Zitat
0

Kürbis + Konjak, und die Darmbakterien machen Party… 4 Portionen (Springform von 26 cm Durchmesser)… [weiter] Der Beitrag Kürbis-Hack-Kuchen mit Konjakreisboden erschien zuerst auf Happy Carb.

über Kürbis-Hack-Kuchen mit Konjakreisboden — Happy Carb

 

++ Asylskandal in Düsseldorf: Abschiebungen? Nein Danke! ++ Wer darauf vertraut, dass das Düsseldorfer Amt für Migration und Integration die gesetzlichen Vorgaben beim Asylverfahren zugrunde legen würde, der irrt gewaltig. Hier wähnt man sich offenbar über dem Gesetz.

Interne Papiere legen nahe, dass die Beschäftigten um Amtsleiterin Miriam Koch in mutmaßlich 9.075 Fällen die Abschiebung von ausreisepflichtigen Ausländern nach Gutdünken vorübergehend aussetzten. Dafür wurden wie am Fließband Duldungen produziert oder verlängert. Wie oft hier tatsächlich Recht gebrochen wurde, lässt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand konkret noch gar nicht sagen.

Fest steht allerdings schon heute, dass Miriam Koch und ihre Angestellten selbst Fakten schufen. Geduldete Asylbewerber, deren Duldungsfrist teils schon sechs Monate in der Vergangenheit lag, hätschelte man in „Vorspracheterminen“, amtliche „Entscheidungsgründe“ wurden teils lückenhaft dokumentiert. Besonders pikant: Der Zugriff auf sensible Daten – inklusive Sicherheitsschlüsseln – stand sogar ausscheidenden Mitarbeiter weiterhin zur Verfügung.

Was sich hier auftut, ist nichts anderes als ein linker Sumpf, wo man sich allem Anschein nach selbst dazu berufen fühlt, Recht und Gesetz der eigenen Ideologie anzupassen. Mitnichten vertritt man hier den Staat und die Bürger. Welche Kosten durch das Asyl für alle auflaufen, dass Kriminelle und Personen mit Mehrfachidentitäten nichts zu befürchten haben – an all dem stößt man sich nicht. Miriam Koch sollte ihren Hut nehmen, sie wird den Anforderungen ihres Amtes nicht gerecht. Eine lückenlose Aufklärung ist jetzt Pflicht!

https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-abschiebungen-unrechtmaessig-ausgesetzt-66437270.bild.html

Bund der Steuerzahler: Umweltbundesamt verbreitet Quatsch

Posted: 05 Dec 2019 08:00 AM PST

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) sieht die jüngsten Forderungen des Umweltbundesamts zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Verkehr extrem kritisch. „Diese Vorschläge sind völliger Quatsch. Ich werde langsam wirklich ärgerlich, dass ein Bundesamt…

Read more…

Tesla gründet Aktiengesellschaft für neues Werk in Brandenburg

Posted: 05 Dec 2019 07:58 AM PST

Der US-Elektroautobauer Tesla treibt seine Pläne für eine Fabrik in Deutschland voran und hat eine eigene Aktiengesellschaft nach europäischem Recht für die sogenannte Gigafactory gegründet. Wie die „Welt“ in ihrer Freitagausgabe berichtet, geht…

Read more…

Geheimplan: Geldflutung in Grün

Posted: 05 Dec 2019 02:45 AM PST

Erst Euro, jetzt Klima retten: In einer bemerkenswerten Analyse widmet sich „Steingarts Morning Briefing“ dem Vorhaben von EZB und EU, den Kontinent zu dekarbonisieren. Dafür sollen Billionen fließen – frisch aus der Notenpresse.

Read more…

Sarrazin: Walter-Borjans maximaler Versager

Posted: 05 Dec 2019 01:49 AM PST

Thilo Sarrazin, über dts NachrichtenagenturDer SPD-Politiker und ehemalige Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin hält das designierte SPD-Führungsduo für überfordert. „Norbert Walter-Borjans hat einige Führungsämter gehabt – Kämmerer in Köln, Finanzminister in Nordrhein-Westfalen. In…

Read more…

Weidel: Stromausfall – per Regierungsblackout in die Katastrophe

Posted: 05 Dec 2019 01:25 AM PST

Dr. Alice Weidel, stellvertretende Bundessprecherin der AfD, hat in einem Gastkommentar für die Wochenzeitung Junge Freiheit die Energiepolitik der Bundesregierung kritisiert:

Read more…

Umweltbundesamt fordert höhere Spritpreise und Tempolimit

Posted: 04 Dec 2019 09:27 PM PST

Um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen, sind nach Einschätzung des Umweltbundesamtes drastische Einschnitte nötig. Alle Privilegien etwa für Dienstwagen und Dieselkraftstoffe müssten wegfallen, auch die Pendlerpauschale müsse…

Read more…

Kann E-Mobilität funktionieren?

Posted: 04 Dec 2019 03:00 PM PST

Es gibt keine bessere Energie für Motoren als fossile Brennstoffe. Der Umweg über eine Batterie kostet letztlich mehr und ist auch nicht umweltschonender. Dabei steht die Umweltschädlichkeit eines Hochleistungsakkus noch gar nicht auf der Rechnung.

Read more…

Neue Aufgabe fürs Greta.

 

 

Zitat
0

Nein, man muss nicht unbedingt nach New York fliegen, um sich das Nussknacker-Ballett von Peter Tschaikowski anzusehen, schließlich gibt es jedes Jahr in Deutschland zur Adventszeit wunderbare Inszenierungen des russischen Balletts zu sehen, und auch deutsche Versionen müssen sich nicht verstecken. Aber wer sich in der Adventszeit in New York aufhält, sollte die Aufführung des…

über Das Adventswunder von New York — Vera Lengsfeld

Empfohlene Medien
The European
Dushan Wegner
Achse des Guten
ef-Magazin
Tichys Einblick
Preußische Allgemeine Zeitung
Die Tagespost
Don Alphonso: Stützen der Gesellschaft
Ramin Peymani: Liberale War

Viel Aufmerksamkeit…

um eine Jugendliche. Passt in unsere Zeit der Forderungen und Rechte. Nichts geleistet (ausser Schule geschwänzt) und anderen Nichtstun vorwerfen. Ist schon sehr schräg, was Greta von sich gibt, aber es erzeugt die gewünschte Aufmerksamkeit im Mainstream.

Wenn man sich das Umfeld von Greta Thunberg näher anschaut, dann ist zu erkennen, die Schulschwänzerin ist eine Puppe von George Soros und wird von Agenten von Soros geführt. Dieses Kind dient ihm nur als Mittel zum Zweck, ist nur sein kontrolliertes Instrument und seine manipulierte Figur, die vorgegebene Texte von sich gibt, für ein ganz anderes Ziel. Das ist wieder deutlich sichtbar geworden, als ich den Artikel „Warum wir wieder streiken“ auf der Seite von „Project Syndicate“ gelesen habe, der von Greta Thunberg als Autorin „geschrieben“ wurde. Wohl eher für sie geschrieben wurde, denn sie hat den Inhalt sicher nicht so formulieren können.

Auf dem von Soros finanzierten Medium „Project Syndicate“, hat Greta Thunberg und zwei Mitautorinnen ausdrücklich betont, „bei der Klimakrise geht es nicht nur um die Umwelt„, sondern um die „ausnahmslose Demontage“ der sogenannten „kolonialistischen, rassistischen und patriarchalen Unterdrückungssysteme„.

Aha, endlich verraten sie, um was es ihnen wirklich geht, der böse weisse Mann aus europäischer Abstammung ist an allem schuld und muss bekämpft und abgeschafft werden.

An den nächsten beiden Freitagen werden wir wieder auf die Straße gehen: weltweit am 29. November und in Madrid, Santiago und an vielen anderen Orten am 6. Dezember – während der UN-Klimakonferenz. Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene auf der ganzen Welt werden gemeinsam fordern, dass unsere politischen Führungen Maßnahmen ergreifen – nicht weil wir das von ihnen wollen, sondern weil es die Wissenschaft verlangt.

Diese Maßnahmen müssen wirkungsvoll und weitreichend ausfallen. Schließlich geht es bei der Klimakrise nicht nur um die Umwelt. Sie ist auch eine Krise der Menschrechte, der Gerechtigkeit und des politischen Willens. Kolonialistische, rassistische und patriarchale Unterdrückungssysteme haben sie geschaffen und befeuert. Wir müssen diese Systeme ausnahmslos demontieren. Unsere politischen Führungen können sich nicht länger vor der Verantwortung drücken.

Kann irgendwer wirklich glauben, die unter Autismus leidende Greta hat diese Worte geschrieben?

Diesen Artikel gibt es in ACHT Sprachen. Auf Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Portugisisch, Russisch und Spanisch!!!

Nur eine Organisation mit reichlich Geld kann diesen Aufwand treiben und Soros liefert die finanziellen Mittel dafür.

Ausserdem sitzt Greta seit dem 21. November auf dem Atlantik und ist mit dem Segelboot „La Vagabonde“ noch nicht in Lissabon angekommen, um an der Klimakonferenz, die in Madrid gestern angefangen hat, teilzunehmen.

Hat sie auf dem schaukelnden Boot den Text geschrieben, das wegen dem schweren Seegang seit der Abfahrt an der US-Ostküste nur langsam vorwärts kommt?

Glaubt jemand immer noch, es geht bei der „Klimakrise“ nur darum, den Klimawandel aufzuhalten, und nicht in Wirklichkeit um die radikale Zerstörung der westlichen Gesellschaft durch Kulturmarxisten?

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Beim Greta-Phänomen geht es nicht ums Klima http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/12/beim-greta-phanomen-geht-es-nicht-ums.html#ixzz673LvNmOL

[13:25] ET: Richter schätzt NPD-Slogan „Migration tötet“ als realistisch und historisch belegt ein

Der Richter begründete seine Entscheidung damit, „dass Migration tatsächlich in der Lage ist, Tod und Verderben mit sich zu bringen. Eine volksverhetzende Äußerung ist hiermit nicht verbunden, sondern die Darstellung einer Realität, die sich jedem erschließt, der sich mit der Geschichte der Wanderungsbewegungen befasst.“

So ein Urteil ist in Deutschland jedenfalls eine Überraschung.

[8:30] TZ: Hinterhältiger Überfall: Tourist mitten in München mit Messer attackiert – Täter konnten flüchten

[8:10] In Fahrscheinkontrolle geraten: Bundespolizeidirektion München: „I will kill you!“ – Aggressiver Mann bedroht Bundespolizisten


[16:20] Mannheimer-Blog: Die organisierte “Seenot”-Rettung: Ein gigantisches EU-Täuschungsmanöver mit dem Ziel der Zerstörung des weißen und christlichen Europa

“Flüchtlingskatastrophen”, “Klimaflüchtlinge”, “Asylströme”: Nichts entspricht der Wahrheit. Alles ist seit Jahrzehnten von Globalisten geplant

Sicher wurde das alles schon vor langer Zeit geplant. Aber das wirkliche Ziel ist die Entfernung des heutigen Systems.WE.

[14:30] PI: Bananenrepublik Deutschland Schon fünfmal abgeschoben – und wieder da

[14:10] Focus: Islamwissenschaftler Ralph Ghadban „Wenn die Frauen rebellieren, zerfällt die Clanstruktur“

[13:55] Leserzuschrift-DE zu SH nimmt freiwillig 500 Flüchtlinge aus Kairo auf

 

 

2

Meeresspiegel steigt pro Jahr um 3 Millimeter

Ok. Im Text wird deutlich , pro Jahr sinkt der Boden durch menschengemachte Fehler um 20 Zentimeter. Und der Meeresspiegel steigt pro Jahr um 3 Millimeter . Für mich daher total einleuchtend : natürlich ist damit der Klimawandel massiv für die Situation verantwortlich .

https://www.focus.de/wissen/natur/jakartas-untergang-das-meer-die-mauer-und-macht-der-zerstoerten-natur_id_11403097.html

Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch den 20. November wurde dem Europäischen Parlament mitgeteilt: „Es gibt keinen Klimanotstand„. 700 prominente Wissenschaftler und Fachleute stehen hinter dieser Feststellung. Eine Abgeordnete des EU-Parlaments passte das gar nicht und wurde darüber so emotional, sie beschuldigte die Wissenschaftler des „kollektiven Totschlags“ an zukünftigen Generationen. Ihr Name, Irina von Wiese, eine deutsch-britische Juristin und Politikerin der Liberal Democrats. Seit 2019 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments für den Wahlkreis London.

Veranstalter der Pressekonferenz war die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten im Europäischen Parlament, die die Klimaerklärung von Professor Guus Berkhout offiziell vorstellte.

Professor Berkhout vertritt die Climate Intelligence Foundation (Clintel), eine niederländische Gruppe, die Unterschriften von über 700 prominenten Wissenschaftlern und Fachleuten gesammelt hat, um die grundlegende Aussage zu unterstützen: Es gibt keinen Klimanotstand.

Unter den Unterzeichnern befinden sich der Nobelpreisträger Professor Ivar Giaever, der wichtige experimentelle Entdeckungen über Supraleiter machte, und der einflussreiche Mathematiker und Physiker Professor Freeman Dyson.

Die liberaldemokratische Europaabgeordnete Irina von Wiese zeigte sich verärgert über die Erklärung und reagierte emotional, und statt die Fakten anzunehmen, beschimpfte sie die Experten.

Sie sagte: „Ich wünschte ich könnte ihnen glauben. Warum sollte ich etwas fürchterliches wie das (die Klimakrise) erfinden? Leider gibt es einen Unterschied zwischen Wahrheit und Unwahrheit. Und es gibt überwältigende Beweise, eine vom Menschen gemachter Klimanotstand existiert. Das zu leugnen ist das Recht eines jeden wegen der freien Meinungsäusserung … Das zu leugnen kommt aber einem kollektiven Totschlag der nächsten Generation gleich.

Darauf antworte einer der Experten: „Ich höre von vielen ähnliche Aussagen wie die von Ihnen … Sie tun mir aber leid, weil ich nur Emotionen höre … ich höre nur Gefühle und keine Fakten. Wenn Sie sich die Fakten anschauen, sagen wir die der letzten 70 Jahre, sagen sie mir nur eine Sache, die der Temperaturanstieg etwas schlechtes für unsere Gesellschaft verursachte. Bitte sagen Sie es mir!

Ein anderer fragte von Wiese, „ist Ihnen bekannt, dass die IPCC in ihren letzten drei Berichten feststellte, es gibt keinen Trend für mehr Überschwemmungen weltweit, es gibt keinen Anstieg der Hurrikane und der Trockenheit. Das sind nicht ‚Klimaskeptiker‘ die Ihnen das sagen, sondern das ist die IPCC.

Unser Problem dabei ist, dass die IPCC das nicht von den Hausdächern hinausruft. Der Grossteil der Öffentlichkeit ist diese Information deswegen nicht bekannt, positive Informationen …

Die Abgeordnete fiel dem Experten ins Wort und behauptete, was er sage sei nicht korrekt. Sie weigere sich, die IPCC-Erklärungen über das Fehlen globaler Trends bei extremen Wetterereignissen zu glauben.

… Sie leugnen also die Feststellung der IPCC?“ fragte der Experte. „Ich leugne, dass die IPCC so eine Aussage gemacht hat„, antworte von Wiese. „Ich werde ihnen die Referenzen nach diesem Treffen zusenden„, sagte der Experte.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Wissenschaftler zur EU, es gibt keinen Klimanotstand http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/11/wissenschaftler-zur-eu-es-gibt-keinen.html#ixzz66bvVZgBs

Guten Morgen, Razzia! – La dolce vita und Hartz IV in Deutschland – Das Luxusleben der Clans

[13:10] Leserzuschrift-DE: Versteckte Kosten: Kosten, nichts als Kosten für den Steuermichel:

Aktuell habe ich aus erster Hand erfahren, dass alleine das PP-Köln (Polizeipräsidium) > 250 Dolmetscher für alle Sprachen unter Vertrag hat. Dies aber erst (!) seit ein paar Jahren. Genau: seit die Flüchtlingswellen rollen.

Wieviele sind es dann auf D und allen Behörden hochgerechnet? Und übersetzen die Dolmetscher auch alles korrekt?

Seehofer: Alles „in Ordnung“ bei Sicherheit und Migration – Bisher nur 96.000 Asylerstanträge

[12:45] Bild: Polizeibekannter Syrer festgenommen Frau in Auto vergewaltigt

Im Frühjahr könnte es richtig losgehen: Sind wir auf die nächste Invasion vorbereitet?

[9:15] SB: Asyl: Deutschland sagt weitere 5.500 Resettlement-Plätze zu

 BAMF-Chef: Asylsuchende können nicht dauerhaft in Armut leben – Deutschland muss handeln

„Viele der Flüchtlinge von damals stehen heute in Jobs – allerdings die allermeisten im Niedriglohnsektor“ (…) „Es droht dann nämlich die Gefahr, dass viele der niedrig bezahlten Migranten und Flüchtlinge in prekären Verhältnissen verharren und später in Altersarmut abrutschen.“ Sommer ergänzte: „Was noch Jahre brauchen wird, ist die Integration der Menschen.“

Lippstadt: Frauen-Quartett fällt über Mann her - Wer erkennt die Tatverdächtigen?

BundespolizeiLippstadt: Frauen-Quartett fällt über Mann her – Wer erkennt die Tatverdächtigen?
Montag, 25.11.2019, 15:16
Vier Frauen stehen im Verdacht, einen Zugbegleiter in Lippstadt (NRW) attackiert zu haben, um mutmaßlich einer Fahrkartenkontrolle zu entgehen. Der Vorfall ereignete sich bereits im Mai – nun veröffentlichte die Polizei Fahndungsfotos.
Seine Opfer leiden bis heute, doch der An­geklagte bemitleidet vor allem sich selbst: Am 4. Februar 2019 verletzte Muschtaba H. (19) mit einem Kumpel (18) in nur 50 Minuten vier Pas­santen im Regensburger Bahnhofsviertel.
Mit mahnenden Worten hat der familienpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Reichardt, am Donnerstag in seiner Rede zum Familienhaushalt der Bundesregierung die generelle Notlage der Familien in Deutschland beschrieben und zur dringenden Abhilfe aufgefordert. Hierzu…
Nach einwöchigem hartnäckigem, aber wohl eher verzweifeltem Schweigen hat am Mittwoch Frankfurts SPD-Oberbürgermeister Peter Feldmann nach der BILD-Zeitung auch bei anderen lokalen Medienvertretern Stellung zu den Vorwürfen genommen, die gegen…
Alexander #Gauland (#AfD): Deutschlands Einfluss auf die #Welttemperatur (#Klima) ist nahezu null. 96,5% des weltweit ausgestoßenen #CO2 sind natürlichen Ursprungs und von den restlichen 3,5% stammen nur 2,2% aus Dt. (insgesamt also nicht mal 0,08%). #JFB
dpa95107026
FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki (67, FDP): „Mir wird Angst, mit welcher Leichtigkeit der Bundesfinanzminister immer häufiger verfassungsrechtlich äußerst zweifelhafte Gesetze in die Welt setzt.“ Man müsse sich nicht wundern, „wenn immer mehr Menschen am Rechtsstaat verzweifeln“.
dpa125962568_fridays_for_future_banner_systemchange

 

Schleswig-Holstein rekrutiert „Flüchtlinge“ vor Ort

Politische Zensur: Correctiv, ZDF + Tichys Einblick

Posted: 28 Nov 2019 09:17 AM PST

Weil Correctiv ein kritischer Klima-Beitrag bei Tichys Einblick nicht gefiel, brandmarkten die Zensoren das Werk bei Facebook mit „Fake News“, bzw, „teilweise falsch“, einem für jedermann sichtbaren Warnhinweis beim Teilen. Rechtsanwalt Steinhöfel klagte, unterlag in erster Instanz und ZDF Frontfrau Hayali jubiliert.

Read more…

Deutsche horten Bargeld wie nie zuvor

Posted: 28 Nov 2019 07:28 AM PST

Laut Bundesbank haben die Deutschen derzeit 234,8 Milliarden Euro an Banknoten zu Hause.

Read more…

EU ruft Klimanotstand aus

Posted: 28 Nov 2019 04:01 AM PST

CO2-Panik im EU-Parlament: Klimanotstand für ganz Europa!

Read more…

AfD: Ausstiegsprogramm für reuige Mainstream-Journalisten

Posted: 28 Nov 2019 03:05 AM PST

Die AfD bietet erstmals eine Art „Whistleblower-Seite“ an, als Anlaufstelle für Mainstream-Journalisten, die auspacken wollen. Die Aktion dürfte ein mediales Empörungsecho auslösen. Eine Satire-Aktion?

Read more…

Grünes Gewölbe: Menetekel für Deutschland?

Posted: 27 Nov 2019 03:00 PM PST

Ist der Milliardenraub von Dresden auch ein Gleichnis für das, was mit Deutschland geschieht? Bezogen auf die Politik könnte man mit gewissem Doppelsinn sogar formulieren: Deutschland IST ein „grünes“ Gewölbe – mit allen Folgen.

Read more…

ARD: Lobeshymnen auf Von der Leyen

Posted: 27 Nov 2019 01:11 PM PST

Für die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) ist ihr Antritt im neuen Amt „überwältigend“. Es sei ein Gefühl wie nach Hause kommen, sagte sie am Mittwoch den ARD-Tagesthemen. „Weil ich in Brüssel geboren und in der…

Read more…

BKA-Präsident verlangt Auskunftspflicht für Internet-Anbieter

Posted: 27 Nov 2019 11:04 AM PST

Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, fordert, dass Internet-Anbieter den deutschen Strafverfolgungsbehörden über Rechtsverstöße Auskunft geben müssen.

Read more…

Zitat
0

UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration. Hauptorganisator war und ist George Soros

über UNO,EU und USA planen seit Jahrzehnten die Massenmigration Hauptorganisator war und ist George Soros — Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch den 20. November wurde dem Europäischen Parlament mitgeteilt: „Es gibt keinen Klimanotstand„. 700 prominente Wissenschaftler und Fachleute stehen hinter dieser Feststellung. Eine Abgeordnete des EU-Parlaments passte das gar nicht und wurde darüber so emotional, sie beschuldigte die Wissenschaftler des „kollektiven Totschlags“ an zukünftigen Generationen. Ihr Name, Irina von Wiese, eine deutsch-britische Juristin und Politikerin der Liberal Democrats. Seit 2019 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments für den Wahlkreis London.

Veranstalter der Pressekonferenz war die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten im Europäischen Parlament, die die Klimaerklärung von Professor Guus Berkhout offiziell vorstellte.

Professor Berkhout vertritt die Climate Intelligence Foundation (Clintel), eine niederländische Gruppe, die Unterschriften von über 700 prominenten Wissenschaftlern und Fachleuten gesammelt hat, um die grundlegende Aussage zu unterstützen: Es gibt keinen Klimanotstand.

Unter den Unterzeichnern befinden sich der Nobelpreisträger Professor Ivar Giaever, der wichtige experimentelle Entdeckungen über Supraleiter machte, und der einflussreiche Mathematiker und Physiker Professor Freeman Dyson.

Die liberaldemokratische Europaabgeordnete Irina von Wiese zeigte sich verärgert über die Erklärung und reagierte emotional, und statt die Fakten anzunehmen, beschimpfte sie die Experten.

Sie sagte: „Ich wünschte ich könnte ihnen glauben. Warum sollte ich etwas fürchterliches wie das (die Klimakrise) erfinden? Leider gibt es einen Unterschied zwischen Wahrheit und Unwahrheit. Und es gibt überwältigende Beweise, eine vom Menschen gemachter Klimanotstand existiert. Das zu leugnen ist das Recht eines jeden wegen der freien Meinungsäusserung … Das zu leugnen kommt aber einem kollektiven Totschlag der nächsten Generation gleich.

Darauf antworte einer der Experten: „Ich höre von vielen ähnliche Aussagen wie die von Ihnen … Sie tun mir aber leid, weil ich nur Emotionen höre … ich höre nur Gefühle und keine Fakten. Wenn Sie sich die Fakten anschauen, sagen wir die der letzten 70 Jahre, sagen sie mir nur eine Sache, die der Temperaturanstieg etwas schlechtes für unsere Gesellschaft verursachte. Bitte sagen Sie es mir!

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Wissenschaftler zur EU, es gibt keinen Klimanotstand http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/11/wissenschaftler-zur-eu-es-gibt-keinen.html#ixzz66WZCE3hW

Seitdem es Sportwettbewerbe gibt, sind diese nach Geschlecht getrennt worden, um einen faireren Wettbewerb zu ermöglichen, weil Männer generell eine grössere Muskelmasse haben als Frauen. Das hat sich aber völlig geändert, seitdem es möglich geworden ist, das Geschlecht nach subjektiven eigenem „Gefühl“ willkürlich zu ändern und selber zu bestimmen, Transgender genannt. Das Resultat ist eine riesige Benachteiligung von Frauen, denn biologische Männer können an Frauenwettbewerben teilnehmen und gewinnen dadurch.

Wer biologisch ein Mann ist aber im Frauensport teilnimmt, kann man an Hand der Fotos unschwer erkennen.

Das paradoxe dabei ist, den Frauenrechtlern und Feministen scheint das nicht zu stören, obwohl sie angeblich gegen die Benachteiligung von Frauen kämpfen.

Dabei, gibt es eine grössere Benachteiligung der Frauen, wenn ein Mann gegen sie in Sportwettbewerben antritt, der sich nur einbildet eine Frau zu sein???

Die Schreihälse der politischen Korrektheit und des Kulturmarxismus schweigen darüber und gehen sogar gegen Frauen vor, die sich über diese Wettbewerbsverzerrung beschweren.

So ist die Tennislegende Martina Navratilova gegen Transgender-Athleten im Frauensport. Sie vertritt die Meinung, dass Menschen, die männlich geboren werden, nicht an Frauenwettbewerben teilnehmen dürfen.

Ein Mann entwickelt von Kindesalter an mehr Muskeln, eine höhere Knochendichte und mehr sauerstofftransportierende rote Blutkörperchen. Das ist nicht fair“.

Für diese Meinungsäusserung hat die bekennende und dafür bekannte Lesbe heftige Kritik einstecken müssen.

Ich erzähle euch jetzt was aus meiner Jungendzeit:

Als ich 18 Jahre alt war lebte ich in Australien und ich habe in meinem College Leichtathletik als Wettkampfsport betrieben. Meine Disziplin war Speerwerfen, habe viel trainiert und war recht gut darin.

Mein weitester Wurf war 1970 um die 65 Meter … was aber weit unter dem Männerweltrekord von 92,70 Meter vom Finnen Jorma Kinnunen lag.

Den Frauenweltrekord hatte damals Yelena Gorchakova aus der Sowjetunion mit 62,40 Meter.

Das heisst, ich habe als 18-Jähriger junger Mann und Student den Speer weiter geworfen als die beste Frau der Welt bei Weltmeisterschaften oder Olympiaden!!!

Auf heute bezogen, wenn ich mich als Transfrau identifiziert hätte, (damals gab es diesen Identitätswandel nicht, aber nehmen wir an es wäre möglich gewesen), dann hätte ich alle Goldmedaillen im Speerwerfen der Frauen gewonnen.

Was will ich damit sagen? Die Möglichkeit heute, das Männer, die ihr Geschlecht auf dem Papier nach dem sie Erwachsen sind ändern und sich Transfrauen nennen, im Frauensport teilnehmen dürfen, ist völlig absurd und grotesk.

Es ist eine riesige Benachteiligung der echten Frauen im Sport und wird zu dessen Ende führen. Eine Frau kann noch so viel trainieren, sie wird nie an die sportliche Leistung eines Mannes herankommen.

Der Weltrekord im Speerwerfen der Frauen liegt heute bei 72,28 Meter und den der Männer bei 98,48 Meter. Und das obwohl der Speer für Frauen 600 Gramm wiegt und für Männer 800 Gramm.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Wie Transgender den Frauensport zerstört http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/11/wie-transgender-den-frauensport-zerstort.html#ixzz66WZOG4Le

 

[8:00] Bild: Die Kriminellen verdienen ihr Geld längst nicht mehr nur mit Raubzügen Clans machen Deutschland zum Beuteland

[8:00] Focus: Edel-Karossen, Champagner, goldene Wasserhähne Luxusleben trotz Hartz IV: Wie kriminelle Clans den deutschen Staat ausnehmen


Neu: 2019-11-25:

[18:15] Jouwatch: Erdogans Fünfte Kolonne: Berliner Polizisten als Graue-Wölfe-Fans und Türkei-U-Boote

[15:00] ET: Zwei Syrer und ein Deutscher wegen Gruppenvergewaltigung von 14-Jähriger verhaftet

[13:00] PI: Bremen: Nigerianer schächtet Freundin mit Buschmesser

[12:40] ET: Millionen Migranten suchen neue Heimat: Per Resettlement-Programm nach Deutschland

[9:20] ET: Zahl „tatverdächtiger Zuwanderer“ steigt – Kampferfahrene Iraker setzen Alt-Clans zu

Welcher Politiker greift zuerst das Thema „Schutz der Alt-Clans“ auf?
[8:55] Leserzuschrift-DE zu Polizei-Einsatz in Uniklinik Düsseldorf Libanesen-Clan stürmt Notaufnahme

 

[13:50] PI: Im Frühjahr könnte es richtig losgehen: Sind wir auf die nächste Invasion vorbereitet?

[9:15] SB: Asyl: Deutschland sagt weitere 5.500 Resettlement-Plätze zu

[11:10] Das Muttertier:

Schon in der Überschrift gibt es einen gravierenden Fehler, der mit das Blut in den Adern rauschen lässt! „ASYL: Deutschland sagt weitere 5500 Resettlement-Plätze zu.“ Verdammt noch mal! Es handelt sich NICHT um Asyl, um die zeitbegrenzte Aufnahme einer kleinen Gruppe! Es handelt sich um die gewollte UM- und ANSIEDLUNG von Fremden in unserem Land! Diese Menschen haben sicher allen Grund und den unbändigen Wunsch mit allen Mitteln aus ihren (selbstverschuldeten?) verdreckten, unmenschlichen Länder abhauen zu können, und das auch noch mit der Aussicht, in das ihnen in den schönsten Farben beschriebene Paradies zu kommen.

Dort wartet das lebenslange Rundumpaket, für das man noch nicht einmal arbeiten muss, nein, man braucht sogar überhaupt keine Gegenleistung erbringen, sondern einfach nur da sein! Man darf sogar wie zuhause leben, mit all den „netten“ Traditionen und Ritualen, wie Genitalbeschneidung, unsozialem Verhalten, Faulheit, Gewalt,…… GENAU wie in den SHITHOLE Ländern, aus denen sie mit aller Macht entfliehen wollten.

Diese 5500 Plätze sind durch die Geburtenexplosion in 79 Minuten wieder aufgefüllt!!!! Ca. 137,5 Millionen Euro pro Jahr kosten uns diese 5500 neuen Plätze und das lebenslang. Wie sieht die Reproduktionsrate dieser 5500 schon nach kurzer Zeit aus? Ich habe vor einiger Zeit einmal gelesen, dass eines der Kinder gefragt wurde, warum es nach Deutschland wolle: „Da sollen sogar die Straßen Fliesen haben, und Streit wird nicht mit dem Messer geführt.“ Und warum haben wir ‚Fliesen‘ auf den Gehwegen? Warum streiten wir uns mit Worten und nicht mit „scharfen Gegenständen zum Nachteil des gegnerischen Halses“?

Der Grund ist unsere kultivierte, zivilisierte ERZIEHUNG vom ersten Tag an. Aber genau die wird jetzt von „außen eingehegt, von innen heterogenisiert, quasi verdünnt“. Außerdem sind die Deutschen das Problem, weil sie fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Die politische Farbe dieser deutschlandhassenden XXX (Wut!) braucht man nicht mehr nennen, denn wir kennen sie: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“
„Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und ich finde das großartig“!
„Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch, und ich sage Ihnen, ich freue mich darauf!“

Die Agenda (zur Steigerung der Volkswut und Ablehnung jeder politischen heutigen Kraft!) wird durchgeführt, denn wir schaffen das. Wir schaffen das historisch einmalige Experiment. DESHALB gibt es das Resettlement – ANSIEDLUNGS-Programm! Und wer glaubt, uns wurde es nicht rechtzeitig mitgeteilt, der irrt. Auf der Seite 63 des Parteiprogramms der CDU/CSU zur letzten Bundestagswahl stand es schwarz auf weiß. Es hat bloß keinen interessiert, denn ein Kreuzchen zu machen ist ja leichter, als das Gehirn einzuschalten, wenn es noch nicht durch die Propaganda-Heißwäsche eingelaufen ist. Na, dann – war schön, hier zu leben! Hoffentlich kommt das goldene Zeitalter bald.

[11:15] Ja, das goldene Zeitalter kommt jetzt bald, in diesem werden diese Zustände radikal zurückgereht. Ich sage nur: rechnet mit dem jederzeitigen Crash.WE.

[8:30] ET: BAMF-Chef: Asylsuchende können nicht dauerhaft in Armut leben – Deutschland muss handeln

„Viele der Flüchtlinge von damals stehen heute in Jobs – allerdings die allermeisten im Niedriglohnsektor“ (…) „Es droht dann nämlich die Gefahr, dass viele der niedrig bezahlten Migranten und Flüchtlinge in prekären Verhältnissen verharren und später in Altersarmut abrutschen.“ Sommer ergänzte: „Was noch Jahre brauchen wird, ist die Integration der Menschen.“

Die Kernaussage ist somit: die Migrationspolitik ist finanziell nicht nachhaltig.

Von Storch rechtfertigt sich für provozierende Geste im Bundestag

Posted: 27 Nov 2019 06:46 AM PST

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch hat sich für eine provozierende Geste im Bundestag gerechtfertigt. Bei einer Rede des Abgeordneten Johannes Kahrs (SPD) hatte sie immer wieder die Hand in Höhe des Halses hin- und hergeführt und…

Read more…

YouGov: AfD 15% – Union verliert

Posted: 27 Nov 2019 04:49 AM PST

Die AfD hat laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov in der Wählergunst zugelegt. In der Erhebung des Instituts im Auftrag der Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ gewinnt die AfD im Vergleich zur letzten…

Read more…

Rentenerhöhung: 51.000 Senioren müssen 2020 erstmals Steuern zahlen

Posted: 27 Nov 2019 03:15 AM PST

Im kommenden Jahr müssen voraussichtlich rund 51.000 Rentner erstmals Steuern zahlen. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Rentenexperten Matthias Birkwald hervor, über welche die Zeitungen des…

Read more…

EU will schnelle Aufnahme von Albanien

Posted: 27 Nov 2019 02:13 AM PST

EU-Erweiterungskommissar Hahn fordert schnelle Aufnahme von Beitrittsgesprächen mit Nordmazedonien und Albanien

Read more…

EU will Uiguren retten

Posted: 27 Nov 2019 01:22 AM PST

Nach dem Bekanntwerden geheimer Regierungsdokumente über die systematische Unterdrückung und Überwachung von Uiguren im Nordwesten Chinas schaltet sich jetzt auch die Europäische Union ein.

Read more…

Klöckner (SPD) fordert Änderung im Ess- und Konsumverhalten

Posted: 27 Nov 2019 12:09 AM PST

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat eine fehlende Bereitschaft der Verbraucher in Deutschland beklagt, mehr Geld für Lebensmittel auszugeben.

Read more…

BAMF: Integration von Flüchtlingen wird noch Jahre dauern

Posted: 26 Nov 2019 09:03 PM PST

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Hans-Eckhard Sommer, hat davor gewarnt, dass Asylsuchende in Deutschland dauerhaft in Armut leben könnten.

Read more…

 

[8:45] Focus: Kommentar zur Miri-Abschiebung Clan-Boss Miri ist weg, die Probleme bleiben: Warum der „Erfolg“ eigentlich ein Fiasko ist


Neu: 2019-11-24:

[17:10] Jouwatch: 30.000 Abschiebungen gingen letztes Jahr in die Hose!

[11:15] ET: BAMF-Chef will mehr Sammelabschiebungen: Werden Aufwand verringern und Polizei entlasten

[9:00] ET: Vier Staaten aktivieren erstmals neuen Mechanismus zur Verteilung von Bootsflüchtlingen in EU

[9:00] Focus: Fall Miri im News-Ticker Erste kostete schon 65.000 Euro: Clan-Boss Miri soll beide Abschiebungen bezahlen

Wäre Deutschland eine Aktiengesellschaft und Merkel der CEO, würde man nach jedem ihrer Auftritte die Aktien »shorten«. Es fällt mir schwer, höfliche Worte zu finden für die Gestalten, die diese Frau an der Macht halten.
Zitat
0

 

von http://www.pi-news.net/ Von EUGEN PRINZ | Seit Samstag ist auf YouTube ein Video zu sehen, das jede Comedy-Sendung im Fernsehen wie einen Trauergottesdienst erscheinen lässt. Wer auch nur einen Funken Humor hat, wird sich über das totlachen, was der 14-jährige Berliner Schüler Florian F., der wie so viele seiner Altersgenossen durch Anwendung von […]

über „Weil die Lehrer da unbedingt hingehen wollten, man durfte ja nicht zuhause bleiben“-Interview mit Schüler entlarvt und blamiert die FFF-Bewegung — volksbetrug.net

Die Millionen Sparer sehen das schon anders. Schließlich wird ihr Vermögen um mehr als 20 Mrd. Euro aufgezehrt. Jahr für Jahr. Waren früher die großen Kassen der Renten- oder Krankenversicherung froh, Überschüsse zu erwirtschaften, so müssen sie heute Negativzinsen zahlen, für ihre Guthaben, zu denen sie gesetzlich verpflichtet sind und zu Lasten der Versicherten. Wenn die erste Lebensversicherung in die Knie gezwungen wird, werden die andere wie Dominosteine fallen. Die Vorsorge für viele Millionen Deutsche? Einfach futsch!

Lernten wir in den Jahren 2007/08 zu Zeiten der Finanzkrise, mit welchen waghalsigen Konstruktionen die großen Banken jonglierten und welche Rolle dabei die Politiker spielten, die entsprechende Gesetze erst erließen. So hatte man den Eindruck, dass die Welt in den Jahren danach daraus gelernt hat. Zumindest tat man so.

Wirtschafts- oder Finanzexperten jedoch sehen die Sache eher düster. „Düster“ fasst das Szenario für die kommende Zeit eher beschönigend. Folgt man z. B. Max Otte, dann lassen seine Zeilen ungefähr erahnen, was da auf uns zu rollt.

Er schreibt in seinem neuen Bestseller „Weltsystemcrash„:

Die Welt hat eine Richtung genommen, wie ich sie in Der Crash kommt zwar leise als Gefahr angedeutet, mir sie aber ansonsten für meine Albträume reserviert habe. Der Schuldenstand der Welt ist durch diverse Banken- und Eurorettungsaktionen auf den höchsten Stand aller Zeiten gestiegen, Krieg und Krisen brechen aus, eine Migrations- und Terrorwelle überschwemmt Europa und die Gesellschaften sind zunehmend zerrissen und polarisiert. Es droht nicht nur ein Finanzcrash, sondern ein Crash des Weltsystems. Wenn wir diesen abwenden oder uns wenigstens darauf vorbereiten wollen, müssen wir die Ursachen und Gründe analysieren.

Max Otte sträubte sich übrigens sehr lange Zeit, sein Wissen aufzuschreiben. Zu groß schienen ihm die Abgründe, vor die er seine Leser führen würde. Ob Scholz & Co. seine Botschaften zur Kenntnis nehmen und verstanden haben werden?
Ottes neuestes Werk jedenfalls kann man hier bestellen.

Wir erziehen“ von Caroline Sommerfeld stellt nichts weniger als ein Kompendium konservativer Erziehung dar. Aber es wirkt dabei nicht restaurativ, im Gegenteil, es ist absolut an der Zeit und erscheint in seinen Urteilen modern, frisch und gewitzt.

(weiterlesen)

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

 

Greta Thunberg kommt in den Zirkus. Endlich! Zu früh gefreut. Der kanadische „Cirque du Soleil“ thematisiert die verhaltensauffällige kindliche Klima-Kaiserin in seinem neuen Programm.

(weiterlesen)

 

Amtsgericht Zwickau, 2017: Als sich ein Flüchtling aus Libyen wegen Gewalt- und Beleidigungsdelikten vor Gericht verantworten muss und über »Scheißdeutschland« schimpft, fragt ihn der Richter Stephan Zantke: »Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?« Dieser Satz macht ihn über Nacht berühmt.

(weitere Infos)

Hunderttausende Tote vor allem im Irak: Die Massenmedien schweigen über die Folgen des Einsatzes von Uranmunition und Uranbomben und mobben unbequeme Mitarbeiter raus.

(weiterlesen)

Was passierte in der Nacht zum 2. Juni, als im nordhessischen Wolfhagen-Istha Regierungspräsident Walter Lübcke auf dem Grundstück seines Hauses erschossen wurde? Diese Frage ist noch keineswegs geklärt.

(weiterlesen)

Das Scheitern des Westens im Orient
Es gärt und brodelt überall: Syrien und der Irak versinken im grausamen Bürgerkrieg aller gegen alle, in der Türkei ringen islamistische und säkulare Kräfte um die Vormacht. Ägypten ist im Daueraufruhr, und auch am Nordrand dieser unruhigen Weltgegend, im Kaukasus und in der Ukraine, ist die Lage explosiv.

Mit der ihm eigenen Scharfsicht beleuchtet Peter Scholl-Latour eine Region, über der nach jahrzehntelanger politischer und militärischer Intervention des Westens ein Fluch zu liegen scheint – der Fluch der bösen Tat heilloser Einmischung.

Das Buch ist das Vermächtnis des großen Journalisten und »Welterklärers« Peter Scholl-Latour.

Viele Menschen werden sich fragen, woher die Wirkmächtigkeit des Klimahypes kommt. Welche Interessen stecken dahinter? Wieso stoßen praktisch alle Medien in das gleiche Horn, obwohl die ganze Unsinnigkeit der gemachten Behauptungen offenkundig ist?

(weiterlesen)

Zitat
0

von https://marialourdesblog.com Vitamin D ist DAS „Sonnenvitamin“! In unseren Breitengraden mit langen sonnenarmen Monaten ist Vitamin D3 besonders wichtig. Zumal wir ja sogar auch im Alltag und bei Sonne den Körper fast ganz mit Kleidung bedecken und damit der direkten Sonneneinstrahlung entziehen. . Vitamin D ist unser Lebenselixier >>> mehr hier >>>! . Im Gespräch […]

über Robert Franz über Vitamin D3, OPC, K2 & MSM (Video) — volksbetrug.net

In den sozialen Medien spekulieren manche jetzt, Greta Thunberg könne eine Zeitreisende sein.

 

 

Neu-Anspach: Opfer schwebte in Lebensgefahr

Laut Polizei geschah die Tat gegen 0.30 Uhr am Bahnhof. Der 25-Jährige aus Neu-Anspach wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Mann befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter ist 23 Jahre alt und stammt ebenfalls aus Neu-Anspach. Es soll Hinweise auf Mittäter geben. Die Gründe für die Tat sind noch völlig unklar.

https://www.wetteronline.de/fotostrecken/2019-11-17-al?galleryIndex=3

 

Ganz legal den Beitrag halbieren

Die gute Nachricht: Mit einem Trick können Sie den Zuschlag senken. Dafür müssen Sie einerseits Ihren hohen Schadenfreiheitsrabatt auf eine andere Person übertragen, beispielsweise eines Ihrer Kinder oder Enkel, und anschließend Ihr Auto auf diese Person zulassen. Das ist unter Familienmitgliedern in der Regel möglich.

So können Sie teilweise knapp die Hälfte der Kosten sparen, wie folgendes Beispiel mit drei Szenarien zeigt:

  • Ein 80-jähriger Autofahrer versichert sein Auto selbst. Kostenpunkt: 639,79 Euro (siehe oben)
  • Er lässt das Auto auf sich zu, versichert es aber über den Nachwuchs. Kostenpunkt: 435,34 Euro
  • Er lässt auch das Auto auf sein 50-jähriges Kind zu. Kostenpunkt: 364,04 Euro

 

https://www.focus.de/finanzen/versicherungen/kfz-versicherung/beitraege-steigen-ab-70-schnell-in-die-hoehe-senioren-zahlen-drastische-zuschlaege-bei-kfz-versicherung-doch-es-gibt-spartrick_id_11376443.html

[15:50] WB: Kieferbruch, Prellungen – die beiden Opfer mussten behandelt werden: Linz: Brutaler Raufhandel einer Migrantengang gegen zwei Österreicher

[13:10] Bild: Luxuskarren beim Hartz-IV-Empfänger Polizei-Hausbesuch beim Goman-Clan

[9:10] Focus: ARD-Doku „Beuteland“Die erschreckende Erfolgsgeschichte krimineller Clans könnte sich jetzt wiederholen

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Hier wollte der betrunkene Somalier (29) den St. Galler Bus klauen

 

Zitat
0

https://www.futurezone.de/digital-life/article227692149/Elon-Musk-sieht-schwarz-Fledermaus-koennte-deutsche-Gigafactory-verhindern.html?service=amp&__twitter_impression=true

über Elon Musk sieht schwarz: Fledermaus könnte deutsche Gigafactory verhindern — Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Das große Tabu des 20. Jahrhunderts – der Leidensweg unseres Volkes. Vertreibung, Bombenterror, Massenvergewaltigungen. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk, zur Erinnerung für die Alten, zur Einführung für die Jungen. Jetzt bestellen unter: compact-shop.de/shop/sonderaus

Hamburg – Aus dem Knast heraus gab Ex-„Mongols“-Rocker Arash R. (28) seiner Freundin und einem Killer den Auftrag, „Hells Angels“-Rocker Dariusch F. („Der Schlächter“) zu erschießen.

An einer Ampel am Millerntor krachten dann im August 2018 Schüsse, trafen den Rockerboss in seinem Bentley. Seitdem sitzt er im Rollstuhl.

Mittwoch ist nun Toryahi R. (73), der Vater von Arash R., in Hamburg-Jenfeld verhaftet worden. Ein Polizeisprecher: „Der Mann ist verdächtig, Mittäter bei einem versuchten Tötungsdelikt im August 2018 gewesen zu sein.“

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/nach-schuessen-auf-hells-angels-boss-vater-des-auftraggebers-festgenommen-66174856.bild.html

Der 73-jährige Deutsch-Afghane ist der vierte Verdächtige, den die Beamten in diesem Fall ermitteln konnten.

War gestern Abend auf einer Info Veranstaltung der Grünen:
Thema Agenda 2030 Verkehrszukunft. Das Bahnschienennetz soll ausgebaut werden, alte inaktive Strecken

Mehr anzeigen

Artikel_Die-Warnung.indd
Ein SPD-OB versorgt seine neueste Ehefrau bestens mit einem Joble bei der SPD-Arbeiterwohlfahrt. Ein Schuft, wer Böses über Frankfurts Bürgermeister Feldmann denkt.
Frankfurter OB Feldmann, Ehefrau und die AWO-Frankfurt
Die Arbeiterwohlfahrt gab der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters Feldmann als Kita-Leiterin ein deutlich höheres Gehalt als üblich und einen Dienstwagen.
tichyseinblick.de

Wie viel kostet eine Retoure?

Eine Retourensendung verursacht nicht nur CO2, sondern auch Kosten. Im Durchschnitt sind das pro Paket 19,51 Euro, die Hälfte davon geht für den Transport drauf. Zwar landeten nur vier Prozent der zurückgeschickten Artikel im Müll. Aber alles muss zunächst einmal gesichtet und bewertet werden.

Genauer Blick auf die Zahlen:

Ein retournierter Artikel verursacht im Mittel Kosten in Höhe von 11,24 € (5,67 € Transportkosten + 5,57 € Bearbeitungskosten), eine Retourensendung Kosten in Höhe von 19,51 € (9,85 € Transportkosten + 9,66 € Bearbeitungskosten). Als relevanteste Kostentreiber nennen die Teilnehmer die Porto-/Transportkosten (80,9 Prozent), den Wertverlust bei Artikeln, die sich nicht mehr als A-Ware verkaufen lassen (45,5 Prozent), die Sichtung und Beurteilung der Artikel (33,8 Prozent) sowie die Retourenvereinnahmung/Identifikation der Artikel (30,9 Prozent). Damit entstehen Gesamtkosten in Höhe von schätzungsweise 5,46 Milliarden Euro, die einerseits die Kunden durch höhere Marktpreise tragen, andererseits die Margen der E-Commerce Händler belasten.

Der Deutschen Bank geht es sehr schlecht und deshalb hat Konzernchef Christian Sewing im Juli den Abbau von 20’000 Stellen angekündigt, davon 9’000 in Deutschland. Jetzt hat die Bank die Operation 4.0 angekündigt, den Ersatz von 18’000 Angestellten durch „Künstliche Intelligenz“. Damit wird das vollzogen, was allgemein in der Industrie und Wirtschaft schrittweise stattfindet und ich schon länger angekündigt habe, der Austausch von Menschen durch Roboter, Computer und Bots.

Financial News (FN) hat am Montag berichtet, Mark Matthews, Chef von „Operations“ der DB hat gesagt, dass maschinelle Lernalgorithmen „die Produktivität massiv steigern“ und „die Kapazität neu verteilen„.

Das in London ansässige Finanzmedium sagte, dass die Deutsche Bank im Rahmen ihrer 6,6 Milliarden Dollar Sparinitiative in den nächsten drei Jahren darauf drängt, grosse Teile ihres Backoffice über eine neue Strategie namens „Operations 4.0“ zu „automatisieren„.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: DB will 18’000 Stellen durch KI ersetzen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/11/db-will-18000-stellen-durch-ki-ersetzen.html#ixzz65vaKqtaL

View image on Twitter
dpa_92500051_Donald_Trump_Baseballschlaeger