

Bild könnte enthalten: Katze

Zufälle gibt es immer wieder ….

🆕 Hier geht’s zum Telegram-Premium-Kanal: Mit Deinem Abonnement ermöglichst Du meine Arbeit und bekommst Zugang zu einem exklusiven Premium-Kanal und einer g…
Über diese Website

  

Betreff:Kurz vor Coronavirus-Ausbruch: Merkel hält NWO-Rede in Wuhan › Opposition 24
Von: Richard Raffay <post@raffay.net>
Datum: Di, 10. Mrz 2020 10:54

 

 

 

 

5.000 Menschen in Brandenburg wegen Corona-Verdacht isoliert

Posted: 09 Mar 2020 09:52 AM PDT

Wegen eines Coronavirus-Verdachts in Neustadt (Dosse) in Brandenburg befinden sich rund 5.000 Menschen in häuslicher Quarantäne. Betroffen seien auch Angehörige und Internatsschüler aus der gesamten Bundesrepublik, sagte der Amtsdirektor der…

Read more…

NRW: Zwei Coronavirus-Todesfälle

Posted: 09 Mar 2020 09:26 AM PDT

In Nordrhein-Westfalen sind die ersten beiden Todesfälle in Deutschland durch das neuartige Coronavirus bestätigt worden. Es handele sich um eine Person in Essen und eine in Heinsberg, teilten die Stadt Essen und der Kreis Heinsberg am…

Read more…

Börsen, Öl, Dollar – alles crasht

Posted: 09 Mar 2020 05:48 AM PDT

Die Börse in Frankfurt hat auch am Montagmittag sehr starke Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.790 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 6,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Belastet wird…

Read more…

Lindner: Börsen-Absturz sollte Weckruf für Union sein

Posted: 09 Mar 2020 03:44 AM PDT

FDP-Chef Christian Lindner hat die bisherige Reaktion der Union auf die Coronavirus-Ausbreitung kritisiert. „Der Absturz der Börse sollte ein Weckruf an die Union sein, dass die Dimension der Krise nicht unterschätzt werden darf“, schrieb Lindner…

Read more…

Uniper warnt vor Blackout

Posted: 08 Mar 2020 10:06 PM PDT

Der Vorstandsvorsitzende des Kraftwerksbetreibers Uniper, Andreas Schierenbeck, warnt vor einer erhöhten Blackout-Gefahr in Deutschland. „Der von der Bundesregierung beschlossene Kernkraft- und Kohleausstieg wird eine erhebliche Stromlücke zur…

Read more…

Markt Massaker: Öl fällt 30%, Dow -1000

Posted: 08 Mar 2020 06:30 PM PDT

Saudis geben den Ölpreis frei. OPEC zerbricht. WTI Öl stürzt auf 30 Dollar / Barrel. Extreme Auswirkungen auf Finanzmärkte befürchtet. Dow Jones vorbörslich -1000 Punkte. Kriegserklärung an USA? Norwegische Krone kollabiert.

Read more…

Zitat
0

Alle Jahre wieder, steht bei mir die Keto-Kur an…. Uuuufffffff, ich bin spät dran. Normalerweise… [weiter] Der Beitrag Keto in der Fastenzeit – Heißhunger ade und Fettverbrennung juchheee! erschien zuerst auf Happy Carb.

über Keto in der Fastenzeit – Heißhunger ade und Fettverbrennung juchheee! — Happy Carb

Ein knappes Jahr nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 Max innerhalb weniger Monate erhebt der Untersuchungsausschuss des US-Kongresses schwere Vorwürfe gegen den Flugzeughersteller und die zuständige Aufsicht. Beide hätten „mit der Sicherheit der Menschen gespielt“. Es gebe bei Boeing eine „Kultur des Verheimlichens“, heißt es in dem vorläufigen Untersuchungsbericht des Ausschusses, der viele technische Fehler anprangert. Die Überprüfung der 737 Max durch die Luftfahrtaufsicht FAA wiederum sei „in grober Weise unzureichend“ gewesen. Fast gleichzeitig teilte die FAA mit, nicht zugelassene Sensoren in den Jets entdeckt zu haben.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/flugzeugabstuerze-boeing-nutzte-ungenehmigte-sensoren-in-737-max-jets-a-f9eabd0f-44a6-48fb-a11e-44b56032f038

Boeing steckt seit über einem Jahr in einer schweren Krise, weil für seinen bestverkauften Flugzeugtyp 737 Max nach zwei Abstürzen mit 346 Toten am 29. Oktober 2018 in Indonesien und am 10. März 2019 in Äthiopien weltweit Startverbote verhängt wurden.

Ein falsch kalibrierter Sensor vom Gebrauchtmarkt soll auch für den Absturz der 737 Max in Indonesien verantwortlich sein.

…dass die Kosten im Zusammenhang mit der Reparatur der Max und der Entschädigung der Fluggesellschaften und der Familien der Passagiere über 18 Milliarden Dollar betragen würden.

„Das war eine knappe Angelegenheit. Wir hätten das Raumschiff zweimal fast verloren während der Mission.“

Der „Starliner“ hatte es bei einem unbemannten Test im Dezember nicht in den Orbit und zur Internationalen Raumstation ISS geschafft, unter anderem wegen eines Problems mit der automatischen Zündung der Antriebe. Mit dem gemeinsam von Boeing und der Nasa entwickelten „Starliner“ sollten eigentlich bereits dieses Jahr Astronauten zur ISS gebracht werden.

Kuriose Paketzustellung in , angeblich so geschehen: beißt Paketzusteller, Paketzusteller tritt Hund, Hundehalter schlägt Paketzusteller, Paketzusteller wirft Päckchen nach Frau. Gott sei Dank keine Verletzte. Die ganze : http://t1p.de/09nw

Alois Stocker hab mir grad den Presse Club auf ARD angesehen. lt. den Pressefuzzis hat D bzw. die EU die Ver sogar, dass Europa nur zusehen würde und die Türkei die ganze Last tragen müsste. einer der Fuzzis meinte dann doch, das die EU sämtliche Einrichtungen in der Türkei für die Siedler ausschließlich von der EU bezahlt werden…. . zB. an die 900.000 Arztbesuche.

Demnach waren die verstorbenen Patienten im Durchschnitt 81 Jahre alt. 42,2 Prozent von ihnen waren zwischen 80 und 89 Jahre alt, 32,4 Prozent zwischen 70 und 79, 8,4 Prozent zwischen 60 und 69, 2,8 Prozent zwischen 50 und 59 und 14,1 Prozent über 90 Jahre alt.

Erste Untersuchungsergebnisse: Wer am Coronavirus stirbt

Wer sich vor dem Corona-Virus schützen möchte und dabei das Vorgehen in China zum Vorbild wählt, wird sich bei uns beeilen müssen. Aktuell gibt es nach einer Auskunft des Geschäftsführers beim Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels (PHAGRO) nur noch Kleinstmengen. Derzeit können auch die Großhändler wohl keine neuen Produkte mehr bestellen. Die Hersteller lassen nicht erkennen, wann sie nachproduzieren können. „Markt umkämpft“ Insgesamt, so die Auskunft eines Zulieferers, wäre […]

Hier weiterlesen…

Ab Freitag dürfen Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht mehr nach Israel einreisen. Auch Reisende aus Frankreich und Spanien sind von der neuen Maßnahme betroffen. Das israelische Tourismusministerium teilte mit, dass „Israel ein kleines Land sei und versuche, die Risiken der Ausbreitung des Coronavirus durch entsprechende Maßnahmen des Gesundheitsministeriums einzudämmen. Die Maßnahmen dienen als Prävention und tragen dazu bei, eine globale Verbreitung des Erregers einzudämmen.“ Ab Freitag, 6. März, tritt deshalb […]

Hier weiterlesen…

http://www.sylt-gesund-leben.de/texten/SOJA.HTM

Quelle. www.westonaprice.org, Kapitel Soy-alert, mit freundlicher Erlaubnis von Sally Fallon, Weston A. Price Foundation, USA.

 

Dies ist nur ein kurzer Extrakt. Lesen Sie den ganzen Original-Text (englisch), auch mit den politischen Hintergründen!

 

Die Soja-Industrie expandiert weltweit mit riesigem Werbe-Etat

Die Pflanze Soja

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Die Abgeordneten von CDU, SPD und Grünen in Baden-Württemberg haben sich per Blitzverfahren die Option auf eine üppige Staatspension genehmigt. Viele Bürger sind wütend. Nur zwei Parteien sind fein raus.
Über diese Website

Die regierungsnahe türkische Tageszeitung ´Yeni Söz´ hat in einem aktuellen Bericht bedrohliche Eroberungsphantasien geäußert. Laut dem Blatt könnte Europa innerhalb eines Tages erobert werden. Dabei bezieht sich die Zeitung auf eine ältere Studie des internationalen Forschungsinstituts Gall…
Über diese Website

Es lebe Multi-Kulti! Gleich nach der Demo darf jeder ein paar mit zu sich nach Hause nehmen. 

Am Freitag findet ab 17.30 Uhr eine Demo gegen Rassismus und Krieg am Platz der Menschenrechte vor dem Museumsquartier statt. WIEN. Übermorgen, am Freitag, 6. März, wird in Wien demonstriert.
Über diese Website

 

PLANT MERKEL TATSÄCHLICH DEN SCHNELLEN UNTERGANG DEUTSCHLANDS?!

Europa steht vor dem Ende: Merkel zieht unbeirrt ihren Vernichtungskrieg gegen das alte Europa durch. Sie wird in die Weltgeschichte einbgehen als größte Lügnerin, die die Welt jemals gesehen hat. […weiter…]

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Bart, Text „Minderjährige Flüchtlinge bekommen erste Zähne“

Verminderte Folatspiegel im Blutkreislauf sind mit einem erhöhten Sterberisiko durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit rheumatoider Arthritis verbunden, findet eine neue Studie.
#cardiovasculardisease #rheumatoidarthritis #folate #health #prevention #naturalapproach #cellularmedicine #drrath
NEWS Decreased folate levels in the bloodstream are associated with an increased risk of death from cardiovascular disease in patients with rheumatoid arthriti

 

Die Klimakatastrophe findet in diesem Jahr quasi statt. Dies jedenfalls war der Eindruck, den der Weltklimarat 2007(!) vermittelte. So jedenfalls wurde schon damals berichtet, erzählt die „Capitol Post“ in der jüngsten Ausgabe. Der Informationsdienst verweist auf einen Bericht der „Bild-Zeitung“ aus dem Jahr 2007 (Februar), der den Weltklimarat sprechen ließ: „Wir haben nur noch 13 Jahre, um die Erde zu retten“. Diese Aussage ist offensichtlich falsch gewesen – vom Weltklimarat…. Die Institution beklagte die Treibhausgabe. Würden die bis zum aktuellen Jahr „nicht […]

Hier weiterlesen…

Grüne werden stärkste Kraft – rot-rot-grün könnte sofort regieren – Habeck Kanzler ( Oder Ramelow?) ! Am besten nur noch Medien wählen lassen – die Deutschen umerzogenen Plüschteddys wählen ja sowieso nur die Parteien und Politiker, welche die Medien haben wollen !

Grün-rot-rote Mehrheit für die deutsche Buntesrepublik : Massenmigration, Islamisierung, Entindustrialisierung, Zersetzung alle nationalstaatlichen Besonderheiten. Darauf haben die „Haltungs“ – Medien (und die Hintergrundmächte / Sponsoren / denktanks) seit 20 Jahren hingearbeitet. Die Union ohne Merkel ist ein Wackelkandidat, noch zu viele „Konservative“ – weg mit ihr  ( die Grünen könnten die Laschet – und Spahn Anhänger übernehmen). Auch die CSU wird „grün“ und Seehofer bekommt einen Bettvorleger als Abschiedsgeschenk (Mit einem Merkel porträt). Die letzten „Grünen – Gegner“ in der CDU werden den Antifanten „zur Umerziehung“ überlassen.

Auch für die „Reichen“ wie „Merz“ haben sich die SED-Linken schon eine witzige und überzeugende Überraschung ausgedacht: Erschießen, erschießen.. ( Die AfDler werden für den Gulag begnadigt. Kameras entgraten, Buchsen drehen, Bleche stanzen.., Windmühlen errichten.., und vor allem: Migranten betreuen und pflegen..) 

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article206362913/Sonntagsfrage-Gruen-rot-rote-Mehrheit-in-allen-aktuellen-Umfragen.html

Deutschland Sonntagsfrage

Grün-rot-rote Mehrheit in allen aktuellen Umfragen

Stand: 06.03.2020 | Lesedauer: 4 Minuten 

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, könnten die Grünen regieren und zwar als stärkste Kraft. Alle Umfragen sagen mittlerweile eine hauchdünne Mehrheit für Grün-Rot-Rot voraus. Eine andere Partei hingegen schneidet historisch schlecht ab. 

Quelle: WELT/ Gerrit Seebald 

Autoplay

Die Union sinkt im jüngsten ZDF-„Politbarometer“ auf einen neuen historischen Tiefstwert. Grün-Rot-Rot hätte hingegen eine reelle Chance, die Regierung zu stellen. Ihre Mehrheit ist denkbar knapp – aber in sämtlichen großen Umfragen inzwischen gegeben. 

Nun also auch das ZDF-„Politbarometer“: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, könnte anschließend der Prognose zufolge ein grün-rot-rotes Dreierbündnis regieren. Die Union rutscht in der am Freitag veröffentlichten Umfrage auf 26 Prozent – das ist ein Punkt weniger als im Vormonat und der schlechteste Wert, den CDU/CSU jemals in dieser Projektion erreichten.

Gewinner der Umfrage sind SPD und Grüne: Die Sozialdemokraten gewinnen zwei Punkte und kommen auf 16 Prozent, die Grünen legen um einen Zähler auf 23 Prozent zu. AfD (14 Prozent) und FDP (sechs Prozent) stagnieren demnach, die Linke verliert zwei Punkte und kommt auf acht Prozent.

Damit hätte wie gehabt eine Koalition aus CDU/CSU und Grünen als einziges Zweierbündnis eine Mehrheit. Für Grün-Rot-Rot würde es sehr knapp reichen – zu diesem Ergebnis kommen inzwischen alle großen Meinungsforschungsinstitute. Der Deutschlandtrend sieht seit Donnerstag ebenfalls Grün-Rot-Rot knapp im Vorteil: Die Union bliebe mit 27 Prozent laut Sonntagsfrage zwar stärkste Fraktion, Grüne (23 Prozent, plus eins) und SPD (16 Prozent, plus zwei) können jedoch leicht gewinnen. Die Linke bliebt bei neun Prozent. Jeweils zwei Punkte verlieren die AfD (zwölf Prozent) und FDP (sechs Prozent).

Zitat
0

Ein Imam, der unwissentlich einen Mann in einer islamischen Ehe geheiratet hat (Nikah), wurde suspendiert. Mohammed Mutumba , wurde von seiner Rolle bis zur Untersuchung vorübergehend suspendiert.‘ Laut einem der lokalen Führer, Kadhi Sheikh Abdul Noor Kakande , hat der Versuch , ihn vorübergehend aus dem Amt zu entlassen, „den Zweck, die Integrität des Glaubens […]

über Zwei Wochen nach der Trauung, Imam bemerkt, dass seine Frau ein Mann ist — Indexexpurgatorius’s Blog

Bislang konnte die „FAZ“ kein gutes Haar an US-Präsident Donald Trump lassen. Wir waren es gewohnt, seit seiner Inauguration im Januar 2017 nur negative und selektive Berichterstattung über Trump zu lesen. Trump wurde wahlweise als dumm, größenwahnsinnig, naiv, gefährlich, ungehobelt, lächerlich, oder inkompetent hingestellt. Für die Medien stand in den vergangenen Wochen fest, dass sich Trump in Bezug auf das Ukraine-Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj schuldig gemacht hat und durch ein Impeachment-Verfahren des Amtes enthoben […]

Hier weiterlesen…

Die EU-Kommission unter der Leitung von Ursula von der Leyen hat beschlossen, bis 2050 „klimaneutral“ zu werden. Das bedeutet, dass kein zusätzliches CO2 mehr in die Atmosphäre gelangen soll. Es soll eingespart oder gespeichert werden. Damit soll das Klimaschutzabkommen von Paris umgesetzt werden, um die „gefährliche Überhitzung der Erde“ zu stoppen. Um das zu erreichen, sollen 1.000 Milliarden Euro verschleudert werden – Geld, das vom europäischen Steuerzahler stammt, versteht sich. Neue Autos, neue Fabriken, neue oder gedämmte Häuser […]

Hier weiterlesen…

 

 

Bundespolizei warnt vor falschen Identitäten

Posted: 10 Jan 2020 10:15 AM PST

Die Bundespolizei warnt in einem vertraulichen Bericht vor der massenhaften Nutzung falscher Identitäten. Nach „Spiegel“-Informationen analysierte eine Bund-Länder-Projektgruppe unter Federführung der Bundespolizei, welche Lücken es in der…

Read more…

Luftfahrtexperte: Flugzeug-Abschuss im Iran unwahrscheinlich

Posted: 10 Jan 2020 08:28 AM PST

Der Luftfahrtexperte Elmar Giemulla hat die Spekulationen um einen möglichen Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine nahe Teheran durch eine Rakete als unwahrscheinlich bezeichnet. „Wenn ich aber nur mal den Ablauf des Absturzes sehe, dann…

Read more…

Esken will demokratischen Sozialismus

Posted: 10 Jan 2020 03:28 AM PST

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat den „demokratischen Sozialismus“ als politisches Ziel verteidigt. „Der demokratische Sozialismus ist eine positive gesellschaftliche Vision“, sagte Esken dem „Spiegel“.

Read more…

Türkei will Schulen in Deutschland gründen

Posted: 09 Jan 2020 11:03 PM PST

Die Bundesregierung und die Türkei verhandeln über ein Abkommen, das der Türkei die Gründung von Schulen in Deutschland ermöglichen soll. Das schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf das Auswärtige Amt. Das Abkommen…

Read more…

Regierung zahlt 350.000 Euro für Facebook-Werbung

Posted: 09 Jan 2020 09:09 PM PST

Die Bundesregierung hat 2019 mehr als 350.000 Euro für Werbeanzeigen auf Facebook ausgegeben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Auswertung der Werbebibliothek des sozialen Netzwerks. Demnach bezahlte allein das…

Read more…

Sinn: E-Auto großer Schwindel

Posted: 09 Jan 2020 03:00 PM PST

Ex–ifo Chef Hans-Werner Sinn: „Die Formel der EU ist nichts als ein großer Schwindel, denn auch E-Autos emittieren in erheblichem Umfang CO2.“ – Diesel umweltfreundlicher als E-Autos?

Read more…

Bundesverkehrsminister Scheuer gab an, dass künftig in Deutschland schneller gebaut werden muss. Sowohl für Brücken, für Bahnstrecken, aber auch in Bezug auf Mobilfunkmasten soll schneller gebaut werden. So strebt er an, dass es rascher gehen müsse, um Genehmigungen durchzusetzen. Ein Beispiel: Bis ein Mobilfunkmast genehmigt sei, brauche es 18 Monate. Dieselbe Genehmigung im Ausland benötige nur 4 bis 6 Monate. Kritiker allerdings wenden ein, dass diese Rechnung ohne den Wirt angestellt wurde. Denn die Planung wird nicht einfach […]

Hier weiterlesen…

 

Nächste Woche werden diese Vergewaltiger, Mörder hingerichtet.

„Es ist ein Fall, der die ganze Welt schockierte. Die indische Studentin Jyoti Singh Pandey (23) wollte nur nach Hause, zahlte nach dem Kino mit ihrem Freund 20 Rupien für eine Fahrt im Mini-Bus. Doch das sollte ihr zum Verhängnis werden“.

Die indische Studentin Jyoti Pandey (23) wollte in einem Sammeltaxi nach Hause. Dort wurde sie grausam vergewaltigt, starb daran.
Zitat
0

Ursprünglich veröffentlicht auf Indexexpurgatorius’s Blog: Der Präsident der Tunesischen Republik, Kais Saied, beschloss anlässlich des neunten Jahrestages der Revolution am 14. Januar, 2.391 Gefangene zu begnadigen, als der abgesetzte Ex-Präsident Zine El Abidine Ben Ali entlassen wurde. Die Entscheidung wurde nach einem Treffen mit dem Justizminister Mohamed Karim Jamoussi getroffen. Es besteht…

über Tunesien begnadigt 2391 Gefangene, mit der Auflage das Land zu verlassen — volksbetrug.net

Mehr…
Unglaublich aber wahr: Professor Lesch als Kritiker des Menschen gemachten Klimawandels (vor 20 Jahren) – Erstausstrahlung 2001

Man glaubt es kaum was er da alles sagt:

1.) Die globalen Durchschnittstemperaturen haben sich in den letzten 3 Millionen Jahren MEHRFACH sprunghaft verändert, um bis zu 14 Grad in 10 Jahren!

Zur Erinnerung: Derzeit haben wir mit UNNATÜRLICHEN 0,7 Grad in 170 Jahren zu kämpfen 

2.) Wir leben in einer Warmzeit einer Eiszeit, dies führt zu völlig instabilem Klima, mit gewaltigen Veränderungen binnen kurzer Zeit!

3.) Der Meeresspiegel ist in den letzten 18.000 Jahren um 120 METER gestiegen, was einer Rate von über 9mm pro Jahr entspricht.

Zur Erinnerung: Aktuell haben wir mit völlig UNNATÜRLICHEN 1,4 mm zu kämpfen 

4.) 80 % der Erdgeschichte sind WARMZEITEN, mit Temperaturen WEIT ÜBER 20 Grad im globalen Mittel.

5.) Die Meere waren zu Zeiten der Dinosaurerier um 20 Grad wärmer als heute! 20 verdammte Grad!!!

6.) In den 80 % Warmzeiten blühte das Leben an Land und im Wasser und die Vegetation explodierte im Wachstum!

Was ist die letzten 20 Jahre mit ihm passiert? 

(Danke an Klima.Wissen)

https://www.mmnews.de/wirtschaft/137222-enteignung-statt-crash

Und wieder einmal „Hetzjagd“ nun in Köln und von Linken?! Von den ja bekanntlich niemals Gewalt ausgeht! 😉

Er war mit mehreren Leuten am 4. Januar im Café Riese. Das berüchtigte „Autonome Zentrum“ in Köln hat die Standortpositionen u.a. auch von diesen Besuchern des Cafes durchgegeben, was die daraufhin folgenden Hetzjagden erst in dem tatsächlichen Ausmaß ermöglicht hat. Auch in diesem Bericht fä…
Über diese Website

 

Knapp 1200 Bauern blockierten am Freitag mit ihren Traktoren die Brücken in der Landeshauptstadt. Sie sind wegen der neuen Dünge-Verordnung in Sorge um ihre Existenz. Von Dresdens Linken-Chef dürfen sie aber keine Unterstützung erwarten, er verhöhnte die Demonstranten auf Facebook.

„Angesichts der beeindruckenden Parade von fabrikneuen Traktoren durch die Stadt ist es mir um den Wohlstand der Bäuerinnen und Bauern nicht mehr bange“, schrieb Jens Matthis (53) am Vormittag zu den Protesten auf Facebook.

https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/linken-politiker-beleidigt-bauern-unsere-traktoren-gehoeren-der-bank-67401042.bild.html?

Am Wochenende findet der Libyen-Gipfel in Berlin statt, der den in dem nordafrikanischen Land tobenden Krieg beenden soll. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan könnte die Situation dazu nutzen, sich die riesigen Gasvorkommen des östlichen Mittelmeers anzueignen, ohne sich groß um das Seerecht zu kümmern. Auf die Bedeutung dieser Vorkommen macht auch Dirk Müller in seinem neuen Buch Machtbeben aufmerksam.

(weiterlesen)

Berlin. So ein Käse! In Neukölln wurde am Mittwoch ein Polizeiwagen mit einem Stück Käse attackiert. Der Viertel-Laib fiel aus dem 6. Obergeschoss. Die Beamten waren zur lauten Käse-Party gerufen worden. Verletzt wurde außer dem Auto niemand.

(weiterlesen)

Die Insel Lindholm – das neue Alcatraz Dänemarks. Das kleine Eiland in der Ostsee soll ab dem kommenden Jahr die im Land unwillkommensten Menschen aufnehmen: straffällige Ausländer und abgelehnte Asylbewerber, die nicht abgeschoben werden können.
Kaum Fährverbindungen

Etwa 100 Menschen sollen der Mitte-Rechts-Regierung zufolge auf die Insel übersiedeln. Diese müssen dort übernachten und sich regelmäßig bei den dortigen Behörden melden.

Mehr anzeigen

Die dänische Regierung will straffällige Ausländer und abgelehnte Asylbewerber auf die Insel Lindholm schicken.… LESEN SIE MEHR : http://de.euronews.com/2018
Über diese Website

 

Städte wollen noch mehr Flüchtlinge aufnehmen!

Das Bündnis „Seebrücke“ fordert sogar, dass die aufnahmebereiten Städte und Gemeinden selbst über Aufnahmen und Bleibeperspektiven der Flüchtlinge bestimmen sollen!

Über die Finanzierung der Flüchtlinge machen sich die betreffenden Städte und Kommunen nicht so viele Gedanken, denn die Hälfte der Kosten für Aufnahme -und Unterbringung trägt der Bund und die Länder. Anders gesagt – 100% der Kosten trägt der Steuerzahler!

Deutschland hat genug Flüchtlinge aufgenommen!
Der Altruismus ist nicht mehr rational, sondern eine Form der Entwicklungshilfe, die pure Umsiedlungspolitik betreibt.
——————————————————
https://www.welt.de/…/Migration-Staedte-in-Deutschland-woll…

Zahlreiche Städte und Gemeinden wollen in Deutschland mehr Migranten aufnehmen – doch das ginge „bundesrechtlich“ nicht, heißt es vom Innenministerium. Bei den Kommunen stößt das auf Unverständnis.
Über diese Website

Zahlreiche Städte und Gemeinden wollen in Deutschland mehr Migranten aufnehmen – doch das ginge „bundesrechtlich“ nicht, heißt es vom Innenministerium. Bei den Kommunen stößt das auf Unverständnis.

 

 

https://19vierundachtzig.com/2019/11/21/was-die-fluechtlingskrise-mit-dem-holocaust-zu-tun-hat/

 

 

Zitat
0

Zwei tschetschenische Salafisten-Familien konnten von 2011 bis 2019 dank ihrer zahlreichen Kinder 280.000 € von unserem Sozialsystem einstreichen: Zwei in Graz wohnhafte Ehepaare aus Tschetschenien stehen unter Verdacht, über Jahre unrechtmäßig Sozialleistungen im Ausmaß von insgesamt 280.000 Euro bezogen zu haben. Laut Polizei meldeten sie Wohnsitzwechsel, Zusatzeinkommen und Reisen in ihr Heimatland nicht wie vorgeschrieben. […]

über Geld ist weg. Ideologie ist noch da. — Aron Sperber

Todesurteil für Reinhardswald: Monster-Windräder in Grimms Märchenwald

Was für ein Schwachsinn. Wird die Grundsteuer nicht auf die Mieter abgewälzt? Das sollte man zuerst abschaffen. Aber da wird ja auch nur gelabert.

– Im Zuge einer Offensive gegen hohe Mietpreise fordert die SPD-Spitze eine neue Grundbesitz-Steuer: Man sollte den „extremen Wertzuwachs von Grund und Boden in Deutschland ein Stück weit abschöpfen – etwa mit einer Bodenwertzuwachssteuer“, so SPD-Co-Chef Norbert Walter-Borjans.
Über diese Website

F7TD5.APP.GOO.GL
– Im Zuge einer Offensive gegen hohe Mietpreise fordert die SPD-Spitze eine neue Grundbesitz-Steuer: Man sollte den „extremen Wertzuwachs von Grund und Boden in Deutschland ein Stück weit abschöpfen – etwa mit einer Bodenwertzuwachssteuer“, so SPD-Co-Chef Norbert Walter-Borjans.

 

„Mimi“  mein Henry RIP

Deutschland, Silvesternacht 2019/2020 – Deutschland brennt. Allein in Berlin soll es mindestens 1.500 Feuerwehreinsätze eingegeben haben, in über 600 Wohnungen hat es gebrannt, Rettungskräfte mussten in nahezu 1.000 Fällen helfen. Hinzu kamen noch etwa 100 sonstige Einsätze. Zahlreiche Autos wurden in Brand gesetzt, die Polizei ging in den meisten Fällen von vorsätzlicher Brandstiftung aus. In vielen Bezirken wie Tempelhof, Schöneberg, Steglitz, Zehlendorf, Friedrichshain, Kreuzberg, Spandau, Mitte, Pankow oder Reinickendorf gingen Autos in Flammen auf und setzten weitere, daneben parkende Autos […]

Hier weiterlesen…

Auf vote.myworld2015.org wurde weltweit on- wie offline gefragt, welche Politikfelder den Menschen am wichtigsten seien. Ganz prominent und ganz oben stand natürlich der Punkt „Action taken on climate change“ auf dem Fragezettel. Das Ergebnis dürfte die absichtsvollen Macher der Umfrage überrascht haben. Der Klimawandel schaffte es weit abgeschlagen auf Rang 16 der angegebenen Politikfelder – das ist der letzte Platz! Selbst auf den Südseeinseln, deren baldiger Untergang uns fast täglich gemeldet wird, schaffte es das Thema gerade mal ins Mittelfeld! Imagine my shock!

Das unwillkommene Ergebnis dürfte übrigens der Grund dafür sein, dass für die neue Studie myworld2030.org die Fragen so angepasst wurden, dass in jedem einzelnen Punkt der Kampf gegen den Klimawandel gleich mitgedacht und ‑formuliert wurde. Es wird für das Ergebnis also zukünftig egal sein, welche Antworten gegeben werden. Den Fehler, die Menschen direkt nach ihren Prioritäten zu fragen, macht man bei der UN nicht nochmal.

Herrlicher Artikel,

großen Respekt für den Autor, die eindrucksvollen Ausführungen decken sich (leider!) mit meiner Wahrnehmung in den letzten Jahren.

Selbst im kleinen Angelverein wird man als „Klimaleugner” diffamiert, wenn man mal Fakten liefert, konkrete Daten präsentiert, hinterfragt und darauf hinweist, dass in der Wissenschaft normalerweise (also vor den klimareligiösen Tendenzen) nicht abgestimmt wird (angeblich 97 % für den vom Menschen verursachten Klimawandel), sondern durch belegbare Versuchsreihen, Daten und Fakten eine These bestätigt oder eben widerlegt wird.

Selbst der Hinweis darauf, dass mir schon einmal im Leben zur DDR-Zeit weisgemacht wurde, was einzig wahr und zu 99,95 % richtig ist, und ich daraus natürlich heute eine gewisse Distanziertheit zu allen neuerlichen Bestrebungen dieser Art empfinde, wird mit Allgemeinplätzen, gern auch die rechte Ecke, statt inhaltlichen Argumenten beantwortet.

Sehr schöner Artikel, ist Weiterverbreiten erlaubt?

Grüße aus Berlin Kladow

Batteriechef

Diplom Ingenieur

Maik Korczak

Porträt des Georg Kurz: Übersetzung Neusprech – Deutsch

Im hiesigen Land (Deutschland genannt) laufen täglich Multimillionen Menschen durch die Gegend, und die meinen dies und glauben das.

Was der gemeine Deutsche ganz besonders gut kann, ist jede Lüge zu glauben, auch wenn diese noch so infam ist.

Mit der Wahrheit hingegen, hat der deutsche Michel so seine Probleme, denn die Wahrheit ist so unfassbar, dass man die Wahrheit ja gar nicht fassen kann.

Die Menschen des hiesigen Landes leben in einer gewaltigen Illusion, denn hierzulande ist im Grunde nichts so, wie es zu sein scheint.

Große Teile der  Bevölkerung sind davon überzeugt, dass hierzulande alles korrekt zuginge…

– dass das hiesige Land ein Sozial- und Rechtstaat sei…
– dass man ja Steuern zahlen müsse…
– dass es staatliche Finanzämter gebe…
– dass es einen Rundfunkstaatsvertrag geben würde…
– dass man hierzulande rechtlich gültig verheiratet sein kann…
– dass es Beamte geben würde…
– dass die Polizei „dein Freund und Helfer“ sei…
– dass Gerichte staatliche Organisationen seien…
– dass Richter anständige Leute wären…
– dass OWIG, ZPO, STPO, GVG usw. gültiges Recht seien…
– dass sogenannte Politiker im Sinne der Bevölkerung handeln würden…
– dass es eine Bundesregierung geben würde…
– dass es befugte Gerichtsvollzieher geben würde…
– dass Rundfunk und Zeitungen faktengerecht informieren würden…
– und dass das ja alles schon immer so war.

Oh was für Trugschlüsse, denn nichts von alledem entspricht der Realität.

Tatsächlich, sowie bereits x-fach nachgewiesen, ist das hiesige Land kein Sozialstaat, denn sonst bräuchte es keine über 1000 Tafeln, damit bedürftige Menschen nicht verhungern.

Tatsächlich, sowie bereits x-fach nachgewiesen, ist das hiesige Land noch nicht einmal ein Staat, geschweige denn ein Sozialstaat, sondern bis zur Sekunde besetztes Gebiet.

Sie ahnen es sicher schon. Das hiesige Land ist selbstverständlich auch kein Rechtstaat, denn hierzulande treten Justizkriminelle und deren Gehilfen das Recht mit Füßen, wo sie nur können. Näheres dazu folgt im späteren Verlauf dieses Artikels.

Man muss im hiesigen Land auch keine Steuern bezahlen, da erwiesen nicht ein einziges gültiges Gesetz existiert, welches das Zahlen von Steuern vorschreibt.

Das Einziehen von Steuern verstößt sogar gegen das Völkerrecht, denn in der HLKO heißt es in Artikel 46: Das Privateigentum darf nicht eingezogen werden.

An wen, glauben Sie, zahlen Sie Steuern? An den Staat? Geht nicht, den das hiesige Land ist erwiesen kein Staat.

An wen also zahlen Sie Steuern? Hier kommt die Antwort: An Firmen! Und zwar an Firmen, mit welchen Sie nie einen Vertrag geschlossen haben.

„Aber das Finanzamt ist doch keine Firma!“

Doch. Ist es. Jedes sogenannte „Finanzamt“ ist eine Firma – und zwar eine eingetragene Firma. Siehe Beweise:

https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-deutsche-bevoelkerung-lebt-in-einer-illusion/

 

Klimapaket sorgt für Sturm auf Finanzämter

Posted: 04 Jan 2020 09:10 AM PST

Der Präsident des Bundesfinanzhofs, Rudolf Mellinghoff, hat davor gewarnt, dass das Klimapaket der Bundesregierung einen Ansturm auf die Finanzämter in Deutschland auslösen könnte: Grund dafür ist die bisher wenig beachtete Mobilitätsprämie, die…

Read more…

Hamburg SPD: Wahlkampf ohne Walter-Borjans

Posted: 04 Jan 2020 05:20 AM PST

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat Verständnis für die Entscheidung der Hamburger Sozialdemokraten gezeigt,

Read more…

Live: Demo gegen WDR in Köln

Posted: 04 Jan 2020 03:50 AM PST

In Köln geht es heiß her: Bei einer Demo gegen den WDR ist auch die „Antifa“ unterwegs, die den Aufmarsch stören.

Read more…

Klöckner warnt vor Afrikanischen Schweinepest

Posted: 04 Jan 2020 03:15 AM PST

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat alarmiert auf das Vorrücken der Afrikanischen Schweinepest von Polen Richtung deutsche Grenze reagiert. „Das Risiko, dass die Afrikanische Schweinepest nach Deutschland eingeschleppt wird,…

Read more…

Nahost: Funke im Pulverfass?

Posted: 03 Jan 2020 03:00 PM PST

Nach Tötung von Iran-General Soleimani: Wurde die Welt von einem „Monster“ befreit (BILD) oder stürzt die Welt in einen 3. Weltkrieg? Der Raketeneinschlag könnte zum berühmten Funken im Pulverfass Nahost werden.

Read more…

Zitat
0

Am Mittwochmittag gab der nationale Wetterdienst die Warnung für den Alarmzustand heraus. Was dann geschah, ist kaum zu erkennen… Quelle und mehr: https://www.fr.de/panorama/new-york-schneesturm-video-unwetter-wetter-usa-bilder-apokalypse-zr-13357928.html

über Unwetter tobt in New York: Apokalyptischer Schneesturm überrollt die Metropole — Wissenschaft3000 ~ science3000

Gloria von Thurn und Taxis hat sich gegenüber einer Gruppe Wissenschaftlern zum Klimawandel geäußert. Sie spricht von „systematischer Irreführung“. Und auch Greta Thunberg kommt bei ihr nicht gut weg.
Über diese Website

##

Jetzt schlägt der Mieterbund Hoechster Wohnen Alarm: 10000 Wohnungen in Frankfurt stehen leer, 1000 haben sie bereits erfasst.

Jetzt schlägt der Mieterbund Hoechster Wohnen Alarm: 10 000 Wohnungen in Frankfurt stehen leer, 1000 haben sie bereits erfasst.
Über diese Website

Bild könnte enthalten: Wolken und Natur
Christian Golke an Jo

Dämliche Bälger….auf das Land spucken in dem sie schmarotzen, so doof ist noch nicht mal ein Parasit!

Unsere Mitarbeiterin Lisa Licentia filmte die Teilnehmer der Gegendemo zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin am 3. Oktober. Erst einen Tag später, beim Sichten des Materials, fiel ihr auf, wen si…

Bild könnte enthalten: Text
BÖRSE: Das sind die Gewinner – kommt Gold 2020?

Posted: 20 Dec 2019 08:28 AM PST

Deutsche Aktien haben 2019 kräftig zugelegt. Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer des Jahres? Das diskutieren Sissi Hajtmanek und Manuel Koch bei Inside Markets.

Read more…

Brexit: Jetzt 31.1.2020?

Posted: 20 Dec 2019 07:58 AM PST

Die Mehrheit im britischen Unterhaus für den von Premierminister Boris Johnson zur Abstimmung gestellten Brexit-Vertrag steht. In zweiter Lesung stimmten am Freitagnachmittag 358 Parlamentarier für, 234 Abgeordnete gegen den Gesetzentwurf. Damit…

Read more…

Steuereinnahmen legen weiter zu

Posted: 20 Dec 2019 02:35 AM PST

Die Steuereinnahmen legen weiter zu. Ohne Gemeindesteuern lagen sie im November 2019 um  5,5 Prozent über dem Vorjahresmonat, heißt es im Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums, der am Freitagmorgen veröffentlicht wird.

Read more…

Hamburgs Datenschutzbeauftragter gegen Pläne zur Passwort-Herausgabe

Posted: 20 Dec 2019 01:55 AM PST

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat den Plan von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) kritisiert, Telekommunikationsunternehmen bei Bedarf zur Herausgabe der Passwörter ihrer Kunden zu zwingen. „Der Kampf gegen…

Read more…

Staat spart fast 0,5 Bio. Euro wegen Minuszinsen

Posted: 19 Dec 2019 03:18 PM PST

Bundesbank: Deutschland hat dank Niedrigzinsen bisher rund 440 Milliarden Euro gespart – Geld, das eigentlich den Sparern gehört. Eurozone gesamt: 1,7 Bio. Euro. Im Prinzip sind Null- oder Minuszinsen eine zweite Steuer.

Read more…

D: 350.000 Ausländer ohne Aufenthaltsrecht registriert

Posted: 19 Dec 2019 02:15 PM PST

In Deutschland halten sich mehr Ausländer unerlaubt auf, als bisher bekannt: Laut Bundesinnenministerium sind im Ausländerzentralregister (AZR) 349.398 Personen registriert, zu denen im Ausländerzentralregister „weder ein Aufenthaltstitel, noch…

Read more…

 
 
Die Deutsche Carola Rackete, neuerdings Klimaaktivistin und bekannt geworden durch ihre illegale Anlandung eines Bootes mit Migranten aus Nordafrika in einem italienischen Hafen, appelliert an die Europäer, es ihr gleichzutun und sich nicht mehr um Gesetze zu scheren. Zu „zivilem Ungehorsam“ ruft die Kapitänin auf, um den Planeten zu retten. Denn: „Wir sind die letzte Generation, die noch etwas tun kann. Für zukünftige Generationen wird es zu spät sein, um den Klimawandel als existenzielle Krise noch aufzuhalten.“
Zuwanderinnen bekommen deutlich mehr Kinder als deutsche Frauen und sorgen damit für einen regelrechten Babyboom. Das deutsche Schulsystem kommt mit dieser Entwicklung schon jetzt nicht mehr klar. Das deutsche Sozialsystem bald noch weniger…
Weiterlesen
Gefüllter Kürbis
Das sieht einfach prächtig aus, wenn man mit dem riesigen Fruchtgemüse aus der Küche kommt – die Größe wird durch die Anzahl der Gäste bestimmt. Es handelt sich nicht einfach um die in einen ausgehöhlten Kürbis eingefüllte Suppe, sondern um eine üppige, gehaltvollere Sache, ein ganzes Essen, ein sehr verblüffender Eintopf.
Blumenkohl vom Blech
Sehr praktisch, Blumenkohl auf diese Weise zuzubereiten. Das macht nicht viel Mühe, geht schnell und schmeckt einfach wunderbar. Es ist ein leichter Imbiss, zusammen mit einem Schnitzel, zum Beispiel kleinen Kalbsmedaillons, oder einem dicken Steak, das man zum Servieren schräg in dünne Streifen schneidet, ein schönes Gästeessen.
Lammschulter aus dem Ofen
Endlich mal ein Braten, der wirklich einfach gelingt. Ein großartiges Festessen, das nicht viel Mühe macht, dafür ordentlich Eindruck!
Apfelkuchen vom Blech
Natürlich braucht man auch was Süßes, wenn Gäste kommen. Praktisch: ein Kuchen vom Backblech. Dann reicht es auch für sehr viele Gäste…
In Südafrika hat es vergangene Woche ungewöhnlich viel geschneit. In der weiß gepuderten Umgebung wirken Giraffen und Co wie fehl am Platz.
Über diese Website

[Außerdem auf ze.tt: Wie schön Schnee wirklich ist, sieht man erst, wenn man ganz nahe rangeht]

Wie die britischen Zeitung The Guardian berichtet, ist Schnee in Teilen Südafrikas im Winter, gerade in den Hochebenen, keine Seltenheit. Allerdings so spät im Jahr, das ist sehr ungewöhnlich. Bereits im Juli hatte es dieses Jahr heftig geschneit. Laut taz war es einer der kältesten afrikanischen Winter, die am Kap je gemessen worden sind.

Ein Segelboot mit 55 Migranten an Bord ist am frühen Mittwoch in Corigliano in der süditalienischen Region Kalabrien eingetroffen.
Über diese Website

Ein Segelboot mit 55 Migranten an Bord ist am frühen Mittwoch in Corigliano in der süditalienischen Region Kalabrien eingetroffen.
Im Juni hatten Teenager ein lesbisches Paar in einem Londoner Bus verprügelt. Ein Foto der Opfer ging viral. Jetzt ist einer der Täter verurteilt worden.
Über diese Website

Todesopfer rechtsextremer Gewalt gibt es seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Ab den 1980er Jahren wurde rechte Gewalt in Deutschland öffentlich diskutiert. Seit der Wiedervereinigung 1990 nahmen rechtsextreme Angriffe gegen Einwanderer, besonders Aussiedler und Spätaussiedler, Übersiedler, Asylbewerber und Türkeistämmige in Deutschland erheblich zu. Erst nach einigen Mordanschlägen wurde begonnen, die Zahl dieser Angriffe und ihrer Opfer zu registrieren. Diese Taten wurden nun stärker als gesamtgesellschaftliches Problem, nicht mehr nur als Randphänomen erkannt, erfasst und erforscht.
Die Erfassungskriterien und Gesamtzahl dieser Todesopfer seit 1990 sind umstritten. Das Bundeskriminalamt (BKA) registrierte „Hasskriminalität“, darunter rassistische Straftaten gegen Ausländer, Behinderte, Homosexuelle und Obdachlose, früher noch nicht als Staatsschutzdelikte. Das 2001 eingeführte „Definitionssystem Politisch motivierte Kriminalität“ ist nach wie vor enger gefasst als in anderen Staaten und wird von Initiativen gegen Rechtsextremismus in Deutschland weiter kritisiert.[1] Ende Oktober 2019 zählte die Bundesregierung 85 rechts motivierte Tötungsdelikte, die Amadeu Antonio Stiftung (AAS) zählt aktuell (Oktober 2019) 198 Todesopfer rechtsextremer Gewalt und verweist zudem auf mindestens zwölf Verdachtsfälle.[2] Der Tagesspiegel und die Zeit-Online-Redaktion ermittelten, dass seit 1990 mindestens 169 Menschen von extrem Rechten getötet wurden.[3] Auch nach Ansicht des Bochumer Kriminologen Tobias Singelnstein ist die Zahl der Opfer rechtsextremer Gewalt „weit größer als angenommen“, die Zahl der Todesopfer vermutlich doppelt so hoch.[4]

Inhaltsverzeichnis
1
Todesopfer vor 1990
2
Todesopfer nach der Wiedervereinigung
2.1
Angaben der Bundesregierung
2.2
Angaben der Amadeu Antonio Stiftung
2.3
Gesamtliste
2.4
Verdachtsfälle
2.5
Morde mit umstrittenen Motiven
3
Weiterführende Informationen
3.1
Siehe auch
3.2
Literatur
3.3
Weblinks
3.4
Einzelnachweise
Todesopfer vor 1990[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Von 1949 bis 1990 wurden Opfer rechtsextremer Gewalt weder von Medien noch Staatsbehörden einheitlich erfasst. Man rechnet daher mit einer hohen Dunkelziffer von Todesopfern. Ansätze eines Rechtsterrorismus in den 1980er Jahren riefen ein breites mediales Echo hervor. Damit rückten auch mögliche Todesopfer neonazistischer Anschläge in den öffentlichen Fokus. Einige ältere Einzelfälle werden auch in der aktuellen Diskussion erwähnt.
Gedenktafel für den ermordeten Celalettin Kesim
Denkmal am Ort des Anschlags der Münchener Oktoberfestattentate
Bei dem Versuch der Entschärfung einer Bombe des Naziterroristen und damaligen Funktionärs der Jungen Nationaldemokraten in Wiesbaden Peter Naumann starb 1974 ein Feuerwerker.
Bei rassistischen Pogromen am 11. und am 12. August 1979 wurden in Merseburg (Bezirk Halle) zwei kubanische Vertragsarbeiter, Delfin Guerra (18) und Raúl Garcia Paret (21), getötet.[5][6]
Am 24. Dezember 1979 ertrinkt Rudi Dutschke während eines epileptischen Anfalls in der Badewanne seines Hauses im dänischen Aarhus. Der Anfall ist eine Spätfolge eines politisch motivierten Angriffs: Am 11. April 1968 hatte der Rechtsextremist Josef Bachmann am Kurfürstendamm in West-Berlin auf Dutschke geschossen. Zwei Kugeln waren dabei in Dutschkes Kopf eingedrungen und hatten zu schweren Hirnverletzungen geführt.
Am 5. Januar 1980 wurde der türkische Kommunist Celalettin Kesim am Kottbusser Tor in Berlin von türkischen Rechtsextremisten (Graue Wölfe) und Islamisten erstochen.
Am 22. August 1980 starben die beiden Vietnamesen Ngoc Nguyen und Anh Lan Do nach einem Brandanschlag der Deutschen Aktionsgruppen um Manfred Roeder auf ein Hamburger Übergangsheim für Flüchtlinge.
Am 26. September 1980 ereignete sich das Oktoberfestattentat: Durch die Explosion einer Bombe am Haupteingang des Oktoberfests in München starben 13 Menschen, 211 wurden verletzt, 68 davon schwer.[7]
Am 19. Dezember 1980 wurden der Rabbiner und Verleger Shlomo Lewin und dessen Freundin Frieda Poeschke in Erlangen durch Uwe Behrendt, ein Mitglied der rechtsextremen Wehrsportgruppe Hoffmann, umgebracht.[8]
Am 1. Januar 1981 wurde in Gündelbach (Kreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg)[9] Sydi Battal Koparan (44) von Anhängern des rechtsextremen Motorradclubs „Stander Greif“ erschlagen. Nach der Tat zogen die Neonazis durch den Ort und schrien dabei: „Wo wohnen hier noch Scheißtürken?“[10]
Am 29. Mai 1981 kam es zu einer tödlichen Auseinandersetzung zwischen ANS-Mitgliedern. Der 28-jährige Friedhelm Enk, der von mehreren Gesinnungsgenossen begleitet wurde, holte den 25-jährigen ANS-Aktivisten Johannes Bügner aus einer Gaststätte im Hamburger Stadtteil St. Georg, verschleppte ihn mit dem Auto und ermordete ihn mit 20 Messerstichen bei Barsbüttel-Stemwarde.[11] Grund für die Tat war die Homosexualität des Opfers. Enk gestand nach seiner Verhaftung die Tat und wurde zu einer lebenslangen Haft verurteilt.
Im Mai 1982 erstach ein Mann in Garbsen seinen indischen Nachbarn, weil die Familie, welche er als „Kanakerpack“ bezeichnete, einen Kinderwagen im Kellergang abgestellt hatte.[10]
Im Juni 1982 wurde in Norderstedt Tevik Gürel (26) erschlagen. Vor der Tat sollen die Neonazis „Ausländer raus!“ geschrien haben.[10]
Am 24. Juni 1982 erschoss der Neonazi Helmut Oxner in Nürnberg drei Menschen.
Am 16. Oktober 1982 wurden Adrian Maleika und seine Freunde auf dem Weg zum Spiel des Hamburger SV gegen Werder Bremen von Neonazis und gewalttätigen HSV-„Anhängern“ des Fanclubs „Die Löwen“ mit Gaspistolen, Leuchtmunition, Knüppeln und Mauersteinen angegriffen. Maleika flüchtete in ein Gehölz, wo ihn ein Neonazi entdeckte, einen Stein an seinen Kopf warf und ihn brutal zusammentrat. Adrian Maleika verstarb einen Tag später im Krankenhaus des Hamburger Stadtteils Bezirk Altona an einem Schädelbasisbruch und Gehirnblutungen.[12]
Nach einem Brandanschlag der Gruppe Ludwig am 7. Januar 1984 in München erlag einige Monate später das 20-jährige Barmädchen Corinna Tatarotti seinen Verbrennungen.
1984 schoss ein Mitglied der türkischen Grauen Wölfe in Berlin auf Fatma E. und ihre Rechtsanwältin Seyran Ateş. Fatma E. starb, Seyran Ateş wurde lebensgefährlich verletzt.[13]
Am 25. Juli 1985 wurde Mehmet Kaymakcı (29) von drei Neonazis in Hamburg-Langenhorn erschlagen.[14]
Am 24. Dezember 1985 erlag der aus der Türkei stammende 26-jährige Ramazan Avcı (1959–1985) seinen Verletzungen. Vorausgegangen war eine Hetzjagd, in deren Verlauf Avcı in der Nähe des S-Bahnhofs Landwehr im Hamburger Stadtteil Hohenfelde von einem Auto, mit dem fünf Neonazis ihn und seine beiden Begleiter verfolgten, angefahren wurde, als er in einen Bus flüchten wollte. Daraufhin schlugen und traten die Neonazis auf den am Boden Liegenden so schwer ein, dass er ins Koma fiel und später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.[15] Die rechtsradikalen Täter wurden gefasst und im Jahr 1986 zu Gefängnisstrafen zwischen einem und zehn Jahren verurteilt. Die Polizei glaubte bereits im Januar 1987, dass diese Gewalttat „nur ein kurzes Aufflackern“ sei: „Die Skins haben sich zurückgezogen. Die Avci-Geschichte hat vielen von ihnen einen Schock versetzt.“ In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres habe es so schwerwiegende Gewalttaten der Skinheads gegen Ausländer nicht mehr gegeben.[16]
Am 30. Juni 1986 starb der 23-jährige mosambikanische Vertragsarbeiter Manuel Antonio Diogo während einer Zugfahrt von Ost-Berlin nach Coswig (Anhalt). Diogo begegnete im Zug einer Gruppe Neonazis, diese fesselten ihn und seilten seinen Körper bei voller Fahrt aus dem Zug ab. Noch in derselben Nacht wurde der schwer verstümmelte Leichnam von Diogo zwischen den Haltepunkten Borne und Belzig aufgefunden[17].
Am 3. Februar 1987 wurde der 17-jährige Neonazi Gerd-Roger Bornemann von vier ihm bekannten Neonazis aus dem Spektrum der FAP in Hannover ermordet.[18] Andrea Morgenthaler drehte über den Fall 1989 einen Dokumentarfilm, der preisgekrönt wurde.[19][20]
Am 19. August 1987 wurde der 20-jährige iranische Flüchtling Kiomars Javadi in Tübingen (Baden-Württemberg) nach einem vermeintlichen Diebstahl von Angestellten eines Supermarktes festgehalten und misshandelt. Der 18-jährige Lehrling Andreas U. nahm ihn für 18 Minuten in einen Würgegriff. Laut Gerichtsmedizinern war Kiomars bereits nach vier bis sechs Minuten tot.[21]
In der Nacht vom 19. auf den 20. September 1987 gegen 23 Uhr wurde in Staßfurt (Bezirk Magdeburg) der mosambikanische Lehrling Carlos Conceicao (* 1969) durch einen rassistischen Mob getötet.[22]
In der Nacht vom 16. auf den 17. Dezember 1988 steckte der 19-jährige Auszubildende Josef Saller, Mitglied der Neonazi-Organisation Nationalistische Front, aus rassistischen Gründen in der Schwandorfer Innenstadt ein Haus in Brand, in dem vorwiegend Türken wohnten. Vor Gericht sagte der 19-jährige Täter: „Ich hasse Ausländer.“ Durch den Brandanschlag verloren vier Menschen ihr Leben. Der Arbeiter Osman Can (49), seine Ehefrau Fatma (43), sein Sohn Mehmet (11) und der Akustiker Jürgen Hübener (47) verbrannten bzw. erstickten.[23]
Am 12. Mai 1989 wurde der Familienvater Ufuk Şahin im Märkischen Viertel in Berlin niedergestochen und verstarb. Der Täter gab als Motiv das orientalische Aussehen seines Opfers an.[24] Rund 7000 Menschen nahmen am darauf folgenden Trauermarsch teil. Dieser wurde durch Neonazis gestört.[25]
Todesopfer nach der Wiedervereinigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Angaben der Bundesregierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fünf Opfer des Brandanschlags von Solingen

Silvio Meier; † 21. November 1992, Berlin

Marinus Schöberl; † 23. Juli 2002, Potzlow

Marwa El-Sherbini; † 1. Juli 2009, Dresden
2009 gab die Bundesregierung 46 nicht namentlich genannte Todesopfer rechtsextremer Gewalt seit 1990 an.[26] Bis Februar 2012 stieg die Angabe auf 58. Darin enthalten waren zehn Mordopfer der Terrororganisation Nationalsozialistischer Untergrund (2000 bis 2007).[27] Hinzu kamen der im Oktober 2010 in Leipzig ermordete Iraker Kamal Kilade und zwei nachgemeldete Opfer 1996 und 1999 in Sachsen.[28]
Nach Bekanntwerden der NSU-Morde (Ceska-Mordserie) veranlasste das Bundesinnenministerium (BMI) Ende 2011 per Erlass eine Überprüfung von 3300 bislang unaufgeklärten Tötungen und Tötungsversuchen auf mögliche rechtsextreme Tatmotive. Die Prüfung oblag dem Gemeinsamen Abwehrzentrum gegen Rechtsextremismus/Rechtsterrorismus (GAR). Bis zum Sommer 2014 wollte das BMI korrigierte Zahlen der Todesopfer rechtsextremer Gewalt vorlegen.[29] Am 4. Dezember 2013 gab das BMI bekannt, dass das BKA und Landespolizeibehörden bei dieser Überprüfung in 746 Fällen mit 849 Todesopfern zwischen 1990 und 2011 Anhaltspunkte „für eine mögliche politische rechte Tatmotivation“ entdeckt hatten.[30] Darunter waren 137 Fälle der recherchierten „Opferlisten“.[31]
Am 27. Juli 2015 gab das BMI an, dass seit 1990 75 Personen bei 69 Anschlägen mit rechtsextremem Hintergrund ermordet worden seien. Dies waren 17 Mordopfer mehr als zuvor bekannt. 15 davon wurden bei einer gemeinsamen Überprüfung alter Fälle durch die Kriminalämter des Bundes und der Länder gefunden, zwei neue Fälle kamen hinzu.[32]
Im Juni 2018 korrigierte die Bundesregierung die Angaben erneut nach oben. Demnach wurden nach ihrer Statistik 76 Tötungsdelikte mit 83 Todesopfern seit 1990 erfasst.[33]

Amadeu Antonio Kiowa; † 6. Dezember 1990, Eberswalde

Gedenktafel an die Ermordung Antonios in Eberswalde
Angaben der Amadeu Antonio Stiftung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Einige Medien, die Initiative Mut gegen rechte Gewalt, das Netz gegen Nazis, der Verein Pro Asyl, Opferfonds Cura und regionale Opferberatungsstellen führen eigene Chroniken zu rechtsextremen Gewalttaten. Der Tagesspiegel und die Frankfurter Rundschau hatten seit 1990 Opferchroniken geführt. Die Wochenzeitung Die Zeit übernahm und erweiterte diese. Ihre Chronik führte bis September 2010 bis zu 156 Todesfälle auf rechtsextreme Motive zurück.[34] Nur 73 davon hatte die Bundesregierung bis dahin anerkannt. Deshalb veranlassten einige Bundesländer eine interne Überprüfung. Nur Brandenburg beauftragte ein externes Forschungsinstitut, das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien (MMZ), ältere Fälle zu prüfen. Das Zentrum bildete einen unabhängigen Expertenkreis, der Einblick in Polizei- und Ermittlungsakten sowie manche Gerichtsurteile erhielt. Die Amadeu Antonio Stiftung ist in diesem Kreis vertreten und überprüfte anhand der staatlichen Akten ihrerseits die ihr bekannt gewordenen Todesfälle. Sie kritisiert die staatliche Statistik als verzerrt, weil das BKA darin nur Taten aufnehme, für die eine gefestigte rechtsextreme Tätergesinnung als „tatauslösend und tatbestimmend“ nachweisbar sei. Das erfasse weder die Perspektive von Angehörigen und Zeugen noch sozialdarwinistische oder rassistische Tatmotive von „Alltagsrassisten aus der Mitte der Gesellschaft“ angemessen. Die gemeinsame, einzige bundesweite Todesopferliste der Amadeu Antonio Stiftung führt die Angaben anderer Initiativen zusammen, wird ständig aktualisiert und berücksichtigt sowohl Taten von eindeutigen Rechtsextremisten als auch Tötungsdelikte, „bei denen eine sozialdarwinistische und rassistische/rechte Motivation mindestens eine tatbegleitende bis tateskalierende Rolle gespielt haben.“ Bis Mitte November 2017 nannte sie 195 Todesopfer (Nr. 0-194) und 13 Verdachtsfälle.[35]

Zitat
0

So wie die schlimmsten Feinde der Demokratieunter denen findet, welche vorgeben die Demo –kratie verteidigen zu wollen, so findet man diealler schlimmsten Rassisten unter denen, dievorgeben Rassismus bekämpfen zu wollen.Und diese Rassisten führen nun einen offenenRassenkrieg gegen die weißen Europäer. Offenrassistisch plädieren sie dafür, dass die weißenEuropäer viel bunter werden müssen. Die obers –ten Rassisten […]

über Die aller schlimmsten Rassisten — deprivers

Frikadellen
Sie liebt beinahe jeder – auch als kleiner, feiner Happen auf die Hand machen sie viel her. Vor allem, wenn man sehr kleine Bällchen formt, die man bequem aus der Hand verspeisen kann. Hackfleisch ist zwar nicht verkannt oder unterschätzt – aber oft die Basis für ein gutes Fleischgericht, das nicht viel kostet.
Kalbsnieren in Senfsauce
Sie sind eine Delikatesse – man muss sie bei den meisten Metzgern vorbestellen. Aber es lohnt sich!
Short Rib: Geschmorter Brustkern
Heutzutage wird ja alles anglisiert: Der gute alte Brustkern heißt heute „Short Rib“, wenn der Knochen noch drin steckt, oder „Brisket“, wenn er bereits entfernt ist. Der Knochen hält das magere Fleisch allerdings saftig, macht es schön mürbe, deshalb sollte der Metzger ihn lieber drin lassen. Damit das Schmorfleisch schon davon durchdrungen wird, sollte es einige Tage in eine Rotweinmarinade einlegt werden. Zum Brustkern schmecken Beilagen wie Blumenkohlsalat, Waldpilze und Kartoffel-Möhren-Stampf.
Flank Steak
In Bayern hat es Tradition, dort wird das Fleischstück als Kronfleisch hoch geschätzt. Man schneidet das schmalere, ca. 2 cm dicke Stück entlang der Sehnennaht in der Mitte entzwei und lässt es in heißer Brühe nur ganz kurz ziehen, sodass es noch innen blutig ist. In Frankreich heißt das Teil „Onglet“. Man liebt es wie ein Steak sehr scharf und nur ganz kurz angebraten. Das daran anschließende, dickere Teil, französisch „Bavette“, in Amerika „Flank Steak“, ist jedoch inzwischen auch bei uns zum Grillen hochbegehrt
Kronfleisch aus dem Wok
Das langfaserige Fleisch aus dem dünnen Teil vom Zwerchfell, das Kronfleisch, kann man auch gut im Wok zubereiten. Beim Pfannenrühren hat es nur ganz kurz Hitzekontakt und bleibt wunderbar saftig.
Windows 7: Berliner Verwaltung verpasst Umstellung auf neues Betriebssystem

Posted: 04 Dec 2019 07:56 AM PST

Das Land Berlin schafft es nicht, seine IT wie geplant zu modernisieren. Um Anforderungen an die Sicherheit zu erfüllen, sollten alle PCs der Berliner Verwaltung und Justiz in den vergangenen Monaten vom Betriebssystem Windows 7 auf das neuere…

Read more…

MDR feuert Steimle

Posted: 04 Dec 2019 06:12 AM PST

Zu kritisch, zu unbequem, politisch zu inkorrekt. DIe ARD-Anstalt MDR trennt sich von Satiriker Uwe Steimle.

Read more…

Deutschland will mehr Einfluss in der Raumfahrt

Posted: 04 Dec 2019 05:58 AM PST

Der Markt für die Raumfahrt soll in Deutschland zukünftig weiter für private Unternehmen geöffnet werden. Das sagte Thomas Jarzombek (CDU), Koordinator für Luft- und Raumfahrt der Bundesregierung, am Mittwoch im ARD-Mittagsmagazin.

Read more…

Migration erhöht Druck auf Wohnungsmarkt

Posted: 04 Dec 2019 04:45 AM PST

Die wachsende Bevölkerung vor allem in den Großstädten hat in den vergangenen Jahren den Druck auf den deutschen Wohnungsmarkt erhöht. 2018 lebten in Deutschland 2,5 Millionen Menschen mehr als noch 2012 (+3,1 Prozent), teilte das Statistische…

Read more…

Ökonom Shiller fürchtet Einbruch der US-Wirtschaft

Posted: 04 Dec 2019 01:04 AM PST

Ökonomie-Nobelpreisträger Robert Shiller sieht die Perspektiven der US-Wirtschaft skeptisch. „Die Rezession wird kommen, da bin ich mir ziemlich sicher“, sagte Shiller dem „Handelsblatt“. Ursache sei vor allem die Handelspolitik von US-Präsident…

Read more…

EU-Banken: Ausnahmezustand

Posted: 03 Dec 2019 03:00 PM PST

EU-Banken befinden sich wegen der negativen Zinsen im betriebswirtschaftlichen Ausnahmezustand. Das wird böse Folgen haben. Massenentlassungen sind erst der Anfng.

Read more…

Google-Chefs: Rücktritt

Posted: 03 Dec 2019 02:33 PM PST

Google-Mutterkonzern: Page und Brin geben Alphabet-Chefposten ab

Read more…

MICHEL IST ARM

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/armut-und-reichtum/ezb-umfrage-deutsche-sind-die-aermsten-im-euroraum-12142944.html?

Türkei schickt weitere IS-Braut nach Deutschland

Posted: 03 Dec 2019 07:07 AM PST

Die Türkei will am Dienstag eine weitere Anhängerin der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) nach Deutschland abschieben.

Read more…

Video: 50 Euro für Auftritt bei Klimademo

Posted: 03 Dec 2019 06:32 AM PST

50 Euro für Klima-Marsch. Ein Verein in Leipzig bezahlte Statisten, denen vorgefertigte Schilder in die Hand gedrückt wurde. Als die Aktion rauskommt rechtfertigen sich die Sponsoren mit „Kunstaktion“.

Read more…

Regierung: Vorbereitung auf Blackout

Posted: 03 Dec 2019 06:01 AM PST

Gehen bald die Lichter aus? Die Regierung trifft Vorbereitungen für einen totalen, flächendeckenden Stromausfall in Deutschland. Das zeigt der Haushaltsplan des Bundesinnenministeriums.

Read more…

Nach Syrien-Urlaub: Sachsen will Flüchtlinge möglichst bald abschieben

Posted: 03 Dec 2019 05:21 AM PST

Sachsen will sobald wie möglich den Abschiebestopp für Syrer auslaufen lassen, um Flüchtlinge nach einem Syrien-Urlaub abschieben zu können.

Read more…

Merz offen für höhere Spitzensteuer

Posted: 03 Dec 2019 01:42 AM PST

Der CDU-Wirtschaftsberater und frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz fordert eine Reform des Unternehmen- und Einkommensteuerrechtes und zeigt sich offen für einen höheren Spitzensteuersatz.

Read more…

NRW-Innenminister zu Nationalität von Tatverdächtigen: Stigmatisierung halte ich für Unsinn

Posted: 02 Dec 2019 09:03 PM PST

In der Debatte um die Nennung der Nationalität von Tatverdächtigen hat Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) Amtskollegen dazu aufgerufen, seinem umstrittenen Kurs zu folgen. „Wir dürfen die Probleme nicht länger totschweigen. Die…

Read more…

Prof. Max Otte: Weltsystemcrash – jetzt?

Posted: 02 Dec 2019 03:12 PM PST

Kommt die neue Weltordnung? Krieg? In seinem Buch „Weltsystemcrash“ beschreibt Prof. Max Otte Hintergründe eines epochalen Wandels. Verlieren die USA ihre Weltmachtstellung? Geht der Westen unter? Michael Mross im Gespräch mit dem Ökonom über die Welt von Morgen.

Read more…

Masseneinwanderung, Werteverfall, Gender Mainstreaming, Parallelgesellschaften, Schuldenberge – wohin man auch blickt: Europa verfällt vor unseren Augen. Der politisch korrekte Universalismus hat uns an den Rand des Abgrunds geführt.  Es ist höchste Zeit für eine Rückbesinnung auf jene Werte, die das Abendland einst groß gemacht haben, wollen wir das Schlimmste verhindern.

(weitere Infos)

Der patriotische Rapper Chris Ares kommentiert das neue Splatter-Video „Nach wie vor“ von dem Mainstream-Rapper Tarek. Darin werden AfD-Politiker brutal abgeschlachtet.

(weiterlesen)

Geheimdienste und Verfassungsschutz gegen die Demokratie

Der Tiefe Staat hat zugeschlagen: Mit dem Sturz von Hans-Georg Maaßen als VS-Präsident hat er gezeigt, dass es nicht mehr um den Schutz unserer Grundordnung geht, sondern um die AfD und andere Patrioten zu jagen.

Doch der Tiefe Staat hat sich schon länger in die Demokratie verbissen. «Von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl waren alle Bundeskanzler inoffizielle Mitarbeiter der CIA», sagte Egon Bahr, Intimus von Willy Brandt, 1996. Tatsächlich hat die amerikanische Besatzungsmacht unsere Dienste von Anfang an kontrolliert und kommandiert. NSA und NSU stehen für den Höhepunkt dieser Infiltration: Die US-Überwacher schreckten selbst vor dem Handy der Kanzlerin nicht zurück, Uncle Sams Agenten schickten ihre V-Leute ins Umfeld von Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe.

(weiterlesen)

Berlin. Der Polizei der Hauptstadt steht das Wasser bis zum Hals und drüber. Zumindest im Keller des Polizeiabschnitts 45 in Lichterfelde am Augustaplatz. Dort sind die Spezialisten beheimatet.

(weiterlesen)

Demnächst soll der Prozess um den gewaltsamen Tod des Jungen beginnen, der am 29. Juli am Frankfurter Hauptbahnhof von einem Mann aus Eritrea vor einen einfahrenden ICE gestoßen wurde. Der Afrikaner stieß ebenfalls die Mutter aufs Gleisbett. Während diese sich in letzter Sekunde noch retten konnte, wurde der Junge von dem Zug überrollt und getötet. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat nun den gewaltsamen Tod des achtjährigen Jungen als Totschlag eingestuft und nicht als Mord! Das geht aus der […]

Hier weiterlesen…

Monsanto finanzierte heimlich Glyphosat-Studien

Obwohl erwiesen ist, dass Glyphosat krebserregend ist, wird das Pestizid noch immer weltweit am häufigsten eingesetzt. Dokumente zeigen nun erstmals, dass Monsanto auch in Deutschland heimlich vermeintlich neutrale Studien finanziert hat, die den „Nutzen“ von Glyphosat belegen sollen. Bei Glyphosat geht es um viel Geld. Ein Verbot würde den Glyphosat-Hersteller Monsanto und den jetzigen Eigentümer Bayer empfindlich treffen. Zwar war bereits bekannt, dass Monsanto in der Vergangenheit Studien immer wieder „mitgeschrieben“ und finanziert hat, allerdings geht es in […]Hier weiterlesen…

 

Jetzt anmelden zum Jungautorenseminar

Seit 1968 war die Ruhrkohle AG das zentrale Unternehmen der deutschen Steinkohleförderung.

(weiterlesen)

Ein Doppelagent und seine Tochter werden vergiftet, und schuld ist wie immer der Russe… Weil die Pinkertons von Scotland Yard aber keine Beweise finden, wird die Medientrommel umso lauter geschlagen.

(weiterlesen)

Berlin. Der 25-jährige Libyer Hamed M. wollte aus der Justizvollzugsanstalt Tegel flüchten. Der Flüchtling hat Übung.

(weiterlesen)

800.000 GEGEN MACRON

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/frankreich-streiks-und-randale-gegen-macron-eine-million-menschen-auf-der-strass-66504324.bild.html

Die Angst, nicht mit 56 in Rente gehen zu können

https://www.welt.de/politik/ausland/plus204081588/Frankreich-Die-Angst-unter-Macron-nicht-mit-56-in-Rente-zu-duerfen.html

 

Zitat
0

Fleisch gibt es an Weihnachten ja bald genug… 3 Portionen 15 ml Olivenöl nativ extra… [weiter] Der Beitrag Gratinierte Veggie-Gemüsepfanne erschien zuerst auf Happy Carb.

über Gratinierte Veggie-Gemüsepfanne — Happy Carb

Kann diese Information mal bitte jemand an Luisa N. und Greta T. weiterleiten? Vielleicht verlegen die dann ihre freitäglichen Schulschwänz-Aktionen nach Moskau oder Peking und wir hätten wieder unsere Ruhe und könnten einfach nur unsere Kohle für teuren Ökostrom verballern.

Europa will sich schnell von schmutziger Kohle-Energie verabschieden. Doch weil Russland Unmengen Kohle liefert, geht in Asien ein Kraftwerk nach dem anderen ans Netz. Ein Land egalisiert so den deutschen Kohleausstieg innerhalb eines Jahres.

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article203991090/Klimaschutz-Der-europaeische-Kohleausstieg-rettet-nicht-das-Weltklima.html

Neuer #Pisa-Schock für #Deutschland – knapp 20 Jahre nach der ersten Klatsche schneiden die Schüler wieder schlechter ab.
Die Ergebnisse für Deutschland, eines der reichsten Länder der Welt mit einem gut ausgebauten Bildungssystem, sind nur Durchschnitt und haben sich sogar verschlechtert.

20 Prozent der 15-Jährigen können nicht auf Grundschul-Niveau lesen. In Mathematik lagen die Ergebnisse von Pisa 2018 deutlich unter jenen von Pisa 2012.
Bildungsministerin Anja Karliczek sagte: „Gehobenes Mittelmaß kann nicht unser Anspruch sein.“ Und weiter: „Wir brauchen eine nationale Kraftanstrengung für bessere Bildung.“

 

  • Der neue Volkswagen e-Up (2020) im Test: So gut fährt sich das UP-Date

  • Forderung an die DHL: Montags sollen keine Briefe mehr kommen

  • Genau hinsehen: Immer mehr Filmgeld in Umlauf – an diesen Merkmalen erkennen Sie den Unterschied

  •  

  • Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat hat die Messerattacke in London mit zwei Toten für sich reklamiert. Premierminister Boris Johnson sprach sich gegen das Prinzip vorzeitiger Haftentlassungen aus, nachdem bekannt geworden war, dass der Angreifer bereits 2012 wegen einer terroristischen Straftat verurteilt worden war und vor einem Jahr unter Auflagen frei kam.

Die Aktivistengruppe „Zentrum für politische Schönheit“, bekannt dafür, einst AfD-Rechtsaußen Höcke eine Nachbildung des Berliner Holocaustmahnmals zur „inneren Einkehr“ vor die Tür gestellt zu haben, errichtete nun vor dem Berliner Reichstag eine „Gedenkstätte gegen den Verrat an der Demokratie“ in Form einer Stele, in der nach eigenen Angaben Asche ermordeter Juden aus Auschwitz enthalten sei. Begleitet wird die Aktion, die sich selbstredend allein gegen eine gewisse Schwefelpartei richtet, von medialem Feuerwerk auf Facebook, Tagesspiegel, Spiegel-Online und anderswo. Ich versuche, mich kurz zu fassen, deshalb hier nur in Stichpunkten, was ich von der Sache halte.

  1. Hier (gemeint ist der Reichstag) begann eben gerade nicht die letzte deutsche Diktatur. Es folgte mindestens noch eine weitere, nämlich in Sichtweite der Reichstagsruine auf der Ostseite der Stadt. Ob eine weitere folgen kann, wird auf den Straßen rundherum aktuell jeden Tag neu ausgehandelt.
  2. Die systematische Ermordung von Millionen Juden war nicht das Ergebnis eines Verrats an der Demokratie, sondern in letzter Konsequenz des Verrates am Rechtsstaat. Dieser wurde ausgerechten mit demokratischen Mitteln abgeräumt, weshalb ich auf den Begriff „Demokratie” allein wenig gebe, wenn sie nicht auf universellen Rechten des Einzelnen selbst gegen alle ruht. Vor dem Demokratieverständnis des „Zentrums für politische Schönheit“, in dem das #wirsindmehr über Wohl und Wehe entscheidet, möge uns der Rechtsstaat bewahren, in dem sich der Einzelne auch gegen den Staat, gegen Gruppen und herbeipropagandierte Mehrheiten aller Art zur Wehr setzen kann.
  3. Sollte es zutreffen, dass das ZPS tatsächlich in der Erde der Gedenkstätte Auschwitz herumgestochert hat, möchte ich hier die Worte von Ramona Ambs von der Jüdischen Allgemeinen zitieren: „an das Zentrum für Politische Schönheit,
    ich erklär Euch jetzt mal, wie Salmen Gradowski den Satz: „Suchet in der Asche. Die haben wir verstreut, damit die Welt sachliche Beweisstücke von Millionen von Menschen finden kann“. gemeint hat. Es ist eigentlich ganz einfach: Er wollte, dass die Welt erfährt was passiert ist. Er wollte, dass man weiß, wer und wieviel verloren ging…Er hat nicht gesagt: „Nehmt unsere Toten, grabt sie aus, stopft sie in eine Säule und beleuchtet sie, damit die Nachfahren der Täter mal wieder moralische Selbstbesoffenheit feiern können.”
    Ihr wollt die Toten „der Lieblosigkeit entrissen” haben? Fuck you. Das war keine „Lieblosigkeit”, sondern mörderischer Hass Eurer Opas und Omas. Das war ihr Gas, ihr Zyklon B, ihre Brennöfen- jede verfickte Wolke am Himmel erzählt mir mehr davon als Eure „Kunst”. Und wie Ihr an den jüdischen Reaktionen bisher darauf sehen könnt, finden die Angehörigen das überhaupt nicht lustig, was Ihr da mit unseren Omas und Opas treibt. Wenn Ihr Euch nur ein wenig mit jüdischer Ethik befasst hättet, könntet Ihr wissen, dass das, was Ihr da macht, NULL mit Judentum zusammen geht. Aber wozu sich mit Juden auseinander setzen, wenn man die Opfer doch prima zweitverwerten kann, um eine politische Message zu verbreiten und sich gleichzeitig noch als Retter der toten Juden fühlen? Der Lieblosigkeit entrissen… Ihr habt se doch nicht alle!
  4. Dem sei hinzugefügt, dass vor der Selbstermächtigung hier die Selbstgerechtigkeit steht: Die Arroganz zu entscheiden, dass für den vermeintlich „guten Zweck“ selbst die ekelhaftesten Mittel erlaubt seien. Mit solchen Tugenden kann man auch – und ich zitiere hier einen prominenten Bundestagsabgeordneten der SPD*, der sich in dieser (damals rhetorisch überspitzten) Weise an Helmut Schmidt wandte – ein KZ führen. Über Rhetorik sind wir heute, die Aktion beweist es, längst hinaus. Das ZPS findet es völlig legitim, die sterblichen Überreste bestialisch Ermordeter aus einer Gedenkstätte zu zerren, in ein Glas zu stecken, effekthascherisch zu beleuchten und aus der Belehrung anderer moralischen Honig zu saugen.
  5. Sollte es sich bei der „Grabung“ in Auschwitz nur um einen PR-Gag handeln – und ich weiß im Moment nicht, was mich wütender machen würde – wäre die politische Instrumentalisierung nicht weniger schlimm. Man stelle sich nur vor, die verbale Nazikeule würde nun ersetzt durch eine verächtlich geschleuderte Handvoll Erde. Wie tief könnte ein Land noch sinken, als so verächtlich mit seiner Geschichte, seiner Verantwortung und den Millionen Opfern einer mörderischen Ideologie umzugehen.
  6. Um das Ganze zu einem merkantilen Erfolg zu machen, bietet das ZPS in Harz gegossene „Bodenproben“ als Souvenir an. Die Vorstellung, dass…nein, ich breche hier ab. Den selbsternannten moralischen Heroen beim ZPS muss wohl aufgefallen sein, dass es vielleicht doch keine so gute Tat oder Idee sein kann, die Überreste ermordeter Juden für 50 Euro unter jenes Volk zu bringen, das zwischen den Säulen des Holocaustmahnmals auch gern in lustigen Posen für Tinder posiert. Seien die Proben echt oder nicht, sind sie doch echt geschmacklos. Man ergänzte das „Angebot“ schnell mit dem Hinweis „Bodenprobe (negativ)“ – und schlug damit gleich das nächste Loch in die Wand der eigenen Zurechnungsfähigkeit. Prüft das ZPS die Erdproben auf „jüdische Anteile“? Hat man einen „Judentest“ entwickelt? Spinnt ihr?

Geht’s eigentlich noch bekloppter, zynischer und selbstgerechter? Volker Beck jedenfalls hatte offensichtlich die Nase gestrichen voll von dieser Aktion und hat Strafanzeige erstattet. Was das ZPS da verzapft und auf welch ekelhafte Weise Philipp Ruch und Konsorten die Millionen jüdischen Opfer des Faschismus instrumentalisieren und verhöhnen, ist nicht hinnehmbar.

Gicht: Vorsicht vor Softgetränken

Die „Gicht“ gilt als Volkskrankheit, bei der es von Zeit zu Zeit zu massiven schmerzhaften akuten Anfällen kommen kann. Selbst leichte Berührungen von Gelenken können ausgesprochen starke Schmerzen verursachen. Ursache sei eine „Störung des Purinstoffwechsels“, so Mediziner. Übersetzt: Im Blut sammelt sich zu viel Harnsäure an. Purine: Substanzen, die umgewandelt werden Diese Purine sind organische Substanzen, die unser Körper eigenständig in Harnsäure umwandelt. Purine werden im Körper selbst erzeugt, teils aber auch […]Hier weiterlesen…

Gold_Transfer_G4Si_London_to_Poland
Angriff im Wald: Warnung vor Wildschweinen in der Paarungszeit to.welt.de/HXhBShV

Wieder eine fette Überschrift beim FOCUS. Der Artikel besteht aber nur aus „Tralala“, „vielleicht“, „könnte sein“ und „ist wohl nicht so schlimm“.

Über diese Website

FOCUS.DE
Gerade zum Ende einer Schwangerschaft können heiße Tage für Frauen sehr belastend sein. Forscher haben errechnet, dass Hitze zudem für frühere Geburten sorgt. Drohen mit dem Klimawandel mehr gesundheitliche Probleme bei Kindern?
Über diese Website

TICHYSEINBLICK.DE
Vor allem aber signalisiert Esken mit ihrer verkniffenen, nur hin und wieder künstlich aufgelockerten Mimik alles andere als eine Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit „offenem Visier“. Sympathieträger treten anders auf.
»Zog der #Algerier ein #Messer und ließ die Klinge aufschnappen. Daraufhin flüchtete der Bahnmitarbeiter – doch couragierte Reisende überwältigten und entwaffneten den #Nordafrikaner
https://www.rundblick-unna.de/2019/12/02/schwarzfahrer-in-ice-nach-dortmund-zieht-messer-reisende-ueberwaeltigen-taeter
Über diese Website

RUNDBLICK-UNNA.DE
Er sollte seinen Fahrausweis vorzeigen – und zog statt dessen ein Messer. In einem ICE nach Dortmund ist am Samstagabend (30. 11.) eine Fahrkartenkontrolle eskaliert, ein Messer blitzte auf.

Aha. Für „Künstler“ gab es also Taschengeld.

Über diese Website

LVZ.DE
10.000 Menschen demonstrierten am Freitag in Leipzig für eine Klima-Wende. Darunter war auch ein gutes Dutzend Jugendliche, die dafür Geld erhielten. Die Organisatoren von „Fridays for Future“ wusste nichts und sind betroffen, der Auftraggeber spricht von einem Kunstprojekt.
dpa41913683-euro-note_anzuenden_feuer

Schweden, Märsta: Offenbar Anschlagversuch am Samstag mit einem Auto auf eine Sporthalle, in der die Landes-Jugendmeisterschaft in Handball stattfand. Der Verdächtige ist ein verurteilter Mörder, der vorzeitig aus der Haft entlassen wurde.

Schriftstücke im Wagen zeigten den Namen Usama bin Laden und die Forderung, dass Menschen sterben sollen zur Rache.

Über diese Website

AFTONBLADET.SE
Handbollsspelarna flydde i panik när bilisten rammade in i idrottshallen i Märsta. Polisen misstänkte rattfylleri – men i kväll greps föraren för mordförsök. Enligt uppgifter till Aftonbladet är Säpo inkopplade och nu utreds om ett terrormotiv kan ligga bakom bildådet efter att ett brev…
Über diese Website

TICHYSEINBLICK.DE
Die EZB will noch mehr Macht – durch Klima-Politik. Die auf Geldwertstabilität ausgerichtete Deutsche Bundesbank wird damit endgültig entmachtet und durch die jüngste Personalentscheidung ihr endgültiger Abschied in die Bedeutungslosigkeit betoniert.
Schweiz: 15-Jähriger Albaner sticht Knecht Ruprecht (17) nieder
https://www.heute.at/s/15-jahriger-sticht-knecht-ruprecht-17-nieder-59020369
Über diese Website

HEUTE.AT
Beim Nikolo-Umzug in der Schweiz ist ein Teenager mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei hat einen 15-Jährigen festgenommen.

+++AfD-Anfrage zeigt: Drastischer Männerüberschuss unter Asylbewerbern / Dr. Alexander Wolf: Gesellschaftlicher Sprengstoff+++

Seit 2015 sind jährlich mehr als 

Mehr anzeigen

AFD-FRAKTION-HAMBURG.DE
Allgemein AfD-Anfrage belegt drastischen Männerüberschuss unter Asylbewerbern / Wolf: „Gesellschaftlicher Sprengstoff“ 2. Dezember 2019 0 1 Seit 2015 sind jährlich mehr als doppelt so viele Männer wie Frauen als Asylbewerber in Hamburg registriert worden. Die Quote der männlichen Flüchtlin…
dpa87875402_Goldbarren_wette_boerse

Überraschung. Auch der London Bridge-Attentäter war ein Vorzeigebeispiel für das Islamisten-Aussteiger-Projekt.

Über diese Website

TELEGRAPH.CO.UK
The London Bridge attacker was heralded as a success story of the rehabilitation initiative that he went on to attack, it emerged on Sunday night.

Eines der Opfer aus #London gehörte offenbar zum „Hat nix mit nix zu tun“-Club. Darauf lässt der Kommentar auf Twitter schliessen. Sinngemäß: „Nicht Flüchtlinge machen Terror, sondern Terror erzeugt Flüchtlinge“. Es ist alles doch etwas komplizierter. Beileid an die Familie des Opfers.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text
Über diese Website

DE.SPUTNIKNEWS.COM
Ein Paketbote hat in München versucht, eine junge Frau in ihrer eigenen Wohnung zu vergewaltigen. Noch an der Wohnungstür hat sich der Mann auf die 20-Jährige gestürzt und sie ins Schlafzimmer gedrängt. Die Polizei hat den Tatverdächtigen bereits festgenommen.

Eigentlich ein unglaublicher Skandal, der vom Staatsfunk noch als Kunst gefeiert wird: „Zentrum für Politische Schönheit“ stört die Totenruhe von Opfern des Nationalsozialismus philosophia-perennis.com/2019/12/03/zen via

#Auschwitz #ZPS #AfD #Totenruhe

Über diese Website

WELT.DE
Fast 30.000 Asylsuchende, die Deutschland verlassen mussten, sind hierher zurückgekehrt. „Jeder Verstoß gegen das Einreiseverbot muss künftig in Haft enden“, fordert CSU-Politikerin Lindholz. Horst Seehofer sieht dringenden Handlungsbedarf.

SUVs in der Freiburger Wiehre mit „CO2“-Graffitis besprüht
Julia Littmann

In Freiburg-Wiehre sind mindestens sechs Fahrzeuge beschmiert worden. Die unbekannten Täter haben den Schriftzug „CO2“ aufgesprüht. Betroffene erstatteten Anzeige.

Mehr anzeigen

dpa126835439_norbert_walter_borjans

Hunderte Wohnungslose in Dortmund haben in den vergangenen Monaten Knöllchen bekommen. Wer die geforderten 20 Euro nicht zahlen kann, muss mit einem Gefängnisaufenthalt rechnen. Das Ordnungsamt verteidigt sich gegen Kritik.

Die Ankündigung von Anfang des Jahres, Bußgelder gegen auf der Straße Schlafende zu verhängen, wird offenbar umgesetzt. Laut Informationen des WDR gab es dieses Jahr bereits 464 Maßnahmen gegen Obdachlose in der nordrhein-westfälischen Stadt. 265 Mal wurde tatsächlich ein Verwarngeld von 20 Euro erhoben. Wer das nicht zahlen kann, muss mit einer Ersatzhaft rechnen.

 

++ #GroKo versagt auf ganzer Linie: 100.000 Jobs werden gestrichen! ++ Der massive Stellenabbau am Wirtschaftsstandort

geht ungebremst weiter. Unser Wohlstand steht auf dem Spiel angesichts der verheerenden Politik der Regierung! facebook.com/54040469598987

#Trump liebt die Deutschen, doch ein Problem hat er mit uns nach wie vor. #London #NATO tag24.de/nachrichten/lo

 

Zitat
0

Nein, man muss nicht unbedingt nach New York fliegen, um sich das Nussknacker-Ballett von Peter Tschaikowski anzusehen, schließlich gibt es jedes Jahr in Deutschland zur Adventszeit wunderbare Inszenierungen des russischen Balletts zu sehen, und auch deutsche Versionen müssen sich nicht verstecken. Aber wer sich in der Adventszeit in New York aufhält, sollte die Aufführung des…

über Das Adventswunder von New York — Vera Lengsfeld

Empfohlene Medien
The European
Dushan Wegner
Achse des Guten
ef-Magazin
Tichys Einblick
Preußische Allgemeine Zeitung
Die Tagespost
Don Alphonso: Stützen der Gesellschaft
Ramin Peymani: Liberale War

Viel Aufmerksamkeit…

um eine Jugendliche. Passt in unsere Zeit der Forderungen und Rechte. Nichts geleistet (ausser Schule geschwänzt) und anderen Nichtstun vorwerfen. Ist schon sehr schräg, was Greta von sich gibt, aber es erzeugt die gewünschte Aufmerksamkeit im Mainstream.

Wenn man sich das Umfeld von Greta Thunberg näher anschaut, dann ist zu erkennen, die Schulschwänzerin ist eine Puppe von George Soros und wird von Agenten von Soros geführt. Dieses Kind dient ihm nur als Mittel zum Zweck, ist nur sein kontrolliertes Instrument und seine manipulierte Figur, die vorgegebene Texte von sich gibt, für ein ganz anderes Ziel. Das ist wieder deutlich sichtbar geworden, als ich den Artikel „Warum wir wieder streiken“ auf der Seite von „Project Syndicate“ gelesen habe, der von Greta Thunberg als Autorin „geschrieben“ wurde. Wohl eher für sie geschrieben wurde, denn sie hat den Inhalt sicher nicht so formulieren können.

Auf dem von Soros finanzierten Medium „Project Syndicate“, hat Greta Thunberg und zwei Mitautorinnen ausdrücklich betont, „bei der Klimakrise geht es nicht nur um die Umwelt„, sondern um die „ausnahmslose Demontage“ der sogenannten „kolonialistischen, rassistischen und patriarchalen Unterdrückungssysteme„.

Aha, endlich verraten sie, um was es ihnen wirklich geht, der böse weisse Mann aus europäischer Abstammung ist an allem schuld und muss bekämpft und abgeschafft werden.

An den nächsten beiden Freitagen werden wir wieder auf die Straße gehen: weltweit am 29. November und in Madrid, Santiago und an vielen anderen Orten am 6. Dezember – während der UN-Klimakonferenz. Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene auf der ganzen Welt werden gemeinsam fordern, dass unsere politischen Führungen Maßnahmen ergreifen – nicht weil wir das von ihnen wollen, sondern weil es die Wissenschaft verlangt.

Diese Maßnahmen müssen wirkungsvoll und weitreichend ausfallen. Schließlich geht es bei der Klimakrise nicht nur um die Umwelt. Sie ist auch eine Krise der Menschrechte, der Gerechtigkeit und des politischen Willens. Kolonialistische, rassistische und patriarchale Unterdrückungssysteme haben sie geschaffen und befeuert. Wir müssen diese Systeme ausnahmslos demontieren. Unsere politischen Führungen können sich nicht länger vor der Verantwortung drücken.

Kann irgendwer wirklich glauben, die unter Autismus leidende Greta hat diese Worte geschrieben?

Diesen Artikel gibt es in ACHT Sprachen. Auf Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Portugisisch, Russisch und Spanisch!!!

Nur eine Organisation mit reichlich Geld kann diesen Aufwand treiben und Soros liefert die finanziellen Mittel dafür.

Ausserdem sitzt Greta seit dem 21. November auf dem Atlantik und ist mit dem Segelboot „La Vagabonde“ noch nicht in Lissabon angekommen, um an der Klimakonferenz, die in Madrid gestern angefangen hat, teilzunehmen.

Hat sie auf dem schaukelnden Boot den Text geschrieben, das wegen dem schweren Seegang seit der Abfahrt an der US-Ostküste nur langsam vorwärts kommt?

Glaubt jemand immer noch, es geht bei der „Klimakrise“ nur darum, den Klimawandel aufzuhalten, und nicht in Wirklichkeit um die radikale Zerstörung der westlichen Gesellschaft durch Kulturmarxisten?

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Beim Greta-Phänomen geht es nicht ums Klima http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/12/beim-greta-phanomen-geht-es-nicht-ums.html#ixzz673LvNmOL

[13:25] ET: Richter schätzt NPD-Slogan „Migration tötet“ als realistisch und historisch belegt ein

Der Richter begründete seine Entscheidung damit, „dass Migration tatsächlich in der Lage ist, Tod und Verderben mit sich zu bringen. Eine volksverhetzende Äußerung ist hiermit nicht verbunden, sondern die Darstellung einer Realität, die sich jedem erschließt, der sich mit der Geschichte der Wanderungsbewegungen befasst.“

So ein Urteil ist in Deutschland jedenfalls eine Überraschung.

[8:30] TZ: Hinterhältiger Überfall: Tourist mitten in München mit Messer attackiert – Täter konnten flüchten

[8:10] In Fahrscheinkontrolle geraten: Bundespolizeidirektion München: „I will kill you!“ – Aggressiver Mann bedroht Bundespolizisten


[16:20] Mannheimer-Blog: Die organisierte “Seenot”-Rettung: Ein gigantisches EU-Täuschungsmanöver mit dem Ziel der Zerstörung des weißen und christlichen Europa

“Flüchtlingskatastrophen”, “Klimaflüchtlinge”, “Asylströme”: Nichts entspricht der Wahrheit. Alles ist seit Jahrzehnten von Globalisten geplant

Sicher wurde das alles schon vor langer Zeit geplant. Aber das wirkliche Ziel ist die Entfernung des heutigen Systems.WE.

[14:30] PI: Bananenrepublik Deutschland Schon fünfmal abgeschoben – und wieder da

[14:10] Focus: Islamwissenschaftler Ralph Ghadban „Wenn die Frauen rebellieren, zerfällt die Clanstruktur“

[13:55] Leserzuschrift-DE zu SH nimmt freiwillig 500 Flüchtlinge aus Kairo auf

 

 

Zitat
0

 

von http://www.pi-news.net/ Von EUGEN PRINZ | Seit Samstag ist auf YouTube ein Video zu sehen, das jede Comedy-Sendung im Fernsehen wie einen Trauergottesdienst erscheinen lässt. Wer auch nur einen Funken Humor hat, wird sich über das totlachen, was der 14-jährige Berliner Schüler Florian F., der wie so viele seiner Altersgenossen durch Anwendung von […]

über „Weil die Lehrer da unbedingt hingehen wollten, man durfte ja nicht zuhause bleiben“-Interview mit Schüler entlarvt und blamiert die FFF-Bewegung — volksbetrug.net

Die Millionen Sparer sehen das schon anders. Schließlich wird ihr Vermögen um mehr als 20 Mrd. Euro aufgezehrt. Jahr für Jahr. Waren früher die großen Kassen der Renten- oder Krankenversicherung froh, Überschüsse zu erwirtschaften, so müssen sie heute Negativzinsen zahlen, für ihre Guthaben, zu denen sie gesetzlich verpflichtet sind und zu Lasten der Versicherten. Wenn die erste Lebensversicherung in die Knie gezwungen wird, werden die andere wie Dominosteine fallen. Die Vorsorge für viele Millionen Deutsche? Einfach futsch!

Lernten wir in den Jahren 2007/08 zu Zeiten der Finanzkrise, mit welchen waghalsigen Konstruktionen die großen Banken jonglierten und welche Rolle dabei die Politiker spielten, die entsprechende Gesetze erst erließen. So hatte man den Eindruck, dass die Welt in den Jahren danach daraus gelernt hat. Zumindest tat man so.

Wirtschafts- oder Finanzexperten jedoch sehen die Sache eher düster. „Düster“ fasst das Szenario für die kommende Zeit eher beschönigend. Folgt man z. B. Max Otte, dann lassen seine Zeilen ungefähr erahnen, was da auf uns zu rollt.

Er schreibt in seinem neuen Bestseller „Weltsystemcrash„:

Die Welt hat eine Richtung genommen, wie ich sie in Der Crash kommt zwar leise als Gefahr angedeutet, mir sie aber ansonsten für meine Albträume reserviert habe. Der Schuldenstand der Welt ist durch diverse Banken- und Eurorettungsaktionen auf den höchsten Stand aller Zeiten gestiegen, Krieg und Krisen brechen aus, eine Migrations- und Terrorwelle überschwemmt Europa und die Gesellschaften sind zunehmend zerrissen und polarisiert. Es droht nicht nur ein Finanzcrash, sondern ein Crash des Weltsystems. Wenn wir diesen abwenden oder uns wenigstens darauf vorbereiten wollen, müssen wir die Ursachen und Gründe analysieren.

Max Otte sträubte sich übrigens sehr lange Zeit, sein Wissen aufzuschreiben. Zu groß schienen ihm die Abgründe, vor die er seine Leser führen würde. Ob Scholz & Co. seine Botschaften zur Kenntnis nehmen und verstanden haben werden?
Ottes neuestes Werk jedenfalls kann man hier bestellen.

Wir erziehen“ von Caroline Sommerfeld stellt nichts weniger als ein Kompendium konservativer Erziehung dar. Aber es wirkt dabei nicht restaurativ, im Gegenteil, es ist absolut an der Zeit und erscheint in seinen Urteilen modern, frisch und gewitzt.

(weiterlesen)

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

 

Greta Thunberg kommt in den Zirkus. Endlich! Zu früh gefreut. Der kanadische „Cirque du Soleil“ thematisiert die verhaltensauffällige kindliche Klima-Kaiserin in seinem neuen Programm.

(weiterlesen)

 

Amtsgericht Zwickau, 2017: Als sich ein Flüchtling aus Libyen wegen Gewalt- und Beleidigungsdelikten vor Gericht verantworten muss und über »Scheißdeutschland« schimpft, fragt ihn der Richter Stephan Zantke: »Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?« Dieser Satz macht ihn über Nacht berühmt.

(weitere Infos)

Hunderttausende Tote vor allem im Irak: Die Massenmedien schweigen über die Folgen des Einsatzes von Uranmunition und Uranbomben und mobben unbequeme Mitarbeiter raus.

(weiterlesen)

Was passierte in der Nacht zum 2. Juni, als im nordhessischen Wolfhagen-Istha Regierungspräsident Walter Lübcke auf dem Grundstück seines Hauses erschossen wurde? Diese Frage ist noch keineswegs geklärt.

(weiterlesen)

Das Scheitern des Westens im Orient
Es gärt und brodelt überall: Syrien und der Irak versinken im grausamen Bürgerkrieg aller gegen alle, in der Türkei ringen islamistische und säkulare Kräfte um die Vormacht. Ägypten ist im Daueraufruhr, und auch am Nordrand dieser unruhigen Weltgegend, im Kaukasus und in der Ukraine, ist die Lage explosiv.

Mit der ihm eigenen Scharfsicht beleuchtet Peter Scholl-Latour eine Region, über der nach jahrzehntelanger politischer und militärischer Intervention des Westens ein Fluch zu liegen scheint – der Fluch der bösen Tat heilloser Einmischung.

Das Buch ist das Vermächtnis des großen Journalisten und »Welterklärers« Peter Scholl-Latour.

Viele Menschen werden sich fragen, woher die Wirkmächtigkeit des Klimahypes kommt. Welche Interessen stecken dahinter? Wieso stoßen praktisch alle Medien in das gleiche Horn, obwohl die ganze Unsinnigkeit der gemachten Behauptungen offenkundig ist?

(weiterlesen)