0

Friedlich und entschlossen

Heute fand die von uns unterstützte Biker-Demo in Berlin statt. Der bekannte Aktivist Michael Kuhr berichtet auf Youtube von der Veranstaltung: Eine zentrale Forderung war, die Grenzen besser zu schützen. Wir müssen wissen, wer hier reinkommt.

über Friedlich und entschlossen: Michael Kuhr berichtet von der Biker-Demo — Bayern ist FREI

0

Diabetes Typ I geheilt!

Ich bin vom Diabetes Typ I geheilt!

Artikel #956 vom 21.05.2018

Schreibt mir überglücklich eine „Ex-Diabetikerin“. Wahrscheinlich strahlt sie bei diesen Worten. Denn schließlich ist Diabetes Typ I ausdrücklich unheilbar. Laut Schulmedizin.

Tatsächlich hat in der mail von heute das Zitat oben einen Vor-Satz und ein Nach-Wort. Vollständig heißt das Zitat:

„Ich behaupte einfach mal dreist gegen das ärztliche Dogma:
Ich bin vom Diabetes Typ I geheilt!
Ätsch!“

Heißt übersetzt: Die Heilung verdankt die junge Dame nicht etwa den dafür zuständigen Fachleuten, den Ärzten, den Diabetologen. Die Heilung verdankt sie ihrem eigenen gesunden Menschenverstand. Und lässt uns alle an dieser medizinischen Revolution (ich meine damit: den eigenen gesunden Menschenverstand) teilhaben unter www.diabetes1-ist-heilbar.de. Kurz zusammengefasst:

„Ich habe 2017 die Diagnose DMT1 bekommen und war nach 5 Tagen Insulin spritzen in der Remission, in der ich gedenke mein restliches Leben zu bleiben.
Low-carb-Ernährung spielt eine wichtige Rolle in meinem Heilungsprozess (insulinfrei ist gut, antikörperfrei noch besser, daran arbeite ich), außerdem Vitamin D (Coimbra-Protokoll) und noch weitere Mikronährstoffe.
Ich behaupte einfach mal dreist gegen das ärztliche Dogma: Ich bin vom Diabetes Typ I geheilt! Ätsch!“

Und dort lesen wir in bemerkenswert klaren Worten das Geheimnis der Gesundheit. Gilt nämlich nicht nur für diese Erkrankung, sondern gilt grundsätzlich. Ein Gesundheits- besser noch ein Lebens-Prinzip:

„Bei meiner Diabetes Schulung machte mich etwas stutzig:

Bei Mahlzeiten mit ausschließlich Fleisch, Gemüse, oder Milchprodukten braucht man kein Insulin zu spritzen.

Also ernährte ich mich in den Tagen nach Beginn meiner „Insulinpflicht“ ausschließlich von diesen Nahrungsmitteln, weil ich keine Lust auf Mahlzeiten-Spritzen hatte. Die abendlichen Langzeit-Insulin-Spritzen waren schlimm genug: Immer mit der Angst vor dem morgendlichen Unterzucker schlafen zu gehen.

Also begann ich intuitiv mit einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Nach fünf Tagen wollte mein Körper kein Insulin mehr. Mit der noch so kleinen Dosis Langzeitinsulin am Abend schoss ich mich in gefährliche Unterzuckerungszustände. Schluss!

In Absprache mit der Diabetes-Assistentin setzte ich das Insulin ab.

Ich fand heraus, dass verschiedene Gemüsesorten unterschiedlichen Kohlenhydrat(KH)gehalt haben und jonglierte damit. Karotten und Zwiebeln haben viele KH.

Ich aß nur noch wenige KH und die nur tagsüber, wo ich sie verbrauche. Zusätzlich ließ ich Weizen und Kuhmilchprodukte weg, weil ich diese als Mitauslöser für die Autoimmunreaktion im Verdacht habe“.

Wieder so ein Fall, der laut Schulmedizin nicht möglich ist. Wie oft noch? Schulmedizin beschränkt sich beklagenswerter Weise selbst. Hat sich eingesperrt, eingeigelt. Hat den Begriff „essentielle Substanzen“, in diesem Fall Vitamin D in seiner Bedeutung noch nicht erkannt.

zurück zur Übersicht

Meine innere Mitte… frühlingfrisch

20.05.2018

Immer wieder staune ich über Ihre plastische Ausdrucksweise. Wie es Ihnen gelingt, Glücksgefühle in Worte zu gießen. Siehe die Überschrift. Da muss wirklich etwas Einschneidendes passiert sein in diesem Leben.

Ist es auch. Dabei spreche ich nicht von dem Verschwinden der Herzrhythmusstörungen oder den verlorenen 25 kg Übergewicht, sondern ich spreche von einer grundsätzlich anderen mentalen Einstellung. Von dem „Weg aus der Lustlosigkeit“. Sie könnten in der folgenden mail etwas Grundsätzliches lernen. Nämlich dass der Weg ins Glück, ins Lebensglück mit Wissen und Tun gepflastert ist. Das Lebensglück dem Menschen ganz sicher nicht in den Schoß fällt. Interessiert?

Hier spricht immerhin eine Ingenieurin. Habe ich großen Respekt. Mit sogar Doktor-Titel. Da hör ich zu:

„Im vergangenen Jahr war ich zum Bluttuning bei Ihnen. Mein wichtigster Grund war eigentlich, Sie persönlich kennenzulernen. Den Mann, der mich mit seinen Büchern beeindruckt und angeschubst hatte, dass ich in meinem Leben etwas verbessern muss – nein – will. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich schon ca. 6 Jahre um die Verbesserung meiner Kondition bemüht und recht gute Fortschritte gemacht.

Das Ergebnis des Bluttunings hat mich allerdings blass werden lassen. Dicht am burn-out. Lipoprotein a, Entzündungswerte zu hoch? Hatte ich nicht erwartet. Es lag mir schwer auf der Seele, meine innere Mitte hatte mehr einen griesegrauen Farbton angenommen.

Aber was sollte es? Die Wahrheit ist eben manchmal nicht wunschgemäß schön. Dieses Ergebnis hat mir endlich den Weg aus der Lustlosigkeit und immer nur dem Gedanken „du musst funktionieren“ gezeigt. Ich hatte mich an den Einnahmeplan gehalten, habe mit meiner Hausärztin gestritten, ob sie mir Vitamin B12 spritzen kann oder nicht…

Heute möchte ich Ihnen die beigefügte Urkunde widmen und damit DANKE sagen. Danke für die ungeschminkte Wahrheit, die in den Zahlen des Bluttunings steckt. Danke für die vielen Informationen, die Sie mit den Ergebnissen mitschicken. Danke für Ihre Bücher, in denen ich immer wieder gern nachlese, da man manches im Tagesgeschehen vergisst. Danke für Ihre täglichen News, welch eine Leistung steckt hinter diesen!

Ja, die Urkunde – mein erster 10 km-Lauf. Ich war so aufgeregt vorher, hatte Angst vor meiner eigenen Courage, ob ich durchhalte….

Hinterher hätte ich hüpfen und springen und Sie umarmen können (Sie waren leider nicht in der Nähe!) – total aus dem Häuschen. Ich bin ohne Unterbrechung durchgelaufen! Herrlich! Welch ein schönes Gefühl!

Fazit: Ich mache weiter! Morgens aus dem Bett in die Laufschuhe fallen und erstmal eine lockere halbe Stunde, zweimal in der Woche body pump (blöde Bezeichnung) im Fitnessstudio, Qigong…. nur zur Meditation habe ich noch kein echtes Verhältnis bekommen. Wird auch noch.

Meine innere Mitte hat wieder Farbe bekommen, frühlingsfrisch. In meiner Nähe ist Buchenwald, wie schön und erfrischend da durchzulaufen.

Da strahlt jemand. Wenn Sie eine Spur Empathie besitzen, strahlen Sie jetzt mit. Glück steckt an. Macht das eigene Leben ein bisschen heller.

Was haben wir gelernt? Hier hat jemand sich belesen, informiert. Das Wissen war da. Hat sich bemüht (20 kg Gewichtsabnahme), hat die Kondition verbessert. Ist dann aber den entscheidenden Schritt weiter gegangen: DIE MESSUNG. Entspricht natürlich der Gedankenstruktur einer Ingenieurin. Ich betone das, weil es nicht jedem von Ihnen wirklich klar ist, dass erst die Messung oft genug den entscheidenden Anstoß gibt.

Und so die mentale Einstellung verändert weg von „du musst funktionieren“ hin zum Spaß, zur Freude, zur „frühlingfrischen inneren Mitte“.

Schöner kann man’s nicht ausdrücken.

Eine kleine Geschichte aus dem Leben

21.05.2018

Lautet die Überschrift der mail von heute. Dabei geht es um eine unheilbare Krankheit, nämlich Diabetes Typ I. Ein auto-immunes Geschehen. Bei dem die Bauchspeicheldrüse zerstört wird. Unwiderruflich. So die offizielle Lehrmeinung.

Gleichzeitig ist die mail eine Antwort auf meinen Hilferuf (News de vom 23.04.2018). Aber lesen Sie doch einfach mit:

    „Bei der Kontrolle meiner Heizung kam ich mit dem Meister ins Gespräch. Er wurde vor 5 Jahren, mit über 30 Jahren, als Typ I Diabetiker diagnostiziert.
    Die Ernährungsberatung lautete, wenn KH in der Mahlzeit vorhanden waren, sollte er mit Insulin behandeln. Was hat sich der Mann dann gedacht?
    „Wenn ich keine KH im Essen habe, brauche ich, außer morgens das Langzeitinsulin, nicht spritzen“. Da er nicht spritzen wollte, hat er einfach auf KH verzichtet.
    Bei seiner ersten Kontrolluntersuchung war sein HbA1c auf 5,5% abgesunken (Kommentar: Unter 5,7 % heißt gesund).
    • Die Diabetologin

war entsetzt

     und meinte, er müsste den HbA1c auf 6,5% anheben, damit er nicht unterzuckert. Da er aber nicht bzw. seltener unterzuckere, einigte man sich, er sollte vorerst so weiter machen.
    • Seit 5 Jahren blieb sein Wert unter 5,5 % und er kann

ohne Insulinspritze

     seinem Sport und seiner Arbeit nachgehen. Die Diabetologin lässt ihn in Ruhe, versteht aber bis heute nicht, wie dies gehen kann.
    • Zu Ihrer Frage nach einem „besseren“ Diabetologen im Ruhrgebiet empfehle ich Ihnen Prof. Stephan Martin aus dem Westdeutschen Diabetes Zentrum.
      • Er hat schon mehrere Artikel in der Ärztezeitung online veröffentlicht und ist auf einem guten Weg.

Er setzt bei vielen Diabetikern das Insulin ab

      •  und hat eine seiner Mitarbeiterinnen bei Jens Freese, Mitgründer der

deutschen Gesellschaft für Paleo,

      •  schulen lassen.

Soso: Die Diabetologin, eine studierte Fachärztin, versteht bis heute nicht, „wie dies gehen kann“. Nun ja…. hat sie ja auch nicht gelernt. Vielleicht könnte sie sich ja einmal mit dem Begriff „Paleo“ beschäftigen? Also no carb? Also genetisch korrekte Kost?

Nur: Da würde dann ein ganzer Berufszweig überflüssig. Oder mit den entsetzten Worten der ehemaligen Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Heide Simonis, nach ihrer Abwahl: „Wo bleib dann ich?“

0

Nervengift

https://www.heise.de/tp/features/Warum-ueberlebten-die-Skripals-den-Anschlag-mit-dem-angeblich-toedlichste-Nervengift-Nowitschok-4052514.html

über Warum überlebten die Skripals den Anschlag mit dem angeblich tödlichste Nervengift Nowitschok? | Telepolis — diwini’s blog

Nachdem der Stadtrat Donnerstagabend mit großer Mehrheit die Umsetzung des Bebauungsplans „Verkehrsentwicklung Achim-Ost“ beschlossen hat, steht der Ansiedlung des Online-Giganten im Gewerbegebiet „Uesener Feld“ nichts mehr im Weg. 100 bis 150 Millionen Euro will Amazon dort investieren.

Bürgermeister Ditzfeld: „Kommt das Logistikzentrum, bedeutet das rund 2000 neue Arbeitsplätze. Amazon wird einer der fünf größten Gewerbesteuer-Zahler Achims.“ Gut 500 000 Euro jährlich erwartet er – bei einem Gesamtaufkommen von rund 19 Mio. Euro ein schöner Zuwachs.

https://www.bild.de/regional/bremen/amazon/weg-fuer-amazon-in-achim-frei-55742778.bild.html

Rätselhaft: In vermüllen die Parks wegen privater Grillfeste und „junger Männer“. Gestraft wird nicht, man will offenbar keinen Ärger provozieren.

Grenzenloser Jubel in : Schon nächste Woche kommen neue , die „im gesamten Stadtgebiet verteilt werden“.

War zufällig gestern am in vor Ort via

Außerdem reagieren die Schüler…gewalttätig auf andere Glaubensüberzeugungen als den Islam u JEDE Art von Kreuzsymbolen, -so auf KOORDINATENKREUZE im Mathematikunterricht.“

Merkels Gäste haben wieder zugeschlagen. Selbst in Kleinstädten sind wir nicht mehr sicher. Aber es regt sich Widerstand: Nachdem am Himmelfahrtstag mehrere Migranten auf dem Märkischen Platz in Rathenow gezeigt haben, was sie von den Einheimischen halten, organisierte das „Bürgerbündnis Havelland“ gestern eine Demo, um dieses Verhalten anzuprangern. (weiterlesen)

Nun ist es amtlich: Die Open Society Foundation des US-Milliardärs George Soros zieht von Budapest nach Berlin. Als Grund geben die Verantwortlichen die „repressive Politik“ von Ungarns Premier Viktor Orban an. (weiterlesen)

Weiterlesen

Der erste Freitag im … und hier am geht gar nichts mehr, weil angeblich eine in Koffer entschärft werden musste. Das einzige, was man uns bislang mitgeteilt hat: Dass wir keine Fotos hier machen dürfen … Willkommen in /rabia

An alle Kriecher, Konformisten, Bücker, Antisemiten, postnationale Untertanen und sonstige Zeitgenossen, auf die man gut verzichten kann: Ihr dürft aufatmen! Das war knapp! hat den Johann Heinrich Voß-Preis abgelehnt.

: Kameruner nach dem an einer 84-jährige Dame verhaftet, sie starb durch Gewalteinwirkung gegen Kopf und Oberkörper – der Sohn findet die Leiche seiner Mutter in ihrer Wohnung

 

Gottfried Curio:  „Wer die Grenze nicht schließt, ist für jede Messerattacke mitverantwortlich.“ via

ich das richtig: SPD fordert Rücktritt von SPD-Justizministerin ?Denn die hatte ja diesen Irrsinn gefordert, den die SPD jetzt ruhmreich gestoppt haben will. 🤦‍♀️

Die einen feiern und die anderen putzen 👎 Das ist 🙈 Ein Volk entwickelt sich zu Sklaven und merkt es nicht mal 👎

0

Natürliche Kohlenhydrate

Dummheit pur?

19.05.2018

Auch sehr kluge, gebildete Menschen können manchmal sehr, sehr dumm daher reden. Nicht nur in der Politik. Auch in der Wissenschaft. Die Wahrheit dieser Behauptung wird Ihnen schnell klar, wenn Sie es einfach umdrehen:

Nehmen Sie einen sogenannten ungebildeten Wilden, sagen wir in Schwarz-Afrika. Keine Schulbildung, keine Universität, hat keinen Doktortitel, aber…. Lebensweisheit. Praktische Klugheit. Kann Ihnen über richtiges Leben oft mehr erzählen als ein deutscher Universitätsprofessor.

Auf die partielle Dummheit auch kluger Wissenschaftler bringt mich Frau Professor Amanda Henry, Archäologin an der Universität Leiden. Die doch tatsächlich behauptet, dass „wissenschaftlich betrachtet die Steinzeit-Theorie (Paleo-Diät) jeglicher Grundlage entbehrt“.

Jeglicher Grundlage.

Und das begründet sie streng wissenschaftlich. Und merkt gar nicht, wie eingesperrt, wie eng ihr Geist argumentiert. Das klingt wie folgt:

„Man weiß gar nicht so genau, was unsere Vorfahren im Paläolithikum gegessen haben“, so Amanda Henry, Archäologin an der Universität Leiden. Forscher können lediglich kleinen Spuren folgen. Hinweise liefern etwa Werkzeuge, die zur Verarbeitung von Nahrung verwendet wurden. Auch Schnittspuren auf Knochen, verkohlte Samen oder mikroskopische Pflanzenreste an prähistorischen Fundstätten sagen etwas über den Speiseplan der Homininen aus. Pfeilspitzen deuten auf Jäger hin, Mahlsteine auf den Verzehr von Getreide. Auch der Aufbau des Kauapparats, Abnutzungsspuren und Ablagerungen auf Zähnen werden zu Rate gezogen. Isotopen-Analyse etwa an Knochenfunden geben ebenfalls Aufschluss über Ernährungsgewohnheiten. Und diese Funde besagen, dass je nach Zeit und Region die Ernährung der Frühmenschen sehr unterschiedlich war und auch Kohlenhydrate eine große Rolle spielten.“

Die Dame weiß nicht. Verständlich. Sie begründet ihr Nichtwissen ja ganz genau. Aus der Vergangenheit gibt es eben nur winzige Spuren. Die kein großes Bild erlauben. Stimmt. Stimmt rein wissenschaftlich.

Ist selbstverständlich grober Unfug. Schlichter Schwachsinn. Die Dame ist nicht in der Lage – wie jeder von uns das kann – sich 3 Minuten hinzusetzen, die Augen zu schließen, und kurz nachzudenken: 40.000 Jahre zurück. Keine Straßen, keine Eisenbahn, keine Atomkraftwerke, keine Autos. Auch kein Aldi und Lidl. Nur die Natur und wir. Und wir haben Hunger.

Hunger. Was tun wir? Wir essen. Sonst wären wir längst ausgestorben. Wir haben also wirklich gegessen, Frau Professor Amanda Henry. Und was haben wir gegessen?

Was da ist.

Das war´s auch schon, Frau Professor Amanda Henry, Archäologin an der Universität. Unsere Vorfahren haben das gegessen, was da ist. Und das können Sie sich nicht vorstellen? Dass da vielleicht Schnecken herumgekrochen sind? Und wir Hunger hatten? Dass es da Beeren gab? Oder ein Nest voller Eier? Oder eine Wurzel, von der die Oma uns gelehrt hatte, dass sie essbar sei? Kurz und gut: Bitte nachlesen in News vom 20.04.2018.

Damit erledigen sich auch gleich zwei kritische Gegenargumente.

  • Paleo-Diät sei je nach Kontinent völlig verschieden gewesen. Ja und? Selbstverständlich? Es wurde eben gegessen „was da ist“.
  • Und das kann man auf einen gemeinsamen Nenner bringen: Es gab keine Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe, keine künstlichen Kohlenhydrate. Das war´s auch schon.
  • Bringt uns zum zweiten Argument, zu dem hämischen „Kohlenhydrate eine große Rolle spielten“. Früher. Ja selbstverständlich. Natürliche Kohlenhydrate. Wurzeln voller Mineralstoffe und Vitamine. Eben gerade nicht leeres Schrott-Mehl. Giftiger Zucker.

Aber da schreiben sie, schreiben sie, halten sie Vorträge. Die Wissenschaftler. Vernebeln durch ihr Wortgeklingel die einzig mögliche Wahrheit: Genetisch korrekte Kost. Von der Evolution vorgegeben.

Frau Amanda Henry, Archäologin in Leiden, könnte man ganz leicht von der Wahrheit überzeugen: Ein Studien-Jahr im Urwald. Oder in Alaska. Dann, erst dann, wäre sie wirklich Fachfrau.

0

Eisbrocken mit einem Durchmesser von mehr als drei Zentimeter

https://www.wetteronline.de/fotostrecken/2018-05-16-ha?part=single

Leben wir eigentlich in einer BAMFnanen-Republik?

Die Bundesregierung hat ihre Asyl-Kosten für das Jahr 2017 aufgeschlüsselt, die BILD im Detail vorliegen. Gesamtkosten: 20,8 Milliarden Euro! Geld für die Registrierung der Asylsuchenden, Kosten für Wohnungen, Sprach- und Integrationskurse und immer höhere Ausgaben auch für Hartz IV.

Seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 hat der Bund damit für deren Bewältigung mindestens 43,25 Mrd. Euro ausgegeben.

In den nächsten vier Jahren werden voraussichtlich weitere mindestens 80 Mrd. folgen!

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/das-hat-die-fluechtlingskrise-wirklich-gekostet-55731500.bild.html

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise sind rund 68 600 Kinder und Jugendliche ohne Eltern nach Deutschland gekommen. Die Betreuung jedes Einzelnen kostet pro Tag im Schnitt 175 Euro. Gesamtkosten seit 2015: mehr als vier Mrd. Euro.

 DZIG: Der Ramadan stimuliert die Gewaltbereitschaft von Mohammedanern

[16:45] MMnews: Asyl-Irrsinn in Bremen: Amt winkte Terroristen, Kriminelle und Schleuser durch

Massive Korruption: man konnte sich positive Asylbescheide für 1000 Euro kaufen.WE.

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Bundesregierung: Keine Ahnung wie viele Kinder-„Ehen“ in Deutschland existieren

Opioid-Epidemie in den USA: mehr Drogentote, mehr Organspender

62.000 Überdosis-Todesopfer

Durchschnittlich 115 Menschen starben in den USA in den vergangenen Jahren nach Angaben der Drogenbehörde Nida jeden Tag an einer Überdosis von Opioiden, darunter Schmerzmittel, Heroin und das synthetische Fentanyl. 2016 gab es einen gewaltigen Anstieg auf rund 62.000 Überdosis-Todesopfer, 22 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Im Mittleren Westen wuchs die Opferzahl sogar um 70 Prozent. Für 2017 rechnen Experten mit einem weiteren Anstieg.

https://www.stern.de/gesundheit/drogentote–opioid-epidemie-bringt-usa-mehr-spenderorgane-7987346.html

Viele Tote nach Schulschießerei in Texas

Posted: 18 May 2018 08:57 AM PDT

Bei einer Schießerei an einer US-High-School in der texanischen Stadt Santa Fe sind am Freitagmorgen (Ortszeit) mehrere Menschen getötet worden.

Read more…

Asyl-Irrsinn in Bremen: Amt winkte Terroristen, Kriminelle und Schleuser durch

Posted: 18 May 2018 06:53 AM PDT

Die Bremer Asylaffäre weitet sich aus. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen mutmaßlichen Asylmissbrauchs in mindestens 1176 Fällen. – 1000 Euro Bestechungsgeld für Asyl, selbst für Terroristen, Kriminelle und Schleuser.

Read more…

Medien verbreiten krasse Grüne Fake News zu Trinkwasserpreis

Posted: 18 May 2018 06:12 AM PDT

Grüne verbreiten eine Falschmeldung über angeblich gestiegene Trinkwasserpreise. Die Presse plappert die Fake News ungeprüft nach.

Read more…

Fast 50 Mrd. für Asyl seit 2015

Posted: 18 May 2018 02:52 AM PDT

Die Regierung versucht die wahren Kosten der Flüchtlingskrise zu verschleiern. Seit 2015 wurden mindestens 43 Mrd. Euro ausgegen.

Read more…

GB / Fall Skripal: Mischte der BND mit?

Posted: 17 May 2018 10:51 PM PDT

Innenpolitiker sehen Fall Skripal nach BND-Enthüllung plötzlich in einem neuen Licht. Zuvor wurde jedoch Russland von Medien und Politik die Alleinschuld gegeben.

Read more…

Achtung: GEZ saugt wieder Daten von Meldeämtern ab

Posted: 17 May 2018 03:00 PM PDT

Schamlose Datenselbstbedienung durch ARD & ZDF. Politiker und EU wollen zwar strengere Datenschutzregeln im Internet durchsetzen – bei der GEZ gibt es jedoch eine Ausnahme: Am 6. Mai wurden alle Daten der Meldeämter abgesaugt.

Read more…

Grünes Licht für alle: BAMF prüfte nur 0,7 Prozent der Asyl-Bescheide

Posted: 17 May 2018 02:24 PM PDT

Im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gibt es erheblich Mängel bei der Qualitätskontrolle. Laut „Bild“  wurden seit Beginn der Flüchtlingskrise weniger als ein Prozent der Asyl-Entscheidungen im BAMF überprüft.

Read more…

0

Gemüsesuppe mit Süßkartoffeln

Vegan Gemüsesuppe mit Süßkartoffeln KokosmilchZutaten: Bleichsellerie,Möhren,Sellerie,Lauch,Fenchel, Brokkoli,Bohnen,Bratpaprika,Zwiebel,Knobi,Ingwer, Kokosmilch,Süßkartoffel,Gemüsebrühe,Salz,Pfeffer, frisches Kurkuma,Tomate,Tomatenmark,Thymian, Majoran,Curry,Harissa,Zitronenabrieb,Ölzitrone, Tahin,PetersilieZubereitung: Gemüse und Süßkartoffel waschen,putzen schälen, klein schneiden,Zwiebel und Knobi anschwitzen, Gemüse zugeben,von hart nach weichem Gemüse, köcheln,würzen,Kokosmilch zugeben,nochmals aufköcheln, servieren,Auf die Suppe im Teller noch mit etwas gehackter Petersilie garnieren

über Gemüsesuppe mit Süßkartoffeln und Kokosmilch — Schnippelboy

Richtig so🤣

Bild könnte enthalten: Text
Gefäll

Die Bremer Außenstelle des BAMF hat offenbar auch Asylbewerber durchgewunken, die ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen – wie syrische Geheimdienstleute…
EPOCHTIMES.DE

Will man sich hier neue Wähler schaffen??
.
Das rotgrüne Wien verleiht hunderten Moslems in nur drei Monaten die Staatsbürgerschaft.
.

Einbürgerungen sind im ersten Quartal 2018 wieder gestiegen.
FPOE.AT

Schon mehr als 50 Prozent der Mindestsicherungsbezieher Ausländer

Aufgrund der großzügigen Sozialleistungen, welche die Wiener SPÖ an Migranten ausschüttet, finden immer mehr Einwanderer den Weg in die Bundeshauptstadt. Mehr als 50 Prozent der Mindestsicherungsbezieher sind Ausländer, ein Drittel gar Asylberechtigte.

„Damit sich diese Profiteure des Systems auch mittels Wählerstimme bei den Verantwortungsträgern von Rot und Grün bedanken können, wird möglichst schnell die Staatsbürgerschaft verliehen,“ so Gudenus.

Deutliche Unterschiede zwischen Wien und Niederösterreich

439 neue österreichische Staatsbürgerschaften im ersten Quartal 2018 gingen in Wien an Menschen, die aus Europäischen Drittstaaten (inkl. Türkei) stammen.

+++

Das aktuelle EU-Papier sagt „Notevakuierungen“: Migranten werden aus Libyen nach Niger gebracht und in die EU geflogen: „Von dort aus sollen sie in Europa neu angesiedelt werden.“ Das traute sich Merkel im Bundestag nicht klar auszusprechen.

https://www.tichyseinblick.de/…/unverminderte-massenzuwand…/

In neuen Papieren und Äußerungen der EU ist nicht mehr von Flüchtlingen die Rede, sondern von Ansiedlung: Brüssel bestätigt eine gängige Verschwörungstheorie.
TICHYSEINBLICK.DE
Die Asylunterkunft in Oberding bei München ist ein Containerdorf mit rund 90…
FOCUS.DE

So kindisch verhält sich die Bundestagsvizepräsidentin bei der Rede von Frau Weidel und zeigt damit deutlich was sie von Demokratie hält…

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Text

 

Folgt uns auf Twitter.

Bild könnte enthalten: Text

++ Lobbyarbeit erfolgreich: Gabriel bereichert sich erneut ++

Frisch aus dem operativen Geschäft der Bundesregierung weggelobt, sattelt Sigmar Gabriel sein nächstes Pferd und geht unter die Lobbyisten.

Dabei beweist er wie viele andere Genossen vor ihm ein sicheres Händchen, um maximales Kapital aus seinem Politikerdasein herauszuschlagen. Ob es Zufall war, dass er 2014 energisch an der Teilübernahme von Alstom Siemens mitwirkte? Jetzt jedenfalls freut sich Gabriel und fühlt 

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Soviel zur“ gesunden“ Margarine
https://wize.life/themen/amp/71497/1 🤢🤢🤢

Margarine gilt als gesunde Alternative zu Butter. Wie die WHO bekannt gibt, ist das aber gar nicht wirklich korrekt. Die enthaltenen Transfette sollen sogar für 500…
WIZE.LIFE

 

„Schmid sollte am Mittwoch bei den Behörden in Bremen als Zeugin aussagen. Ihre „Enthüllungen“ sollen aufgeklärt werden…

Die Zeugenvernehmung Schmids, die geg

Mehr anzeigen

Ein Asyl-Skandal setzt Horst Seehofer unter Druck. Nun soll es bei der Aufklärung der Affäre um die Bamf-Leiterin zu einer handfesten…
MERKUR.DE

Die Islamisierung geht radikal weiter!

„Ramadan beginnt: Eltern machen Druck auf Lehrer

Köln – Der Fastenmonat Ramadan beginnt. Für rund 1,5 Millionen Muslime in Nordrhein-Westfalen bedeutet das, von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen, Trinken und Sex zu verzichten. Weil auch zunehmend Jugendliche fasten, sehen das Lehrer eher kritisch.“

Mehr anzeigen

Lehrer mahnen Probleme im Schulalltag während des Ramadans an: Eltern üben Druck aus, während des Fastenmonats keine Prüfungen anzusetzen.
TAG24.DE

 

Das hat natürlich alles nix mit nix zu tun !😨😡💩💩💩

Bild könnte enthalten: Text

Oh ja, das tun wir. Danke Monsanto, dank an Bayer und an alle anderen, deren Hirn von Gier und Machtlust zerfressen ist, heute-damalsauf allen Ebenen-in allen Welten und Zeitlinien…..but: karma is a big big bitch.

Das Insektensterben lässt sich nicht mehr abstreiten. Der oft kritisierte Krefelder Entomologen-Verein hat jetzt in einer Langzeitstudie gezeigt: Die Populationen…
FAZ.NET

Schaut euch das Video…angebliche Hunde Attacke auf einen Syrer….
Letztens in der Presse groß breitgetreten….
Hier ist die Wahrheit, die Hunde wurden mit Gürtel von den Goldstücken angegriffen. Natürlich wurde die Wahrheit wieder verdreht…In was für einem Land leben wir?

Den Christen wird immer wieder vorgeworfen, dass sie mit den Kreuzzügen sehr viel Schuld auf sich geladen haben.

Was vielen Menschen aber nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass es erst zu den Kreuzzügen kam, nachdem die Muslime fast 500 Jahre lang (genau 464 Jahre lang, von 635 bis 1099 n.Chr., (1099 = erster Kreuzzug) christliche Länder überfallen, sie beraubt, terrorisiert und ausgeplündert haben.

Dabei wurden sehr viele Christen ermordet, ihre Frauen vergewaltigt oder zusammen mit den Kindern in die Sklaverei verkauft. Christliche Kirchen wurden zerstört, die Häuser der Christen niedergebrannt und die Christen vor die Wahl gestellt, sich entweder zum Islam zu bekennen oder von den Muslimen getötet zu werden.

++ Häufigster „Fluchtgrund“:
Die Anziehungskraft deutscher Sozialsysteme ++

Wer massenhaft mittellose Hilfsbedürftige einlädt, darf sich über die steigende Zahl mittelloser Antragsteller nicht wundern. Magnetisch wirkt das deutsche Sozialsystem auf Glücksritter und Wirtschaftsmigranten, weil sie langfristig Anspruch auf dieselben Leistungen wie Einheimische haben, die nach vielen Jahren als Steuer- und Beitragszahler in Not geraten sind. Selbst abgelehnte Asylbewerber bekomm

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: Text

Kaum bekannt: Seit Jahren werden linke bis extrem linke Vereine und Migranten-Organisationen üppigst von Stadt und Land gefördert.

Zig Millionen wendet die öffentliche Hand alleine in Oberösterreich für die Förderung diverser Vereine und des „Kulturbetriebes“ auf.
WOCHENBLICK.AT

Das wird wohl nur die Spitze des Eisberges sein. „1000 Euro für Flüchtlingsschutz“ na prima. Das nur bei einer „Außenstelle“. Es werden ja „nur“ 18 000 Fälle überprüft. Dann befürchtet man momentan noch eine Rückreisewelle von ca 400 Dschihadisten aus Syrien. Immer nur rein in die „Gute Stube“. „2015 hat nur 21 Milliarden gekostet. 2016 und 2017 sind sie wohl noch am Rechnen. Vielleicht haben die ein Problem mit den ganzen Nullen auf dem Display.

Die Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat einem Medienbericht zufolge auch Asylbewerber durchgewunken, die ein…
FOCUS.DE

Düsseldorf: 1,4 Millionen Euro Miete für ungenutztes Büro

Für 60 000 € Monatsmiete hat das BAMF im Juni 2016 auf der Graf-Recke-Straße 82 ein 4700-Quadratmeter-

Mehr anzeigen

Ein teures Geisterbüro! Nach dem aufgedeckten Bremer Korruptionsskandal um 1200 manipulierte Asylanträge beim BAMF (Bundesamt für Migration und…
M.FOCUS.DE
0

IWF fordert die Deutschen auf, für Goldstücke länger zu arbeiten

 

Jeder 2. Übegriff in der Öffentlichkeit
So viele Attacken auf Homo- und Transsexuelle wie nie in Berlin

„Das schwule Anti-Gewalt-Projekt Maneo“ hat im vergangenen Jahr in Berlin insgesamt 324 Übergriffe und Gewalttaten gegen Homo- und Transsexuelle registriert.

Mehr anzeigen

„Das schwule Anti-Gewalt-Projekt Maneo“ hat im vergangenen Jahr in Berlin insgesamt 324 Übergriffe und Gewalttaten gegen Homo- und Transsexuelle…
BZ-BERLIN.DE

Zwei syrische Familien ziehen in ein neues Doppelhaus, während deutsche Familien keinen bezahlbaren Wohnraum finden und sich der Staat um Obdachlose sowieso nic

Mehr anzeigen

Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll.
HAZ.DE

Jahrelang hat die Mutter von drei Kindern (4,11,13) zu Unrecht Arbeitslosengeld 2 („Hartz IV“) und Wohngeld kassiert. Insgesamt rund 86 000 Euro. Dabei schwelgte die vermeintlich bedürftige Frau in Luxus, verfügte auf Konten u. a. in Serbien über 296 000 Euro!

Verrückt: Weil der Vater im Knast sitzt, zahlt die Unterhaltsvorschusskasse monatlich 1000 Euro an die Angeklagte. Dazu kümmert sich seit Oktober ein staatlich bezahlter Betreuer um die Betrügerin, weil sie an einem Burnout erkrankt ist.

Urteil: elf Monate Haft auf Bewährung.  Also nix.

am Dienstag, den 22. Mai sehen Sie um 21:00 Uhr im WDR Fernsehen:

Krankenhauskeime – wie gefährlich sind sie wirklich?

„Millionen Menschen sterben bald an resistenten Keimen, weil kein Antibiotikum mehr hilft.“ Immer häufiger liest man diese Schlagzeile in den Medien. Sowohl die Bundesregierung als auch die Europäische Kommission haben einen Aktionsplan gegen die Verbreitung von antibiotikaresistenten Keimen entwickelt, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor der zunehmenden Antibiotikaresistenz. Ist sie also berechtigt – die Angst vor tödlichen Keimen? Mehr

Folgendes Video können Sie bereits sehen:
Ein Patient wie du und ich

http://digg.com/video/safari-park-family

 

Schweine zu grillen, ist nicht bunt. Wer die eigene Kultur fördert, stellt sich ausserhalb menschenrechtlicher Prinzipien und muss verfolgt und ausgegrenzt werden.

Achtung liebe Freunde des guten Geschmacks und des Grillens! Bei Rassismus hört die bunte Toleranz auf. Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Und „Grillen“ ist Rassismus.…
BAYERNISTFREI.COM

 

21 Milliarden Euro hat der Bund allein im letzten Jahr für „Flüchtlinge“ ausgegeben. Das ist die aktuelle Zahl, die laut Länderchefs bei weitem nicht ausreicht, um die…
JOURNALISTENWATCH.COM

 

Überfall in Kelkheim – HÄNDE HOCH!

14:03 Uhr

Polizei jagt den Täter – Ist das Vatertags-Vergewaltiger? 

14:03 Uhr

Diese Bahnen fahren nicht – Karneval der Kulturen – Alle Sperrungen im Überblick 

13:55 Uhr

Knall und Rauch – Hier qualmt ein Rucksack in Terminal 1

13:51 Uhr

Hundeangriff erfunden – Baby geschlagen – Haftbefehl gegen Vater

13:39 Uhr

Weltrekord – Mr. Arschbombe kommt aus Bayern

13:38 Uhr

Audienz am 1. Juni – Söder reist zum Papst

13:34 Uhr

In Delmenhorst – Großalarm durch 500-Kilo-Bombe

13:27 Uhr

Münchner startet Petiton an Jens Spahn – Machen Sie Organspenden einfacher!

Dieser Mindestlohn ist ein Witz!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Die zurückgetretene NRW-Agrarministerin Christina Schulze Föcking (41/CDU) war zwar nur knapp elf Monate im Amt (30. Juni 2017 bis 15. Mai 2018). Aber sie hat für zwölf Monate Anspruch auf ein Übergangsgeld.

Laut NRW-Staatskanzlei steht ihr gemäß Ministergesetz als ehemaligem Mitglied der Landesregierung vom 1. Juni an für drei Monate ein jeweils volles Amtsgehalt von 15 893,05 Euro plus einem etwaigen Familienzuschlag zu.

Im Anschluss an diese drei Monate bekomme sie jeweils die Hälfte der Summe. Die Gesamtbezugsdauer betrage zwölf Monate.

 

Aus Nordafrika stammen die kriminellsten Zuwanderer

Während aus Syrien 35,3 Prozent der Asylsuchenden (2017) kamen, betrug ihr Anteil an den tatverdächtigen Zuwanderern nur 20 Prozent. Ähnlich gilt das für Zuwanderer aus Afghanistan (13,4 zu 11,1 Prozent) und Irak (11,8 zu 7,7 Prozent).
Ganz anders dagegen die Ergebnisse aus den Maghreb-Ländern und anderen afrikanischen Staaten.

► Nur ein Prozent der Asylbewerber stammte 2017 aus Marokko, ihr Anteil an den tatverdächtigen Zuwanderern lag jedoch bei 3,9 Prozent (6580 Verdächtige). Ähnlich ist das Verhältnis für Algerien (1,2 / 3,7 Prozent), Tunesien (0,2 / 1,3 Prozent), Gambia (0,8 / 2,0 Prozent), Somalia (1,7 / 2,9 Prozent), Nigeria (1,7 / 2,8 Prozent) und Guinea (0,5 / 1,4 Prozent).
Auffällig auch die Diskrepanz bei Zuwanderern aus recht friedlichen Staaten wie Serbien (1,6 / 3,1%) und Georgien (0,7 / 2,1%).

Diagramm: Tatverdächtigenanteil der Zuwanderer 2017. Wie kriminell sind Zuwanderer wirklich? – BILD Infografik

Von 600 000 tatverdächtigen Zuwanderern waren 2017 gut 114 000 Asylbewerber erstmals bzw. nur einer einzelnen Tat verdächtig. Rund 60 000 waren wegen zweier oder mehr Taten registriert. Besonders häufig waren solche Fälle unter Zuwanderern aus Algerien, Libyen, Marokko, Tunesien und Georgien. Unter den Tatverdächtigen aus diesen Staaten wurden mehr als die Hälfte als Mehrfachtäter ermittelt.

► Deutsche Opfer nehmen zu:

Unter insgesamt 95 148 Opfern von Straftaten, für die Zuwanderern als Täter ermittelt wurden, waren 39 096 Deutsche – ein deutlicher Anstieg gegenüber 2016 (31 597 deutsche Opfer). Der Anteil der Deutschen lag bei 41 Prozent.
Im Bereich Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen fielen 112 Deutsche einer Straftat zum Opfer, an der ein tatverdächtiger Zuwanderer beteiligt war (2016 waren es 86). 13 der deutschen Opfer wurden dabei getötet.

https://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/syrer-seltener-kriminell-55723012.bild.html

33 Prozent der insgesamt 95 148 Opfer von Straftaten mit Zuwanderer-Beteiligung waren selbst Zuwanderer.

Das BKA verzeichnet für 2017 exakt 30 946 Flüchtlinge als Opfer solcher Delikte – etwa so viele wie im Vorjahr (2016: 31 459).

Bei Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen fielen 230 Asylbewerber Straftaten zum Opfer, an denen Zuwanderer beteiligt waren (2016: 197 Fälle). 38 der zugewanderten Opfer wurden getötet.

 

Jeder Dritte würde Özil und Gündogan aus WM-Kader streichen

Wegen ihrer Fotos mit dem Erdogan würde mehr als ein Drittel der Deutschen die Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan aus dem deutschen WM-Kader streichen.

https://www.epochtimes.de/…/jeder-dritte-wuerde-oezil-und-g…

Ursprünglich veröffentlicht auf Indexexpurgatorius’s Blog: Die schrumpfende und schnell alternde Bevölkerung und eine Wirtschaft, stelle die Volkswirtschaft vor große Herausforderungen. ? Änderungen am Rentensystem sollten dafür sorgen, dass die Menschen hierzulande länger arbeiten und später in Rente gehen, schreiben die Verfasser des IWF-Reports. Das würde nicht nur die langfristige Finanzierung der gesetzlichen…

über IWF fordert die Deutschen auf, länger zu arbeiten — volksbetrug.net