Zitat
0

von https://www.anonymousnews.ru Korrupt bis in die Haarspitzen: Kanzler-Darstellerin Angela Merkel (CDU) Die brisante Frage, wie viele deutsche Steuermilliarden das Merkel-Regime eigentlich jedes Jahr ohne nennenswerte Gegenleistungen ins Ausland transferiert werden, ist schwer mit letzter Gewissheit zu beantworten. Denn viele der Ausgaben erscheinen in keiner ausdrücklichen Auflistung. Jedoch zeigen einige zentrale Zahlen, wie es um […]

über Aufgedeckt: Merkel-Regime überweist jährlich Milliarden ohne Gegenleistung ins Ausland — volksbetrug.net

[16:45] Jouwatch dazu: Feuer frei! Machtdemos bei Türkenhochzeit wird Gewohnheitsrecht

Die Frau sagte aus, tief in den Schulden gesteckt zu haben. Sie habe keine andere Möglichkeit mehr gesehen, als ihre Kinder meistbietend zu verkaufen. Angeblich hatte sich der Vater der Kinder kurz vor der Geburt aus dem Staub gemacht und ihre eigenen Eltern unterstützten sie nicht, weil die Jungen unehelich geboren waren.

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/chinesin-verkauft-ihre-zwillingsbabys-fuer-8277-euro-und-kauft-sich-vom-erloes-e-64555876.bild.html

 

Dessau/Dresden – Die Doppelmoral der linksgrünen Täterschutzjustiz stinkt zum Himmel: Für die brutale Vergewaltigung eines neun jährigen Schulmädchens bekommt ein muslimischer abgelehnter Asylbewerber aus dem Niger lächerliche fünfeinhalb Jahre Knast aufgebrummt. Die Richter in Dessau [weiter lesen]

NRW/Halle – Nachdem die Mutter einer fünfköpfigen syrischen Familie ihre Rückschiebung nach Spanien in der vergangenen Woche gewaltsam verhindert hat, befindet sich die Familie weiterhin in Deutschland. Die Überstellfrist läuft am 14. September ab. Eine [weiter lesen]

Mannheim – In einem Parkhaus in der Mannheimer Innenstadt wurde am frühen Sonntagmorgen ein junger Mann sexuell belästigt. Der 22-jährige Geschädigte hielte sich gegen 06:15 Uhr im Treppenhaus der Parkgarage der Universität in der Bismarckstraße [weiter lesen]

Baden-Württemberg/Sulz/Glatt – Die Stadt Sulz möchte wegen Platzproblemen in einer Kindestageseinrichtungen 16 syrische Kinder in Glatt unterbringen. Diese sollen dann täglich – auf Steuerzahlerkosten –  mit zwei Taxis von Sulz nach Glatt gekarrt werden. Das [weiter lesen]

Berlin  – In wohl keinem anderen „nicht islamischen Land“ konnte sich der politische Islam so breit machen wie in Deutschland, wird so viel Rücksicht auf die immer größer werdende Gruppe seiner Vertreter genommen. Doch einigen [weiter lesen]

US-Präsident entlässt Nationalen Sicherheitsberater. AfD: Trump wählt Frieden statt Krieg

Grüner Ärger: SUV von BMW verkaufen sich wie geschnitten Brot

Wir haben einen neuen Artikel auf EIKE veröffentlicht : Ein Mailwechsel mit einer Film- und Fernsehschaffenden

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/09/11/ein-mailwechsel-mit-einer-film-und-fernsehschaffenden/

Von AKIF PIRINCCI | Das Allerauffälligste an diesen Menschen ist, daß sie mit keiner einzigen Silbe ihre Dankbarkeit für das Land aussprechen, welches sie so großzügig aufgenommen und ohne eine Gegenleistung zu verlangen auf…

 

von DR. VIKTOR HEESE | Von der Wiege bis zur Barre wird uns das Leistungsprinzip eingehämmert. Das hält Familienvater Michel heute für eine dreiste Farce, wenn er bei der Wohnungssuche verzweifelt und gleichzeitig hört,…

 

Wie die Zeit doch schnell vergeht. Es sind 18 Jahre vergangen seit dem verhängnisvollen Tag, der für viele für immer im Gedächtnis bleiben wird. Dienstag der 11. September 2001. Genau wie jeder sich erinnert, wo man war, als die Nachricht am 23. November 1963 eintraf, Präsident John F. Kennedy ist ermordet worden, so weiss man auch wo man war, als die Nachricht eintraf, Flugzeuge sind ins World Trade Center hinein gekracht. Solche Ereignisse bleiben in der Erinnerung erhalten.

Ich war als 11-jähriger Schüler an einem kalten und dunklen Novembermorgen auf dem Weg zur Schule, als ein Schulkamerad aufgeregt zu mir kam sagte, „hast du gehört, den Kennedy haben sie ermordet?“ Und ich sass in meinem Büro in der Schweiz als ich um ca. 14:50 Uhr einen Anruf bekam mit der Aufforderung: „Schalte deinen Fernseher ein und geh auf CNN … in New York ist was passiert.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Was ich am 11. September 2001 erlebte http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/09/was-ich-am-11-september-2001-erlebte.html#ixzz5zD83tc1M

 

 

 

Zitat
0

über Schau dir „Vera Lengsfeld: Die geistige Verwahrlosung unserer Eliten | ET im Fokus“ auf YouTube an — Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kürbiscremesuppe mit Apfel
Der leuchtend orangefarbene Hokkaidokürbis hat naturgemäß in den Bergen keine Tradition. Aber wir verwenden ihn lieber als den klassischen Gärtnerkürbis, weil er viel weniger Arbeit macht, schöner aussieht und einfach herrlich schmeckt.
Kaspressknödel
Die Knödel bestehen aus altbackenem Brot und Käse. Die liebt man überall im Alpenland, von Kärnten bis Tirol. Mal isst man sie zu Wasser, also in der Brühe, mal zu Land, auf dem Teller mit einem Salat. Im Salzburger Land reichert man sie für besondere Gelegenheiten an, mit Speck, Schinken oder übrig gebliebenem Bratenfleisch. Hier jedoch die völlig fleischfreie Version.
Kartoffel-Lauch-Tarte
Ein Rezept aus der Westschweiz, dem Wallis, aus Savièse, einer Gemeinde oberhalb von Sion. Blätterteig wird gefüllt mit dünn gehobelten Kartoffeln, Lauchringen und natürlich Käse. Und wer partout nicht auf eine kleine Fleischbeilage verzichten mag, der packt noch ein bisschen Schinken hinein. Zusammen mit einem Salat ein herrliches Essen, aber auch eine fabelhafte Vorspeise.
Kärntner Nudeln
Gefüllt werden die Nudeln mit unterschiedlichsten Zutaten: mit Fleisch, mit Knödelbrot und Speck, aber auch mit Kletzen, also Trockenfrüchten. Klassisch füllt man sie mit Topfen und Erdäpfeln, also mit Quark und Kartoffeln.
Zwetschkenfleck
Ja, mit „k“ – so schreibt und spricht man das in Österreich. Dazu ein Schlag Sahne.
Rezepte zum Herunterladen und Ausdrucken (PDF-Datei) unter:

Fabrikation von Wahrheiten*

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/09/fabrikation-von-wahrheiten/

 

Panik macht alle Probleme schlimmer – die Klimapanik genauso!

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/09/panik-macht-alle-probleme-schlimmer-die-klimapanik-genauso/

Dunja Hayali hatte sich wohl ausgerechnet, mit der Einladung des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck und der privaten „Seenotretterin“ Carola Rackete in ihre Talkshow einen Medien-Coup zu landen. Bereits im Vorfeld sorgten die beiden angekündigten Talkgäste für heftige Debatten in den sozialen Netzwerken. Doch viele Zuschauer erkannten die dreist präsentierte „Dauerwerbesendung“ für die links-Grünen als rein politische Agenda. Dementsprechend mussten sich die Macher der Talkshow extreme Einseitigkeit bei der Gästebesetzung vorwerfen lassen. Das ZDF und […]

Hier weiterlesen…

Die Welt rätselt: Wer oder was ist das Chebli?

US-Botschafter Grenell: „Akzeptiert es endlich, Deutschland ist unser Protektorat!“

Italien billigt nicht länger den Schleppertourismus durch die selbsternannten Seenotretter. Es wurde ein Strafkatalog verabschiedet, der es in sich hat. Jetzt können Rettungsschiffe konfisziert werden und gegen die Kapitäne Geldstrafen von bis zu einer Million Euro Höhe verhängt werden. Wer sich den italienischen Sicherheitskräften widersetzt, sie wie Carola Rackete einfach rammt, kann bis zu zehn Jahre inhaftiert werden.

Der italienische Senat hat auf Geheiß von Innenminister Matteo Salvini richtig Druck gemacht. Dieser sah klar die Notwendigkeit, den Sicherheitskräften zusätzliche Befugnisse zu geben, um mehr Kontrollen an den Grenzen zu ermöglichen. Italien sagt Basta! Bravissimo, Signore Salvini!

https://www.welt.de/…/Italien-beschliesst-harte-Strafen-fue…

 

Es ist unserer Bundeskanzlerin, Frau Angela Merkel, doch möglich, sich auch aus ihrem Urlaub zu melden. Nach den Massakern in El Paso/Texas und Dayton/Ohio, bei denen Schützen zahlreiche Menschen erschossen haben, schickte die Bundeskanzlerin folgendes Telegramm an den amerikanischen Präsidenten: „Sehr geehrter Herr Präsident, die Nachrichten von den Bluttaten in El Paso, Texas, und Dayton, Ohio, habe ich mit großer Bestürzung und Trauer vernommen. Durch Akte der Gewalt und des Hasses sind Menschen […]

Hier weiterlesen…

Deutschlands Krieg gegen die Biodiversität – Teil 3: Photo­voltaik-Freiflächen­anlagen – auch ein Artenschutz-Problem ?

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/05/deutschlands-krieg-gegen-die-biodiversitaet-teil-3-photovoltaik-freiflaechenanlagen-auch-ein-artenschutz-problem/

Klimaschützer blockieren jetzt schon Kohlekraftwerke

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/05/klimaschuetzer-blockieren-jetzt-schon-kohlekraftwerke/

Schon im Frühjahr dieses Jahres wurde in den Medien vor einem erneuten „Dürresommer“ und Wassermangel gewarnt. Der Wetter-Experte Jörg Kachelmann nahm jetzt in einem „Meedia“-Interview dazu Stellung und sagte, 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima seien falsch oder frei erfunden. Im Gegensatz zu den Meldungen von „Tagesschau“, „FAZ“, oder „BILD“ drohe kein trockener Sommer wie im Jahr 2018. Obwohl sich die erwähnten Medien auf den Deutschen Wetterdienst berufen hätten, habe dieser niemals geschrieben, dass ein […]

Hier weiterlesen…

Das ich das noch erleben darf… … ist doch echt wer bei #FUNK(Jugendprogramm von ARD/ZDF) aufgewacht.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.sa

 

Akute Erklärungsnot: Die Grundrechenarten sind die schlimmsten Feinde des IPCC

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/09/akute-erklaerungsnot-die-grundrechenarten-sind-die-schlimmsten-feinde-des-ipcc/

„Bauernbund: Potsdamer Klimainstitut verbreitet Falschaussage über Rinder und Schafe
Der Bauernbund Brandenburg, Vertretung der bäuerlichen Familienbetriebe im Land, hat die Seriosität des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung angezweifelt. „Wenn ein hochrangiger Mitarbeiter gegenüber dpa behauptet, durch Reduzierung der angeblich klimaschädlichen Wiederkäuer würden Flächen für den Anbau von Lebensmitteln frei, so ist das schlicht falsch“, sagte Bauernbund-Vorstand Ulf 

Mehr anzeigen

BAUERNBUND-BRANDENBURG.DE
Bauernbund: Potsdamer Klimainstitut verbreitet Falschaussage über Rinder und SchafeErstellt: Sonntag, 04. August 2019 08:54 | Drucken | Link senden Der Bauernbund Brandenburg, Vertretung der bäuerlichen Familienbetriebe im Land, hat die Seriosität des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung a…

 

Warum man in Graphiken keine Trendlinien legen sollte

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/09/warum-man-in-graphiken-keine-trendlinien-legen-sollte/

Die Familie Rajab Basha aus Syrien ist unzufrieden…

Zitat
0

Da die Merkel-Regierung im Buntentag voll der Meinung, dass sie noch lange nicht genug Mi – granten aufgenommen und Dank Schleuser und Schlepper vom Typ Carola Rackete, bes – tens mit noch mehr Flüchtilanten versorgt werden, wird dort langsam das Geld knapp all die vielen Migranten weiterhin üppig zu alimentieren. Da kamen Merkel & Co […]

über Bundestag : Dummheit durch Nachwuchs gilt, Dank Greta, als gesichert! — Scheintods Blog

„Jede Batterie hat zwei Polen: Kathole und Synode“
 wäre gern Innenminister ,der kleine Kobold

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/08/jede-batterie-hat-zwei-polen-kathole-und-synode/

 

 

 

 

Im mittelhessischen Greifenstein steht die Polizei vor einem Rätsel. Seit Mitte Juli vermisst dort ein Landwirt eine ganze Kuhherde, insgesamt 20 Tiere sind verschwunden. Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits vor ein paar Wochen in Edertal. 

Heulende Schneeflocken und trotzige Gören. … und Internet ist zu teuer, weil kein EU-Roaming in der Schweiz. Essen schmeckt auch nicht wie bei Muttern. Presse rausgeworfen.

Über diese Website

BLICK.CH
Die Klima-Teenies wollen zusammen mit ihrem Idol Greta von Lausanne aus die Welt retten. Nur: Die einen wollen arbeiten, die anderen über Gefühle reden. Auch am Veranstaltungsort Schweiz haben Klimagipfel-Teilnehmer was auszusetzen.

 

Soviel kosten unbegleitete Jungendliche. Allein in Hessen.
Fast 150 Millionen pro Jahr! Unglaublich!

Bild könnte enthalten: Text
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

https://www.ksta.de/koeln/kalk/opfer-muss-ordnungsgeld-zahlen-freispruch-nach-brutaler-attacke-in-den-koeln-arcaden-32950916?

 mehr

Schüchtern und doch selbstbewusst spricht die elfjährige Meghan Markle mit einem TV-Team und erklärt eloquent, warum ihr eine Fernsehwerbung des Unternehmens Procter and Gamble übel aufgestoßen ist. „Frauen überall in Amerika kämpfen gegen fettige Pfannen und Töpfe“, heißt es in besagtem Spot. „Deshalb habe ich mich gefragt, ob es möglich wäre, die Werbung wie folgt zu ändern: ‚Menschen überall in Amerika kämpfen gegen dreckige Töpfe und Pfannen'“, sagt das junge Mädchen. Und tatsächlich: Procter and Gamble änderte die Werbung damals – Meghan sei dank.

https://www.stern.de/lifestyle/leute/meghan-markle-nervt-die-briten—was-wirklich-hinter-dem-hass-steckt-8825018.html?

Diese verblödete Gretaistin.

Werbung geht auch nur noch mit Mulattin. Debil grinsend.

Wie der „Focus“ aus Sicherheitskreisen erfahren haben will, soll just jene Überwachungskamera an dem Bahnsteig, an dem ein 40-jähriger Eritreer eine Mutter und ihren 8-jährigen Sohn vor einen einfahrenden ICE gestoßen hat, defekt gewesen sein. Alles nur Zufall? Eine zweite Kamera am Bahnsteig war auf die Reisehalle des Bahnhofs gerichtet. Der Tathergang konnte daher nicht aufgezeichnet werden, sondern nur die Flucht des Täters. Während die Mutter sich noch vor dem heranfahrenden Zug retten konnte, kam für […]

Hier weiterlesen…

Typisch deutsch….

Über diese Website

BZ-BERLIN.DE
Im Zusammenhang mit dem Vorwurf einer Gruppenvergewaltigung auf Mallorca ist auf der Insel ein weiterer Deutscher festgenommen worden.

 

Italiens Innenminister Matteo Salvini bezeichnete die selbst ernannte Seenotretterin Carola Rackete kürzlich als „verwöhnte Göre“. Daß er damit Recht haben könnte, bewies Rackete gestern in der Talkshow vopn Dunja Hayali. Eine gute Figur machte sie dabei genauso wenig wie Grünen-Chef Robert Habeck.

https://jungefreiheit.de/…/gruene-dauerwerbesendung-geraet…/

 

Über diese Website

 

Über diese Website

 

Über diese Website

Advertisement

40 % sind auf dem Weg zu uns

Zitat
0

von https://t.me/wim4u Sie wollen das Klima retten. Unbedingt. Dafür trifft sich die „Elite“ zu einer dreitätgigen Klimakonferenz auf Sizilien. Eingeladen hat GOOGLE. Unter den Gästen befinden sich, unter anderem: Obama, Prinz Harry, Leonardo DiCaprio, Katy Perry, Sting, Elton John, Chris Martin von Coldplay, verschiedene Unternehmer und Manager…. Der Flughafen „Falcone Borsellino“ in Palermo erwartet […]

über WAS FÜR EINE HEUCHELEI — volksbetrug.net

Eine Serie bestialischer Morde in nur wenigen Tagen erschüttert das Land. Die politische Klasse schweigt. Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen relativieren oder verharmlosen wie gehabt – oder melden gar nichts. Der Täter von Frankfurt war…

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hat für den Bau eines Kohlekraftwerks in Griechenland einen Kredit in Höhe von 730 Millionen Euro vergeben. Ein duisburger Ableger eines japanischen Konzerns erhielt dazu eine Euler Hermes Bürgschaft. Das bedeutet, sollten die Griechen nicht zahlen, zahlt sogar der deutsche Steuerzahler.

Deutsche Verbraucher sollen hingegen noch mit einer CO2 Abgabe belastet werden.

https://www.gtai.de/…/suche,t=griechenland-muss-alte-kohlek…

TV Hinweis für heute Abend 22.15 Uhr: RTL Extra u.a. „Wunderdiät“ Intervallfasten. Wir sind gespannt auf die Berichterstattung 🙈

 — Nach Donald Trump ist jetzt auch Boris Johnson der große Böse. Wen diese Frontstellung an etwas erinnert und die Einstimmigkeit von Politik und Medien: Nur ein historischer Zufall und deutscher Sonderweg ins Glück.

Joggerin in Hamburg vergewaltigt – Polizei sucht Serientäter

Wer in den USA Guacamole bestellt, bekommt neuerdings Erbsenpampe oder Kürbis-Püree gereicht. Für Avocado-Enthusiasten ein Skandal
Aber dass man nun Guacamole bestellt, „Guacamole“ bekommt und sich der Mischmasch am Ende doch nur als „irritierend neongrünes, avocadoloses Verbrechen gegen die Taco-Menschheit“ herausstellt, wie die Website L.A. Taco schimpft, ist tatsächlich nicht cool.
Kairo: 20 Menschen kommen ums Leben und 47 werden verletzt, als ein Mann in der Nacht zum Montag einen Autounfall sowie eine schwere Explosion verursacht.
Die Staatsanwaltschaft glaubt: Die Bremerin Songül G. wollte eingeschleuste IS-Terroristen zur Tarnung heiraten und war Teil eines Anschlagsplans auf ein Musikfestival in der Provinz. Sie sagt: Es war alles ganz anders. welt.de/regionales/ham… |

|

Am Donnerstag wurde in Schleswig-Holstein auf einem Feld ein totes Baby entdeckt. Wenig später nahm die Polizei die Mutter auf dem Wacken Festival fest.

Konzert gegeben „RECHTS“. Na, das war ja richtig gut besucht.😜😂

Man lernt ja nie aus. Laut Staatsanwalt sind 70 Messerstiche kein Mordmerkmal.

Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen interessant. Viele der Therapien sind jedoch noch in der Entwicklung:

 

Warum man das Geschirr nicht vorspülen sollte, bevor es in die Spülmaschine kommt

https://www.stern.de/genuss/essen/spuelmaschine–warum-sie-geschirr-nicht-vorspuelen-muessen-8830110.html?utm_campaign=artikel-sticky&utm_medium=share&utm_source=twitter via @sternde

https://www.abendblatt.de/ratgeber/wohnen/article226650983/Die-Spuelmaschine-ist-billiger-als-eine-Handwaesche.html

 

Studie: Mehr als 14 Millionen Menschen in Großbritannien leben in Armut
Zitat
0

https://www.google.com/maps/d/embed?mid=1deMT5GE6gYRdYz_QjuG-IQl9qNru-N2l

Bild ICE am Bahnhof in Frankfurt am Main: calflier001 [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons; Karte: http://www.google.com/mymaps; Bildkomposition: Info-DIREKT Alternative Medien berichten derzeit darüber, dass es sich bei dem Bahngleis-Mord in Frankfurt um keinen Einzelfall handelt. Wir haben die im Umlauf befindliche Liste nachrecherchiert und um Links zu den einzelnen Medienberichten ergänzt. Alle Informationen haben […]

über Google-Karte zeigt: Bahnsteig-„Schubser“ sind keine Einzelfälle — Islamnixgut

Bei der Andacht für das ermordete Kind in #Frankfurt sagt die Pfarrerin allen Ernstes: „Was muss jemand erlebt und erlitten haben, wenn er anderen so etwas Furchtbares antut.“ (ab ca. Min. 11.45)
https://t.co/QoMLSyQl0I

Über diese Website
ARDMEDIATHEK.DE
So gross kann die Not an Bord der Seawatch 3 wohl nicht gewesen, wenn noch ein Musikvideo gedreht wurde.
https://philosophia-perennis.com/2019/08/01/an-bord-mit-carola-rackete-afrikanische-seenotfluechtlinge-drehten-video-mit-rapper-2nasty
Über diese Website

PHILOSOPHIA-PERENNIS.COM
(David Berger) Geradezu die Hölle sollen Carola Rackete und ihre 53 Lybier auf der Seawatch 3 durchgemacht haben, weil Matteo Salvini ihnen die Einfahrt in einen italienischen Hafen verweigerte. Nun ist ein Video von 2Nasty aufgetaucht, das rappende Afrikaner auf dem Schiff zeigt, die so gar nicht …
Über diese Website

STUTTGARTER-NACHRICHTEN.DE
Als neunte Stadt in Baden-Württemberg hat sich Tuttlingen der Initiative „Seebrücke“ angeschlossen. Sie will ein „sicherer Hafen“ für Geflüchtete sein. Alle 37 Stadträte stimmten dafür – auch der Vertreter der AfD.

Über diese Website
WELT.DE
Weil er an die Protestbewegung „Fridays for Future“ glaubte, bezahlte ein 24-jähriger Student für Sonderzüge zu einer Demo in Aachen mehr als 70.000 Euro. Auf den Kosten könnte er sitzen bleiben – und streitet mit der Bewegung.

 

Was an den Zahlen gut sein soll, erschließt sich uns nicht. Man könnte auch sagen, dass ca. 70% der seit 2015 hier lebenden Migranten nach wie vor keiner Arbeit nachgehen. Von den 400.000 arbeitenden Migranten sind die Hälfte in einfachen Jobs über Zeitarbeitsfirmen oder üben nur Helfertätigkeiten aus. Lediglich 44.000 haben eine Ausbildungsstelle.
Die Zahlen zeigen somit mehr als deutlich, dass die Integration nach nunmehr 4 Jahren bereits vollkommen auf ganzer Linie gescheitert ist!

 

Es mag keine totale Sicherheit geben. Dennoch gehen Menschen davon aus, sich im öffentlichen Raum bewegen zu können, ohne überfallen, verletzt oder getötet zu werden. Dieses Vertrauen geht allerdings zunehmend verloren.

Zweieinhalb Meter tief soll der Festungsgraben auf dem Platz der Republik werden und zehn Meter breit…

https://www-tichyseinblick-de.cdn.ampproject.org/…/de…/amp/…

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Text

Spiegel Online über Dürre: Beim Faken erwischt?

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/01/spiegel-online-ueber-duerre-beim

Syrer

Das Fragezeichen kann weg, es war eine Machete. Ich habe das Material gesehen. Es kursiert hier. Schaut es euch nicht an. Es ist besser für eure Seele. Sicher wird sich auch jmd Gedanken machen, ob die Persönlichkeitsrechte des Täters durch die Aufnahmen verletzt sind.

Im Süden Stuttgarts wird ein Mann auf einer Straße erstochen. die Polizei spricht von einem „schwertähnlichem Gegenstand“, der im Gebüsch lag. Wenig später gibt es eine Festnahme.

Verhilft womöglich eine gepflegte Nasenladung Kokain Herrn Jackson B. geschmeidig zum Genusse von verminderter Schuldfähigkeit oder gar von gänzlicher Schuldunfähigkeit?

https://www.focus.de/…/focus-online-exklusiv-bahnsteig-mord…

Das ist nicht Afrika, das ist Berlin: Gruppen von Schwarzafrikanern schlagen um sich

Das sind die offizielle Zahlen des BKA: (jeweils aufgeklärte Delikte mit Beteiligung mindestens eines Zuwanderers:

Morde/Todschlag:
2014: 122
2018: 430
Sexuelle Übergriffe
2014: 848
2018: 6046
Körperverletzung etc
2014: 18512
2018: 73177

Quelle: Bundes­lage­bild Krimi­nalität im Kon­text von Zu­wan­de­rung 2018 http://bit.ly/2YkEUTZ

Sind Migranten krimineller als Deutsche? Diese Statistik weist nicht nach, dass Ausländer per se krimineller sind, sondern weist nach, dass viele kriminelle Ausländer nach Deutschland gezogen werden, die hier in der BRD ihr Unwesen treiben, und so die Statistik, zu ihren Ungunsten in die Höhe treiben, sodass Ausländer die sich hier bewegen, im Verhältnis zu der einheimischen Bevölkerung signifikant krimineller sind. Doch es gibt auch Ausnahmen, Singapur, Katar, Thailand, Philippinen, Finnland, China, Malaysia, Taiwan, Korea, Republik Indonesien und Japan, fallen in dieser Statistik überhaupt nicht auf. Im Gegenteil, sie begehen weniger Straftaten als die einheimische Bevölkerung. https://grilleau.blogspot.com/…/sind-migranten-krimineller-…

 

Nachdem nordafrikanische Jugendliche wiederholt im Düsseldorfer Rheinbad randalierten und für Polizeieinsätze sorgten, führt die Stadt eine Ausweispflicht für sämtliche Badegäste ein. Damit sollen Randalierer am Eingang gestoppt werden.

 

Über diese Website

In 12 Stunden mehr getan zum Umweltschutz als das monatelange Dummgeschwätz der Grünen oder Friday for Future Bewegungen…
https://www.spiegel.de/…/aethiopien-pflanzt-354-millionen-b…

SAMEN?

Das letzte Hemd hat zwar keine Taschen aus denen man uns noch den letzten Euro herausziehen könnte. Aber unseren Hinterbliebenen könnte man an Stelle des Verstorbenen , doch noch ein paar Euro mehr aus dessen Tasche holen, denken sich u.a. die Herren unten im Bild.

Über diese Website

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baum, Himmel, Pflanze, Blume, Ozean, im Freien, Natur und Wasser

Lauschen Sie mal einer ausgezeichneten Journalisten – vor der Dame kann man nur den Hut ziehen. Lauschen Sie mal diesem Zeitstempel https://youtu.be/mNd5o8WxBh8?t=420

Das BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN laufen da Amok – laut Habeck gibt es nämlich kein Volk, das wäre Nazijargon. Ich würde auch mal demMonitor Journalisten Georg Restle – dieses Interview empfehlen. Da gibt’s noch ein paar journalistische Tipps. 

 

 

„721 Kilometer wird eine Ein-Liter-Mehrweg-Glasflasche mit Frischmilch hierzulande im Durchschnitt transportiert, ehe sie beim Kunden ankommt. Den Rücktransport zum Abfüller hinzugerechnet, ergibt sich sogar eine Strecke von 1442 Kilometern.“

Über diese Website
WELT.DE
Milch in Glasflaschen zu kaufen ist gut für die Umwelt? Das ist ein Irrglaube, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Zentraler Grund ist der aufwendige Transport. Andere Verpackungen haben eine bessere Ökobilanz.
Zitat
0

Am Tag zwei nach dem auf dem Frankfurter Hauptbahnhof an Scheußlichkeit kaum zu überbietendem Verbrechen, ist es Zeit, eine Analyse der Reaktionen von Politik und Medien zu erstellen. Um es vorweg zu sagen: Das Ergebnis ist so furchterregend, wie der grauenvolle Kindesmord. Die Tat des von Politik und Medien gern so genannten „Schutzsuchenden“ , der…

Das Blut des Jungen war noch nicht von den Gleisen gewischt, die Menschen, die den Mord mitansehen mussten, standen noch unter Schock, da wurden schon „Experten“ zitiert, die versuchten, das Entsetzen abzumildern, indem sie von der Heimtücke des Mordes ablenkten. Der Mann müsse nicht unbedingt die Absicht gehabt haben zu töten, als er sich auf den Weg zum Bahnsteig machte. Dort könnte er „im Affekt“ die Tat begangen haben. Mit welcher Absicht soll der Mörder denn auf den Bahnsteig gegangen sein, nur um die Nähe von Menschen zu spüren? Was soll den angeblichen Affekt ausgelöst haben? Naheliegender klingt es, wenn von einer Psychose die Rede ist. Auffällig ist nur, dass allen diesen Tätern Psychosen zugeschrieben werden, vorzugsweise ausgelöst durch traumatische Erlebnisse, die sie in ihren Heimatländern möglicherweise gehabt hätten. In diesem Falle sind wir inzwischen von tausenden Psychopaten umgeben. Über die Ursachen des massenhaften Auftretens von Psychopaten, die Menschen vor Züge oder Bahnhofstreppen runter stoßen, die Stadtfeste terrorisieren, Freibäder zu Kampfzonen umfunktionieren, Frauen belästigen oder vergewaltigen, Messer gegen Menschen richten und keinerlei Respekt vor unserer Lebensweise, unseren emanzipatorischen Errungenschaften und unseren staatlichen Institutionen haben, soll auf keinen Fall gesprochen werden.

über Die geistige Verwahrlosung unserer „Eliten“ — Vera Lengsfeld

Gletschermanns Entdeckung*

Hier geht es zum Artikel : https://www.eike-klima-energie.eu/2019/07/31/gletschermanns-entdeckung

Am Tag zwei nach dem auf dem Frankfurter Hauptbahnhof an Scheußlichkeit kaum zu überbietendem Verbrechen, ist es Zeit, eine Analyse der Reaktionen von Politik und Medien zu erstellen. Um es vorweg zu sagen: Das Ergebnis ist so furchterregend, wie der grauenvolle Kindesmord.

Die geistige Verwahrlosung unserer “Eliten”

Die Tat des von Politik und Medien gern so genannten „Schutzsuchenden“ , der ein achtjähriges Kind und seine Mutter vor einen einfahrenden ICE gestossen hat, ist der vorläufige Höhepunkt einer schier endlosen Reihe von Gewalttaten von Migranten in Freibädern, auf Stadtfesten und gegen Einzelpersonen. Es verdichtet sich der Eindruck, dass die Schutzsuchenden ihren Schutzgebern den Krieg erklärt haben. Aber genau davon wird abgelenkt mit dem gewohnten Schwall von Vertuschung, Verniedlichung des Verbrechens, verständnisheischenden Erklärungen und Schuldzuweisungen an alle, die das Problem der Willkommenspolitik, die dabei ist, unsere Gesellschaft zu zerstören, benennen.

Am Tag des Verbrechens dauerte es Stunden, bis die Tat als das bezeichnet wurde, was sie war: ein Tötungsdelikt. Es einen hinterhältigen Mord zu nennen, wurde in den Qualitätsmedien peinlichst vermieden. Die GMX-Nachrichten z.B. verharmlosten stundenlang schon in der Überschrift “Zwischenfall mit Kind“.
Das setzt sich auch im Text so fort: “Das Kind sei nach ersten Erkenntnissen auf die Gleise geraten und offenbar von einem einfahrenden Zug überrollt worden … Die genauen Umstände waren zunächst noch unklar.” Für den unbedarften Leser klingt das nach einer Unfallmeldung. Auch bei Welt-Online tauchte unter einem Foto die Bezeichnung „Zwischenfall mit einem Kind“ auf. Erst danach wurde präzisiert, dass der Junge vor den einfahrenden Zug geworfen wurde.

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) hielt sich 100%-ig politisch korrekt an die Richtlinie 12.2 des Deutschen Presserats und berichtete ohne Angabe der Täter-Nationalität: “Ein achtjähriger Junge ist am Montag im Frankfurter Hauptbahnhof von einem Mann vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet worden.”
In der SZ soll die Nationalität nur genannt werden, wenn der arabische oder afrikanische Tatbeteiligte das Opfer, nicht aber der Täter ist.

Am Abend berichtete die Tagesschau erst an 7. Stelle, nach 11 Minuten, ganze 30 Sekunden von dem Mord. Sogar ein Anschlag auf das Büro eines in Deutschland gänzlich unbekannten Politikers in Afghanistan war den Machern wichtiger.

Die geistige Verwahrlosung unserer “Eliten”

 

Texte geklaut und im eigenen Blog genutzt.

Über diese Website
SPIEGEL.DE
Britta-Heide Garben, Grünen-Landesvorsitzende in Sachsen-Anhalt, hat beim Verfassen von Blogeinträgen regelmäßig abgeschrieben – ohne dies kenntlich zu machen. Sie äußert nun Bedauern.

Bild könnte enthalten: Text

V O R S I C H T ! Politisch unkorrekt!

Das Tatto wird bald durch einen Sticker bereichert werden „Bitte nicht an Bahnsteigen schubsen“

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Europa ist das einzige „Land“, welches ohne Überprüfung alle Menschen aufnimmt, die den Finger heben – und schreien Asyl. Dass sich darunter ehemalige Guerillakämpfer befinden, die das Handwerk töten gelernt haben – ist egal.

Strategisch manipulierte Migration als Kriegswaffe, von Leonid Savin http://www.voltairenet.org/article189183.html

Dass sich darunter Kriminelle befinden vom Drogenhändler bis hin zu brutalen Straßenschlägern. Dass sich darunter Menschen befinden, die …

Weiterlesen

„Der eigentliche Grund für die Erfindung des CO2-getriebenen Klimakollapses ist die Deindustrialisierung-Strategie in den westlichen Ländern“ und „Steuerzahler zahlen für die Zerstörung ihrer eigenen Industrie.“

Piers Corbyn, Physiker und Wettervorhersage-Betreiber (Bruder von Jeremy Corbyn)

https://www.youtube.com/watch…

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: 1 Person, Brille und Text

 

Diesen Inhalt verbergen oder melden
Bild könnte enthalten: 1 Person, Nahaufnahme
mal ohne Balken, der Mörder des kleinen Jungen

 

Bild könnte enthalten: Text

Kanzlerin Merkel wiederholte ihr unmögliches Verhalten nach dem Breitscheidplatz-Attantat. Sie fuhr am Tag des Mordes ungerührt in den Urlaub, ohne ein Wort des Bedauerns für die unglückliche Mutter. Das Schicksal des Volkes, von dem Schaden abzuwenden die Kanzlerin einen Eid geschworen hat, ist Merkel offensichtlich vollkommen schnuppe.

Was hat die nur im Hirn?

 

Zitat
1

CO2 soll unsere Welt gefährden. Dabei ist es dieses Spurengas welches das Leben auf der Erde ermöglicht und das Wachstum von Pflanzen anregt. Grüne Organisationen haben schon früh entdeckt, dass man mit dem CO2-Alarm viel mehr verdienen kann als mit doofen Eisbären, die langweilig über die letzten Eisschollen tappen.

über Die Luft soll besteuert werden! CO-Steuer nennt sich dieser Jackpot. — |Umwelt|Technik|Recht|

https://www.epochtimes.de/politik/europa/pariser-pantheon-hunderte-migranten-besetzen-die-nationale-ruhmeshalle-frankreichs-a2940973.html


M. (14) traktierte Lehrerin mit Schlägen und Tritten
In einem spontanen Gewaltakt bricht ein Siebtklässler seiner Lehrerin mit einem Faustschlag den Kiefer. Jetzt kommt heraus: Die Attacke war brutaler als bisher bekannt.
(…)
Aus Recherchen der Weltwoche geht hervor, dass es sich beim konfliktiven Schüler um den Syrer M. handelt, der vor etwa fünf oder sechs Jahren mit seinen Eltern in die Schweiz kam. M. sei 14 Jahre alt und nicht 13, wie zunächst vermeldet worden war. «Das ist in dieser Wachstumsphase doch ein Unterschied», schreibt «Weltwoche»-Journalist Alex Baur.

Die kinderreiche Familie lebe von der Sozialhilfe und wohne in einem relativ modernen Haus. Während der Vater noch kein Deutsch gelernt habe, spreche M. gut Deutsch. Auch sei er «durchaus intelligent, selbstbewusst und schlagfertig». Nur eines scheinen Vater und Sohn gemeinsam zu haben: Ihre gewalttätigen Reaktionen, sei es gegenüber Behörden oder – wie in diesem Fall – gegenüber einem Lehrer.
(…)
https://www.20min.ch/schweiz/basel/s…iefer-24944111

In Mühlheim an der Ruhr wurde eine 18-Jährige Deutsche von jugendlichen Rotationseuropäern geschlagen und vergewaltigt. Zuletzt hatte ein Fall in Freiburg für Aufsehen gesorgt. Hier wurde eine 18-Jährige von mutmaßlich elf Männern missbraucht. Dabei…

 

Ashausen ist ein Ortsteil mit 3800 Einwohnern in der Einheitsgemeinde Stelle im Landkreis Harburg, Niedersachsen. Der Ort ist durch einen Bahnhof an die Zugstrecke Hannover–Hamburg angeschlossen. Ein seit gestern im Netz…

 

 

Österreich – Nach dem italienischen Innenminister Matteo Salvini hat es nun auch sein ehemaliger österreichische Amtskollege, Herbert Kickl (FPÖ), getan. Er hat die Ersatzheilige NGO-Kapitänin beleidigt. Kickl stellt fest: „Carola Rackete ist Ikone der Blödheit!“ [weiter lesen]

Die Kapitänin der von Kritikern als „Schlepper-Organisation“ bezeichneten NGO „Sea Watch“ kündigt an, Italiens Innenminister Matteo Salvini wegen Verleumdung verklagen zu wollen. Salvini erkennt: „Es gibt keine Grenzen der Lächerlichkeit“. Eine „kleine Wichtigtuerin“ habe er [weiter lesen]

NRW/Mülheim an der Ruhr –  Die Familien der mutmaßlichen Vergewaltiger-Jungen werden nicht ausgewiesen. Das teilte die Stadt Mülheim am Freitag mit. Auch die Familie des mutmaßlichen 14-jährigen Haupttäters Georgi S. darf Dank EU-Recht bleiben. „Er [weiter lesen]

Per Learjet in einer groß gefeierten Nacht-und-Nebel-Aktion in den Libanon abgeschoben – und dort schon wieder in Freiheit: Der Chef des Bremer Miri-Clans, Ibrahim Miri (46), wurde von deutschen Behörden „konsequent“ in die Freiheit abgeschoben. [weiter lesen]

Von FKK direkt in die Burka – wie der deutsche Ostseestrand sich wandelt

ich bin mit meiner Familie jeden Sommer gern als Urlauberin auf Usedom. Heute möchte ich Ihnen aber etwas berichten, was mich sehr geärgert hat und mir keine Ruhe lässt.

Ich saß mit meinen Kindern am Strand, als sich plötzlich ein langbärtiger Mann mit schwarz verschleierter Frau und Kinderschar inmitten der Badegäste niederließ. Einige Strandbesucher, die eben noch fröhlich im Wasser plantschten, packten ihre Sachen und gingen, andere schauten verunsichert, manche fragten sich gegenseitig hinter vorgehaltener Hand, ob „das denn wirklich sein müsse mit dieser Aufmachung“. Niemand traute sich, etwas laut zu sagen.

Auch ich habe mich in meinem Bikini plötzlich nicht mehr wohlgefühlt und „diese Aufmachung“ als reine Provokation empfunden. Für mich hat das auch nichts mit Religionsfreiheit zu tun. Am Tag zuvor habe ich mich noch freundlich mit (säkularen) Arabern unterhalten, die mir sagten, dass Frauen im Islam überhaupt gar kein Kopftuch tragen müssten, geschweige denn eine Ganzkörperverschleierung oder auch einen Burkini. Sie meinten, diese Frauen tun das lediglich, um zu demonstrieren, dass sie tiefreligiöse und damit besonders reine und ehrbare Frauen sind. Das heißt mit anderen Worten: um sich über uns andere, normal gekleidete Frauen zu erheben und so zu tun, als ob sie etwas Besseres als wir wären.

Ich bin aber keine schlechtere Frau, weil ich am Strand einen Bikini trage und sonst auch ohne Kopftuch herumlaufe. Dieses Verschleiern empfinde ich als Belästigung und Abwertung von uns Frauen, die westlich gekleidet sind und natürlich am Strand bei 30 Grad auch Haut und Haare zeigen. Und dabei ist es egal, welche Hautfarbe wir haben. Das hat also auch nichts mit Rassismus zu tun.

Sich nun in „dieser Aufmachung“ zwischen spärlich bekleidete Badegäste zu setzen, die den Strand und ihren Urlaub in Ruhe genießen wollen, ist für mich nichts weiter als eine  Machtdemonstration, Grenzen austesten und raumgreifende Verdrängung. Niemand wird in Deutschland glücklicherweise gezwungen, sich zu verschleiern, auch wenn dieses Argument immer wieder vorgebracht wird. Wir haben einen Rechtsstaat und entsprechende Institutionen, an die man sich wenden kann, wenn Ehemänner oder Verwandte Frauen zu so etwas zwingen wollen.

Zum Glück ist Polen nicht weit weg und wir überlegen, ob wir zukünftig lieber dort Urlaub machen werden, um zu wissen, dass wir auch wirklich entspannen können. Da müssen wir nicht fürchten, wieder in so eine unschöne Situationen zu geraten. So wie ich die polnischen Männer kenne, werden die nämlich nicht einfach immer weiter zurückweichen, sondern klären, dass wir uns an einem mitteleuropäischen Strand und nicht in Saudi Arabien befinden. Hingegen scheinen wir in Deutschland ja aufgrund anhaltender oder sich noch verschärfender politscher Korrektheit zukünftig eher häufiger als seltener mit solchen unangenehmen Zusammentreffen rechnen zu müssen. Selbst auf Usedom! Und dabei fahren wir schon lange nicht mehr in westdeutsche Badeorte.

Mir macht das jedenfalls keinen Spaß und für meine Töchter bereitet mir das regelrecht Sorgen. Denn auch im Bikini sind sie ehrbare Menschen und für niemanden leichte Mädels oder gar Freiwild! Und das gilt ganz bestimmt auch für die Männer, die zusammen mit den schwarz oder bunt verkleideten Frauen unsere Strände einnehmen!

Ich habe deshalb einen kleinen Vorschlag für Sie: wir sind keine Rassisten oder Ausländerfeinde und die dunkelhäutigen Menschen am Strand stören uns nicht im Geringsten. Aber wäre es nicht vielleicht doch mal eine Überlegung wert, Regeln für Bekleidung am Strand dahingehend einzuführen, dass Verschleierung, auch verschleiernde Badebekleidungen wie Burkinis, generell untersagt werden? Und zwar aus Rücksicht auf andere Gäste, die sich dadurch gestört oder gar bedroht fühlen. Es ist ja am Textilstrand auch nicht gestattet, FKK zu machen – eben aus Rücksicht auf andere Gäste. Wobei ich mich von dem Anblick der Nackten neben mir immerhin nicht bedroht sondern höchstens belästigt fühle, denn für die bin ich ja keine schlechtere Frau, nur weil ich einen Bikini an habe.

Ich war, wie gesagt, nicht die einzige, die sich durch diese plötzliche Verschleierungspräsenz unwohl gefühlt hat. Es traut sich nur niemand mehr, etwas zu sagen, um nicht beschimpft zu werden. Die Leute gehen dann einfach und kommen nicht wieder. Dafür wird mehr und mehr eine andere Art von Gästen zu Ihnen kommen. Wollen Sie wirklich, dass sich Ihre schöne Insel so verändert?

Ich würde mich freuen, wenn mein Vorschlag zumindest zur Diskussion anregen würde, danke Ihnen und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen, Anke W..

Helene Lichtenberg schreibt politische Unterhaltungsliteratur und ihr aktuell erschienenes Buch: „ODER – Ein deutsches Drama in 3 Akten“, das im Frühjahr 2019 im zerrissenen Deutschland spielt, kann hier abgerufen werden:https://www.amazon.de/ODER-Ein-deutsches-Drama-Akten/dp/1095783262/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

 

 

Paris ehrt deutsche „Sea Watch“-Kapitäninnen mit Ehrenmedaille
Ab Sonntag wird abgeschoben: Trump kündigt Großrazzien gegen illegale Einwanderer an
UN fordern Europäer zu „Rettungsaktionen“ im Mittelmeer auf – Rückführungen nach Libyen sollen gestoppt werden